Prinzessin Alia Al Hussein zu Gast in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann

Königlicher Besuch bei Horses & Dreams

Hoher Besuch am Borgberg in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann: Die Schirmherrin von Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan, Her Royal Highness Princess Alia Al Hussein, besuchte zuerst das jordanische Dorf, bevor sie sich das Springen im Hauptstadion ansah.

Pferde spielten schon von Anfang an eine grosse Rolle im Leben der Prinzessin. Als sie ein kleines Mädchen war, schenkte der Vater ihr ein Shetland Pony, aber ihre allerersten Erfahrungen sammelte sie auf dem Rücken eines Schaukelpferdes. Später wurde ihr die Ehre zuteil, sich um den Erhalt des Familiengestüts zu kümmern, aus dem später das Nationalgestüt Jordaniens wurde. Seitdem ist die HRH Prinzessin Alia engagiert um den Erhalt des Arabischen Pferdes.

Das Nationalgestüt ist weltweit berühmt für seine reinen Blutlinien, die über Generationen zurück gehen. “Wir versuchen deren Qualitäten zu bewahren. Unser Ziel ist es, das Arabische Pferd in seiner Vielseitigkeit zu zeigen, nicht nur als reines Schaupferd“, erklärt Prinzessin Alia. „Die Leute denken oft, dass der Araber nur hübsch aussieht, aber sich nicht für den Sport eignet. Aber das Arabische Pferd trägt viel zur Aufbesserung anderer Rassen bei, sie sind intelligent und ausdauernd.”

HRH Prinzessin Alia Al Hussein ist die Tochter seiner Majestät, des verstorbenen König Hussein und Königin Dina of Jordan. Sie ist auch Präsidentin der Royal Jordanian Equestrian Federation. Ihre Schwester, HRH Prinzessin Haya war acht Jahre die Präsidentin des Weltreiterverbandes FEI.

Ein anderes Projekt, dass ihr sehr am Herzen liegt, ist die Prinzcess Alia Stifung. Das Motto der Stiftung lautet ‘Mitgefühl und Respekt für die ganze Schöpfung’. Die Stiftung kümmert sich um verschiedene gemeinnützige Projekte, unter anderem um Pferdetherapie für autistische Kinder, Tierschutz und die Arbeit gegen illegalen Wildtierhandel, sowie die Förderung von Recycling und Solarenergie-Programmen für Schulen, so dass dort bessere Bedingungen herrschen.

HRH Prinzess Alia wird auch am Wochenende das Turnier besuchen, “Einfach hier zu sein ist ein sehr schönes Gefühl. Ich bin den Veranstaltern sehr dankbar und freue mich über das große Interesse, dass alle gezeigt haben. Diese Dinge tragen dazu bei, dass die Menschen andere Kulturen verstehen und dass wir alle ein Volk sind!”

Eintrittskarten für Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan gibt es online unter horses-and-dreams-ticketshop.reservix.de/events und an der Tageskasse direkt auf dem Turniergelände.