VR CLASSICS bewegt und bewegend

VR CLASSICS bewegt und bewegend
Das NDR-Fernsehen überträgt am Samstag und Sonntag von den VR CLASSICS - hier Sandra Maahn im Gespräch mit Christian Ahlmann. Darüberhinaus zeigt FEI-TV den Weltcup Dressur live, ClipMyHorse.tv überträgt an allen Tagen im Livestream

Die 70. Auflage des internationalen Reitturniers in den Holstenhallen Neumünster – die VR CLASSICS – rücken Spring und Dressursport vom 13. – 16. Februar in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Seit sieben Jahrzehnten bewegt der Pferdesport immer im Februar menschen ganz unterschiedlichen Alters und lockt in die Holstenhallen. das Top-Ereignis wird seit 2009 von Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann veranstaltet.

Im Jahr 2020 sind die VR CLASSICS zum 33. Mal Gastgeber des FEI Dressage World Cup. Neumünster ist die neunte von elf Qualifikationsstationen und kann mit einem Spitzen-Starterfeld überzeugen, angefangen mit Weltcup-Titelverteidigerin Isabell Werth, über das aktuell führende Geschwisterpaar Benjamin Werndl und Jessica von Bredow-Werndl bis zu Helen Langehangenberg. Der Große Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken am Sonntag ist das Glanzlicht und die sechste und letzte Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour, die erstmals ihre Finaletappe in Neumünster zelebriert. Mit den Springreitern Nisse Lüneburg, David Will und Julien Anquetin sind die drei Spitzenreiter des aktuellen Rankings dabei. Dazu haben sich Top-Konkurrenten wie Christian Ahlmann und auch Janne Friederike Meyer-Zimmermann angekündigt.

VR CLASSICS im TV und Livestream

Das NDR-Fernsehen zeigt Reitsport pur am Samstag, 15.2. von 16.00 – 16.45 Uhr, am Sonntag 16.2. steht die Entscheidung in der BEMER Riders Tour von 13.30 bis 16.00 Uhr im Mittelpunkt der Übertragung der Sendung Sportclub live.