Prager Lions erfolgreich in GCL Miami Beach, Valkenswaard United übernehmen Meisterschaftsführung

Prager Lions erfolgreich in GCL Miami Beach, Valkenswaard United übernehmen Meisterschaftsführung

Prager Lions erfolgreich in GCL Miami Beach | Foto: Copyright LGCT/ Stefano Grasso

Prager Lions erfolgreich in GCL Miami Beach, Valkenswaard United übernehmen Meisterschaftsführung

Die Prague Lions Anna Kellnerova und Gerco Schröder feierten einen spektakulären Sieg beim GCL in Miami Beach, während die Champion von 2016 Valkenswaard United an der Spitze der Gesamtwertung stehen.

Direkt an der Atlantikküste gelegen, gab es im zweiten GCL-Teamwettbewerb in Miami Beach nur drei Null-Fehler Runden über den technisch schwierigen Parcours. Es waren die Prague Lions – eine Mannschaft, die die beste Leistung erbrachten. Zwei gute Runden bescherten ihnen den Sieg in dieser Etappe des Championship-Contest, und wertvolle Punkte für die GC Prague Play Offs.

Gäste aus den ganzen USA genossen die atemberaubende Kulisse des Stadions. Touristen und Einheimische nutzten den freien Eintritt und genossen die fantastische Atmosphäre in Miami Beach.

Sowohl Kellnerova als auch Schröder leisteten sich nur 8 Fehlerpunkte und belegten Platz eins. Das Valkenswaard United Team bekam 10 Punkte und sicherte sich nach starken Leistungen von Alberto Zorzi und Bertram Allen die Silbermedaille. Monaco Aces, die Tabellenführer vom ersten Tag, leisteten sich 14 Fehlerpunkte im Zweiten Umlauf, und schafften es so auf den dritten Platz des Podiums.

Keiner der Reiter der drei besten Teams hatte zwischen der ersten und der zweiten Runde die Pferde gewechselt. Dies zeigt, dass das die beste Taktik war.

Der erste Reiter, der für das Prager Lions-Team ritt, war die U-25-Repräsentantin Anna Kellnerova. Sie ritt wie aus dem Lehrbuch auf ihrem 11-jährigen niederländischen Hengst Classic. Ihre gelang es, alle Hindernisse ohne Fehler zu bewältigen. Sie leistete sich nur 2 Zeitfehler.

„Das ist ein Traum“, sagte der 21-Jährige. „Ich dachte, wir wären Zweiter, aber meine Mutter kam auf uns zugelaufen und erzählte uns, dass wir gewonnen hätten; Ich war total geschockt.“
Ihr Teamkollege Schröder, der erst kürzlich mit seinem Hengst Glock’s London nach einer Verletzung in die Arena zurückgekehrt, bewältigte den Kurs in Miami Beach konzentriert, aber explosiv und suchte den kürzesten Weg zu den Hindernissen.

Nur drei von insgesamt 62 Reitern, die die Hindernisse des italienischen Bahnbauers Uliano Vezzani in Angriff nahmen, sorgten dafür, dass vorgegebene Zeit erreicht wurde. 71-Sekunden-Grenze erwiese sich als äußerst schwierig.

Die schnellste Zeit wurde vom Spanier Sergio Alvarez Moyaund dem 11-jährigen Numero Uno Wallach Charmeur geritten. Er wurde in der Einzelwertung in 0/69.36 Sekunden Erster. Der Ire Bertram Allen, der Gin Chin van Het Lindenhof, belegte den zweiten Platz, während Jos Verloy (BEL) den dritten Platz mit seinem Top-Hengst Caracas erreichte.

Nach zwei Veranstaltungen führen die Valkenswaards United die Konkurrenz in der Gesamtwertung an.

Die GCL zieht nun nach Shanghai (28.-30. April).

Ergebnis: Global Champions League of Miami Beach – Second GCL Competition

Global Champions League Overall ranking after leg 2 of 16 at Miami Beach

Beiträge aus der Kategorie Longines Global Champions Tour

Prager Lions erfolgreich in GCL Miami Beach, Valkenswaard United übernehmen Meisterschaftsführung

Mail: reitsport-events@t-online.de
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Original-Content von: Anna Goodrum –

Deutsche Bearbeitung durch H. Fröhlig Motorsport-Net