SattelFest in Forst – Ein herzliches Dankeschön einmal anders

SattelFest in Forst - Ein herzliches Dankeschön einmal anders

Ein großes Dankeschön gab es für die Sponsoren bei einem gemeinsamen, gemütlichen Abend | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

SattelFest in Forst – Ein herzliches Dankeschön einmal anders

Das Team um Hagen Ridzkowski, Turnierveranstalter vom SattelFest in Forst (Lausitz) hatte sich in diesem Jahr zum 10. Jubiläum ein besonderes Dankeschön für die Sponsoren und Unterstützer einfallen lassen. Auf dem Turnier am dritten Septemberwochenende traten die Sponsoren ja selbst einmal hoch zu Ross an – wenngleich auch nur auf einem „unechten“ Pferd. Aber trotzdem gab es drei Sieger bei dem mit Spaß gewürztem Wettkampf, die nun auf dem gestrigen Sponsorenempfang ihre Pokale bekamen.

SattelFest in Forst - Ein herzliches Dankeschön einmal anders

Hagen Ridzkowski (l.i.B.) gratulierte den Gewinnern des Sponsorenwettbewerbs persönlich | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Bestens gewürzt waren auch die Speisen, die im Restaurant „Zum Kuckuck“ gereicht wurden. Ricottacreme, Rinderfilet mit Estragon-Canberrybutter, Cremesüppchen vom Hokkaido-Kürbis, Filet vom Red Snaper oder weißes Schokoladenparfait waren nur einige Speisen, die für einen wahren Gaumenschmaus angeboten wurden. Doch nicht nur der Gaumen wurde verwöhnt. Im Anschluß gab es dann auch so manch Süßes oder Saurers – ja nach Betrachter – für die Lachmuskeln bei einer zweistündigen Kabarett-Darbietung zum Thema Liebe, Sex, Frauen und… Und der Termin für das 11. Sattelfest in Forst steht auch schon fest: vom 14. bis 16. September 2018 ist der Polizeisportverein Forst wieder Gastgeber und präsentiert hochkarätigen Springsport gespickt mit vielen Überraschungen.

SattelFest in Forst – Ein herzliches Dankeschön einmal anders

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Andreas Pantel
ACP Fotografie Pantel