Hitziger Kampf um die Bestzeit

Hitziger Kampf um die Bestzeit

Verdienter Sieg im Casino Grand Prix powered by Westfalia: Matthias Atzmüller blieb als einziger doppelnull | Foto: Copyright RSV Lassee

– Die Freude war ihm aufs Gesicht geschrieben: Christian Schranz zeigte den ersten Nuller im Umlauf und holte den zweiten Endrang | Foto: Copyright RSV Lassee

Matthias Atzmüller machte das Rennen im Casino Grand Prix powered by Westfalia – Christian Schranz und Markus Saurugg am Podium

Bei Kaiserwetter und toller Kulisse ging der zweite Casino Grand Prix powered by Westfalia, der ja von 25.-28. Mai 2017 Station in Lassee machte, über die Bühne. Das Turnierteam rund um Gastgeberfamilie Schranz hatte vier Tage lang für eine gelungene Veranstaltung gesorgt, die nicht nur mit einem phantastischen sportlichen Programm lockte, sondern auch ein perfektes Rundumpaket bot mit Live-Musik, Kinderecke, Hüpfburg & Spielbereich und einladender Gastronomie mit allerlei kulinarischen Schmankerln, wo ein erfrischender Eisbecher und das selbstgemachte Früchtejoghurt mit Erdbeeren der absolute Renner waren – kein Wunder bei wolkenlosem Himmel und sommerlichen Temperaturen. Heiß ging es auch im Parcours her: Der 1,50 Meter hohe Grundumlauf des Casino Grand Prix powered by Westfalia brachte lediglich drei Nullfehlerritte hervor: Nachdem unter lautstarkem Jubel und tosendem Applaus der Hausherr Christian Schranz mit „V.I.P. 2“ den Bann gebrochen hatte und fehlerfrei geblieben war, zogen der amtierende Vize-Staatsmeister Matthias Atzmüller und der haushohe, bis dato ungeschlagene Wochenendfavorit Markus Saurugg nach. Das entscheidende Stechen war eröffnet.

» Weiterlesen

Der Gejagte blieb vorne

Der Gejagte blieb vorne

Läuft bei Markus Saurugg, der auch im Preis der Fa. Zuma GmbH zugeschlagen hatte | Foto: Copyright RSV Lassee

Markus Sauruggs Triple im Preis der Fa. Zuma Wien GmbH besiegelt

Weiterhin auf der Überholspur ist Markus Saurugg unterwegs: Ex aequo siegreich mit Dieter Köfler im ersten S*-Springen des Wochenendes, dem Preis der Fa. Mammut, gefeierter Casino Quali-Gewinner im Preis der Fa. Magyer Betriebs GmbH am Freitag und gestern schaffte er im Preis der Fa. Zuma GmbH der Klasse S** den dritten Triumph in Folge – wir gratulieren.

» Weiterlesen

Starker Auftritt in der Qualifikation zum Casino Grand Prix powered by Westfalia

Starker Auftritt in der Qualifikation zum Casino Grand Prix powered by Westfalia

Werner Magyer (Magyer Betriebs GmbH) überreichte die Gratulationen an den Gewinner | Foto: Copyright RSV Lassee

Markus Saurugg schnappte sich den Sieg

Wetter, Stimmung, Sieger, Gesamtpaket – alles vom Feinsten beim Casino-Turnier in Lassee. Auch der zweite Turniertag, der jede Menge Qualifikationsprüfungen am Programm hatte, brachte würdige Gewinner hervor – für spannende Rennen und rasante Ritte war also gesorgt.

Voll im Fokus des Interesses stand zum fulminanten Tagesabschluss der Qualifikationsbewerb zum Casino Grand Prix powered by Westfalia, der Preis Fa. Magyer Betriebs GmbH. Traditionell war diese Prüfung als 1,45 Meter hohes Standardspringen ausgeschrieben und sollte für alle Arrivierten, die den sonntägigen Hauptbewerb anpeilen, besonders spannend werden. Und so trug sich ein exquisites Teilnehmerfeld in die Startliste ein und bot dem Publikum sensationellen Springsport. In 68,88 Sekunden zeigte Matthias Atzmüller mit seinem Top-Pferd „Narumol B“ die erste Runde unter der 70-Sekundenmarke. Das war – vorerst – die sichere Führung. Auch der große Favorit Dieter Köfler hatte hier das Nachsehen und reihte sich mit dem gestrigen S*-Siegerpferd „Golden Gun“ in 69,36 Sekunden knapp dahinter ein. Auf Siegerkurs war der Steirer Markus Saurugg, der mit „Texas I“, seinem aktuell besten Pferd im Stall, eine geniale Runde hinlegte.

» Weiterlesen

Auftakt zum Casino Grand Prix-Wochenende in Lassee

Auftakt zum Casino Grand Prix-Wochenende in Lassee

Für die Fa. Mammut hatte Armin Duda die Glückwünsche an die frischgebackenen Sieger Markus Saurugg überreicht | Foto: Copyright RSV Lassee

Österreichs renommierteste, mit 45.000,- Euro dotierte Springserie – der Casino Grand Prix powered by Westfalia – gastiert von 25.-28. Mai im Reitsportzentrum Lassee. Das gesamte Turnierteam rund um Veranstalterfamilie Schranz hat die weitläufige Anlage auf Hochglanz gebracht und für eine wunderbare Bühne gesorgt.

Nicht zuletzt weil dank der Firma Magyer Reitplatzbau eine Erneuerung angekündigt werden durfte: der Boden auf dem Abreiteplatz wurde neu aufbereitet und frisch adaptiert – Top-Bedingungen waren also gesichert. Zum großen Treffpunkt der Besucher, der Arrivierten und deren Anhänger verwandelte sich wiederum die direkt zum Austragungsplatz angrenzende Halle, wo nicht nur leckere Schankerln lockten und in gemütlicher Runde den Sport miterleben konnte, sondern auch ein riesiger Spielbereich mit Hüpfburgen aufgebaut wurde für die jüngsten Turniergäste. Das sportliche Programm bot schon am ersten Tag hochkarätigen Springsport bis zur schweren Klasse, wo sich die ersten Favoriten herauskristallisierten: Der Gesamtsieger des Vorjahres, Dieter Köfler, und der steirische Top-Reiter Markus Saurugg teilten sich in exakt 59,09 Sekunden den Triumph im Preis der Fa. Mammut, dem heutigen Hauptspringen. Hinter dem drittplatzierten Matthias Atzmüller konnte sich der Hausherr mit Spitzenpferd „V.I.P. 2“ den vierten Endrang sichern.

» Weiterlesen