Osthessische Reiter mit Siegen und vorderen Platzierungen

Osthessische Reiter mit Siegen und vorderen Platzierungen

Weiterhin in Topform.

Die Turniersaison 2018 läuft für die osthessischen Reiter und für die Reiter der Kreisreiterbünde Fulda/Vogelsberg wirklich ausgezeichnet. Kaum eine Woche vergeht, wo die heimischen Reiter nicht mit Siegen und Platzierungen nach Hause zurückkehren. Beim Reitturnier in Altenstadt siegte Sophie König vom Reit- und Fahrverein Landenhausen mit einer hohen Wertnote von 8.0 in einer Stilspringprüfung der Klasse L. Siegreich kehrte auch wieder Erfolgsreiterin Hannah Heinle vom Reit- und Fahrverein Hünfeld e.V. von diesem Turnier zurück. Sie holte sich mit ihrem Paradepferd Moulin Rouge in der schweren Springprüfung der Klasse M** die goldene Schleife und erzielte gleichzeitig den 2. Platz mit ihrem Pferd United Power. Mit United Power erzielte sie noch den 5. Platz in einer Springprüfung der Klasse M. Saskia Brückner vom Reit- und Fahrverein Landenhausen e.V. unterstrich erneut ihre guten Leistungen in der laufenden Turniersaison. Sie startete beim Reitturnier in Oberkaufungen in einer schweren Dressurprüfung der Klasse S* und erzielte mit ihrem Pferd Grimaldi einen guten 7. Rang. Auch für die Reiter vom Reit- und Fahrverein Eiterfeld e.V. lief es hervorragend. Doreen Peschel erzielte beim Reitturnier in Eschwege mit ihrem Pferd Imhotep den 3. Platz in einer Springprüfung der Klasse A. Ihr Vereinskollege Christoph Weider holte sich mit seinem Pferd Affenzahn in einer Springprüfung der Klasse L den Sieg, den Sieg in einer Punktespringprüfung der Klasse L und den 2. Rang in einer Springprüfung der Klasse M. Nachwuchsreiterin Sara Brähler startete beim Reitturnier in Rodheim-Bieber und erzielte mit ihrem Pferd Caruso die Silberschleife in einer Stilspringprüfung der Klasse A.