Topstars in Shanghai zur Longines Global Champions Tour

Topstars in Shanghai zur Longines Global Champions Tour

Topstars in Shanghai zur Longines Global Champions Tour | Foto: Copyright LGCT/ Stefano Grasso

Topstars in Shanghai zur Longines Global Champions Tour

Der bereits starke Longines Global Champions Tour Ranking-Kampf im Jahr 2018 könnte eine große Überraschung erleben, da der amtierende LGCT-Titelverteidiger Harrie Smolders (NED) mit seinem Spitzenhengst Don VHP Z in Shanghai in das Geschehen eingreift.

Weniger als eine Woche nachdem das Formel-1-Spektakel beim Großen Preis von China an den Start gegangen ist, werden die Fans mit einer ganz anderen Vorstellung von Pferdestärken belohnt. Sowohl der zweifache LGCT-Champion Scott Brash (GBR) als auch Edwina Tops-Alexander (AUS) werden beim östlichsten Ziel der Tour dabei sein und beide hoffen, ihren Traum von einem historischen dritten Sieg am Leben zu erhalten. Der britische Goldmedaillengewinner Brash führt die Gesamtwertung an, Tops-Alexander hat nur 13 Punkte Rückstand. Für einen LGCT-Grand-Prix-Sieg gibt es 40 Punkte.

Doch dieses Wochenende könnte ein Wendepunkt sein, denn der amtierende LGCT-Champion Harrie Smolders (NED) kehrt in die Meisterschaft zurück. Der starke Niederländer bringt den Spitzenhengst Don VHP Z mit. Smolders gewann 2015 beim LGCT Grand Prix von Shanghai Gold, und wird hungrig sein, in der Global Champions Tour 2018 zu starten. Er weiß, dass jeder Punkt im Kampf um die Gesamtwertung zählt.

Die Tour begrüßt eine gute Mischung von Springstars, mit einigen der renommiertesten Namen des Sports in der schnelllebigen Stadt. Der Gewinner des LGCT Grand Prix von Shanghai, Lorenzo de Luca (ITA), kehrt zurück, ebenso wie der französische Spitzenreiter Simon Delestre (FRA), der in Shanghai eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat. John Whitaker (GBR) wird neben dem mehrfachen Olympiateilnehmer Ludger Beerbaum (GER) da sein, der nach seiner Verletzungspause im vergangenen Jahr wieder zurückkehrt, um in die Meisterschaft einzugreifen.

Jur Vrieling (NED), Michael Whitaker (GBR), Daniel Deusser (GER), Christian Ahlmann (GER), Alberto Zorzi (ITA), Ben Maher (GBR), Gregory Wathelet (BEL), Pius Schwizer (SUI), Marlon Zanotelli (BRA), Roger-Yves Bost (FRA) und Maikel van der Vleuten (NED) sind nur einige der Namen, die vom 20. bis 22. April in Aktion treten.

Shanghai wird auch eine Plattform für viele der aufstrebenden Stars der Welt bieten. Nach ihrem Sieg bei GCL Miami Beach wird U25-Reiterin Anna Kellnerova (CZE) zusammen mit Constant van Paesschen (BEL), Emily Moffitt (GBR), Jos Verlooy (BEL), Alexandra Thornton (GBR) und Philip Houston (GER ) dabei sein.

Shanghai steht für Glamour und Neubeginn, außerdem bekannt für seine rekordverdächtigen Wolkenkratzer, die dort entstanden sind, wo noch vor zwanzig Jahren nur Ackerland war.

2014 hat LGCT die erste Veranstaltung in China gestartet. Nach einer einzigartigen Abmachung, die es internationalen Sportpferden erlaubt, erstmals auf dem chinesischen Festland mit der Schaffung einer speziellen Quarantänezone zu konkurrieren, ist das Interesse am Pferdesport erheblich gewachsen. Die Anzahl der Reit-Clubs ist von 200 auf über 1500 gestiegen. Die Zahl der registrierten Reiter nimmt insbesondere bei den Jugendlichen zu, was dazu geführt hat, dass sich der Fokus des Landes auf die Entwicklung junger Athleten im Sport mit Blick auf zukünftige Weltmeisterschaften und Olympische Spiele richtet.

Das Publikum im Shanghaier LGCT wächst auch weiter mit über 26.000 Zuschauern, die letztes Jahr anwesend waren. Die Veranstaltung sorgt jedes Jahr für ein größeres Aufsehen in der Stadt und zieht leidenschaftliche Pferdesportbegeisterte sowie ein modebewusstes Publikum und Berühmtheiten an, darunter Longines Markenbotschafter Aaron Kwok, Chi Ling Lin und Eddie Peng.

Ergebnis: Global Champions League of Miami Beach – Second GCL Competition

Global Champions League Overall ranking after leg 2 of 16 at Miami Beach

Beiträge aus der Kategorie Longines Global Champions Tour

Topstars in Shanghai zur Longines Global Champions Tour

Mail: reitsport-events@t-online.de
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Original-Content von: Anna Goodrum –

Deutsche Bearbeitung durch H. Fröhlig Motorsport-Net