MITSUBISHI MOTORS Masters League – Jörg Oppermann ist „drin“

MITSUBISHI MOTORS Masters League - Jörg Oppermann ist „drin“MITSUBISHI MOTORS Masters League – Jörg Oppermann ist „drin“

Der Springsportprofi Jörg Oppermann freute sich richtig: Mit seinem Holsteiner Hengst Che Guevara gewann der Mann aus Gückingen den Großen Preis des Chiemsee Pferdefestivals und sicherte sich damit zwei echte Pluspunkte: Zum einen den nagelneuen Mitsubishi, zum anderen die „Fahrkarte“ ins Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League in Dortmund im März 2018. Insgesamt strahlten genau drei Reiter zufrieden über das ganze Gesicht, denn ihnen gelang die Qualifikation.

Das Chiemsee Pferdefestival lief über zwei Wochen, beide Große Preise waren Stationen der internationalen Springsportserie. Hinter dem 32-jährigen Jörg Oppermann jumpte Tina Deuerer aus Bayern mit C.T. auf den zweiten Platz. Und die Amazone hatte offenkundig ein Auge auf den blitzblanken neuen Mitsubishi für das Siegerpaar geworfen, denn ihre Zeit war nur einen Wimpernschlag langsamer, als die des routinierten Oppermann mit seinem Top-Pferd Che Guevara. Lachender Dritter war Sönke Kohrock aus Bayern. Er saß im Sattel von Transpofix Contact Me Girl und kann wie seine beiden Kollegen schon jetzt für das MITSUBISHI MOTORS Masters League Finale planen.

Das Chiemsee Pferdefestival bot besten internationalen Sport in Bayern und damit vor allem auch den süddeutschen Reiterinnen und Reitern ein perfekte Plattform. Insgesamt sechs Kandidaten bringt das Event am Chiemsee nun in die MITSUBISHI MOTORS Masters League. Die geht bereits in der kommenden Woche weiter. Dann wird vom 14. – 17. September beim CHI Donaueschingen in zwei Prüfungen um Startplätze für das Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League geritten.

MITSUBISHI MOTORS Masters League – Jörg Oppermann ist „drin“

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: ESCON-Marketing GmbH
i.A. Vivien Lübbe