Louisdor-Preis – TSF Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl gewinnen Finale

Louisdor-Preis – TSF Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl gewinnen Finale

Faustus und Dorothee Schneider auf Rang zwei vor Franziskus und Ingrid Klimke

„Wenn es den Louisdor-Preis noch nicht gäbe, dann müsste man ihn heute erfinden“, sagte der internationale Dressurrichter und Kommentator, Dr. Dietrich Plewa am Sonntagmorgen in der Frankfurter Festhalle. Kurz zuvor war das elfte Finale des Nachwuchspferde-Grand-Prix der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) zu Ende gegangen. Die Prüfung entschieden die zehnjährige Trakehner-Stute TSF Dalera BB und ihre Reiterin Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) für sich.

» Read more

Vier Starts – vier Siege – Jessica von Bredow-Werndl in Frankfurt

Vier Starts - vier Siege - Jessica von Bredow-Werndl in Frankfurt

Finale des Louisdor-Preises in Frankfurt gewonnen – TSF Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Vier Starts -vier Siege – Jessica von Bredow-Werndl in Frankfurt

Die “Ausbeute” der bayrischen Dressurreiterin ist beachtlich. Vier Dressurprüfungen hat Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen in Frankfurt bestritten und alle vier gewann sie. Eine der wichtigsten war das Finale des Louisdor-Preises, der FN Nachwuchspferde-Grand Prix-Serie. Die zehn Jahre alte Trakehner Stute TSF Dalera BB tanzte mit 76,72 Prozent zum Sieg in der Serie, die wie der Nürnberger Burg-Pokal ein echter Laufsteg für angehende Grand Prix Pferde ist.

» Read more

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Sieger der Qualifikationsprüfung 2017 zum Louisdor-Preis in Oldenburg – Jessica von Bredow-Werndl | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Kurz vor dem Finale beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt haben die Organisatoren des Louisdor-Preis die Qualifikationsstandorte der Serie im kommenden Jahr bekanntgegeben. Nach der erfolgreichen Premiere bei dem diesjährigen AGRAVIS-Cup freut es Veranstalter, Reiter, Richter und Trainer gleichermaßen, dass Oldenburg in der kommenden Saison wieder als Austragungsort benannt ist.

» Read more

Louisdor-Preis – Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Louisdor-Preis - Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Louisdor-Preis-Sieger Sammy Davis jr. mit Dorothee Schneider in Frankfurts Festhalle 2016 – acht Monate später schon Mitglied der EM-Equipe | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Louisdor-Preis – Finalisten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt stehen fest

Sonntag ist Louisdor-Zeit beim Internationalen Festhallen Reitturnier in Frankfurt (14. – 17. Dezember). Einen Tag nach dem Finale im Nürnberger Burg-Pokal folgt in der Festhalle das Finale der acht bis zehn Jahre alten Dressurpferde und die Kandidaten stehen jetzt fest. Deutschlands Dressur-Queen Isabell Werth hat mit Gut Wettkampf`s Stand by Me ein “Eisen im Feuer”, ebenso ihre Teamkollegin, die Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider mit Faustus.

Und die Riege geht noch weiter, denn Vielseitigkeits-Europameisterin Ingrid Klimke bringt mit Franziskus und Geraldine ihre beiden hoch erfolgreichen Finalisten des letztjährigen Nürnberger Burg-Pokals mit in den Louisdor-Preis und mit der U25-Reiterin Ninja Rathjens aus Barmstedt und ihrem Emilio ist auch ein ganz junges Dressurtalent für den Louisdor-Preis qualifiziert. Mit dem von Heiner Schiergen (Krefeld) qualifizierten Carlos kommt der Nachkomme eines Louisdor-Preis-Siegers nach Frankfurt. Carlos stammt von Carabas ab und der Hengst, der im Besitz der Familie Schwiebert (Helenenhof Kattendorf) steht, gewann 2008 das zweite Finale des FN Nachwuchspferde Grand Prix.

» Read more

Louisdor-Preis – Finalteilnehmer stehen fest

Louisdor-Preis – Finalteilnehmer stehen fest

TSF Dalera BB und Carlos sichern sich letzte Tickets für Frankfurt

Zum ersten Mal war der Agravis-Cup in Oldenburg Station des Louisdor-Preises. Dort wurden die letzten beiden Tickets für das Finale des Nachwuchspferde-Grand-Prix der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) vergeben, das am dritten Adventswochenende (14. bis 17. Dezember) beim internationalen Festhallen-Reitturnier in Frankfurt am Main stattfindet.

