Nächster Grand-Prix-Triumph für Jörne Sprehe und Luna

Nächster Grand-Prix-Triumph für Jörne Sprehe und Luna
Nächster Grand-Prix-Triumph für Jörne Sprehe

Nur wenige Wochen nach ihrem umjubelten Sieg beim CSI3* in Offenburg.

Die Fürtherin Jörne Sprehe landete am vergangenen Wochenende den nächsten Coup. Gemeinsam mit ihrer Erfolgsstute Luna ging sie im Großen Preis von Valencia als Gewinnerin vom Platz.

Für Jörne Sprehe Valencia unter einem besonders erfolgreichen Stern.

Sie zog im Grand Prix, der mit einem Preisgeld von über 24.000,- Euro zum Weltranglistenranking zählte, mit Luna ins Stechen ein. Sie musste sich dort gegen 13 Mitstreiter durchsetzen. In 35,90 Sekunden zeigte sie die Bestmarke und verwies den Kolumbianer Carlos Enrique Lopez Lizarazo sowie den Spanier Mariano Martinez Bastida auf die hinteren Ränge.

Das Turnier in Valencia kann ich empfehlen

Es sehr schön hier und die Plätze sind vom Feinsten. Die Nähe zur wunderschönen Stadt Valencia macht es natürlich besonders attraktiv. Außdem hat der Veranstalter zum Besuch in das nahe gelegene Weingebiet geladen. Da der internationale Event zum ersten Mal stattgefunden hat, sind die Starterzahlen überschaubar. Es ist nicht zu sehr überlaufen. Wir sind gespannt auf die Fortsetzung im März, wo die internationale Turnierserie weitergehen wird.“, resümiert die frischgebackene Grand-Prix-Siegerin Jörne Sprehe hochzufrieden.