» Read more

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Anja Plönzke Louisdor-Qualifikationssieger in Schenefeld

„Wir haben tolle Pferde gesehen – eitle, souveräne, patente“, kommentiert die Richterin Ute von Platen die Ritte der 12 Pferde, die zur Qualifikationsprüfung zum Finale im Louisdor-Preis 2017 im Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung angetreten sind. Zum Finale beim Festhallenturnier haben sich bei Horse & Classic in Schenefeld zwei Reiterinnen mit ihren Pferden qualifiziert. Anja Plönzke(RA München) präsentierte ihren Hengst Tannenhof’s Fahrenheit und bekam 72,349 Prozent. Nachwuchsstar Ninja Rathjens (Elbdörfer und Schenefelder RV) gelang mit Emilio als zweite der Sprung zum Finale nach Frankfurt. „Aber erst einmal steht für und die Euro an“, sagt die junge Frau, die zum Team zur Jugend-Europameisterschaft gehört.

» Read more

Franziskus siegt im Louisdor-Preis

Franziskus siegt im Louisdor-Preis

Franziskus sichert sich unter Ingrid Klimke den Sieg bei der Louisdor-Preis-Finale | Foto: Copyright Sportfotos-Lafrentz.de

„Der Franz war heute dran.“ Und wie er dran war. ‚Franz‘ ist Franziskus, der neunjährige gekörte Fidertanz-Sohn, den Ingrid Klimke unter dem Sattel hat. Mit 74,907 Prozent gewann der Hannoveraner Hengst heute die zweite Station des Louisdor-Preises beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier. Der Louisdor-Preis ist die Serie für Deutschlands beste Grand Prix-Nachwuchspferde zwischen acht und zehn Jahren, unterstützt von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung. In diesem Jahr machte der Louisdor-Preis erstmals Station in Wiesbaden.

» Read more

Peterhof Dressur Gala erneut im Louisdor-Preis

Peterhof Dressur Gala erneut im Louisdor-Preis

Matthias Alexander Rath mit Totilas 2014 | Foto: © a-focus altenhofer

Peterhof Dressur Gala erneut im Louisdor-Preis

Die Peterhof Dressur Gala vom 10. – 13. September 2015 wird erneut eine Station in der Nachwuchspferde Grand Prix (FN) Serie Louisdor-Preis. Diese Serie für acht bis zehn Jahre alte Dressurpferde, die auf dem Weg in den großen Sport sind, hat sich seit ihrer Gründung vor sieben Jahren als regelrechter „Catwalk“ für künftige Championatspferde gezeigt.

» Read more

Donaueschingen: Doktor Schiwago siegt im Louisdor-Preis

Victoria Michalke setzt sich im Piaff-Förderpreis durch

Donaueschingen (fn-press). Den Louisdor Preis für acht- bis zehnjährige Nachwuchspferde auf Grand Prix-Niveau beim Internationalen Dressurturnier in Donaueschingen sicherte sich der zehnjährige Hannoveraner Doktor Schiwago (v. Don Frederico). Vorgestellt von Oliver Oelrich (Greven) kam der Rappe auf 70,837 Prozent und qualifizierte sich mit diesem Sieg für das Finale des Louisdor-Preises bei Internationalen Festhallen Turnier in Frankfurt im Dezember.

» Read more

Dressur pur 23 Mal – Peterhof Dressur Gala

Das Dressurviereck der Peterhof Dressur Gala in Perl-Borg Foto: Tanja Becker

Das Dressurviereck der Peterhof Dressur Gala in Perl-Borg Foto: Tanja Becker

Noch 42 Tage, dann beginnt die dritte Peterhof Dressur Gala im saarländischen Perl-Borg. Mehr noch als in den beiden Vorjahren werden aller Augen auf dem feinen Dressurereignis ruhen, denn auf dem Gestüt Peterhof wird die Qualifikation für den deutschen Nationenpreis in Aachen stattfinden. Vom 25. bis 29. Juni treffen die deutschen Kandidaten dann auch auf etliche Konkurrenten aus dem Ausland, denn 2014 ist das Jahr der Weltreiterspiele, die nur knapp zwei Monate später in Caen in Frankreich beginnen.

» Read more

1 2