Weltreiterspiele Tryon 2018vom 01. bis 23. September

Sie sind unbestritten der Höhepunkt des Pferdesport-Jahres 2018: die „FEI World Equestrian Games Tryon 2018“ (WEG), die Weltreiterspiele, im US-amerikanischen Tryon vom 11. bis 23. September. Die erfolgreichste Pferdesport-Nation der Welt will mit Teams und Einzelreitern in allen acht Disziplinen – Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Para-Dressur, Voltigieren, Fahren, Reining und Distanzreiten – vertreten sein. Nach derzeitigen Planungen werden insgesamt 51 Pferde sowie 47 Reiter, Fahrer und Voltigierer aus Deutschland in den US-Bundestaat North Carolina reisen.

WEG Tryon: „Wir wollen unsere Team-Medaille zurück“

Interview mit Britta Bando und Bernhard Fliegl zu Zielen und Chancen der Para-Dressurreiter. Seit Jahren gehören die deutschen Para-Dressurreiter zu den zuverlässigsten Medaillenlieferanten bei Championaten. Von den Europameisterschaften in Göteborg 2017 kehrte das Team von Equipechefin Britta Bando und Bundestrainer Bernhard Fliegl mit insgesamt fünf Medaillen, allerdings erstmals ohne Team-Medaille nach Hause zurück. Das soll bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: Deutsches Springreiter-Team benannt

Blum, Dreher, Ehning, Klaphake und Tebbel starten in den USA. Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat das Team für die Weltreiterspiele (WEG) in Tryon/USA benannt. Vier Teamreiter und -pferde sowie ein Reservepaar darf das DOKR in die USA schicken. Dies sind (in alphabetischer Reihenfolge): Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice, Marcus Ehning (Borken) mit Pret a Tout […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: „Sind in der Vielseitigkeit gut aufgestellt“

Interview mit Bundestrainer Hans Melzer zur Nominierung. Das deutsche Vielseitigkeitsaufgebot für die Weltreiterspiele in Tryon/USA (11. bis 23. September) steht. Nach der letzten Sichtung in Strzegom/Polen fiel die Entscheidung zugunsten der Kandidaten auf der Longlist. FN-press sprach mit Bundestrainer Hans Melzer über die Nominierung. FN-press: Herr Melzer, die Deutschen gehen bei den Weltreiterspielen als Titelverteidiger und damit als Mitfavoriten an […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: Longlist Springen benannt

Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Longlist für die Weltreiterspiele (11. bis 23. September) in Tryon/USA benannt. Die Longlist bilden (in alphabetischer Reihenfolge): Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice, Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Berlinda und Embassy II, Marcus Ehning (Borken) mit Comme il faut, Cornado NRW, Funky Fred und Pret A Tout, Laura Klaphake (Steinfeld) mit […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: Die deutschen Vielseitigkeitsreiter stehen fest

Dibowski, Jung, Klimke, Krajewski und Rüder für den Start nominiert. Im Anschluss an die letzte Sichtung im polnischen Strzegom hat die AG Spitzensport des Ausschusses Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Kandidaten für die Weltmeisterschaften in Tryon/USA (11. bis 23. September) aufgestellt. Nominiert wurden die Paare, die bereits nach Luhmühlen in der ersten Gruppe standen: (in alphabetischer Reihenfolge): […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: Höhepunkte aus allen Disziplinen

Tägliches WM-Studio wird präsentiert von der Stiftung Deutscher Spitzensport. Die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport präsentiert während der Weltreiterspiele in Tryon vom 11. bis 23. September das ClipMyHorse.TV WM-Studio. Aus allen acht Pferdesport Disziplinen werden die besten Sportbilder, Interviews und Hintergrundberichte frei zugänglich zu sehen sein. Die Weltreiterspiele in Tryon vom 11. bis 23. September sind der Pferdesport-Höhepunkt 2018. Sie sind nicht […]

» Weiterlesen

WEG Tryon: Deutsches Reining-Team steht fest

Beirat Reining benennt Reiter für Weltreiterspiele 2018. In Absprache mit dem Beirat Reining des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat der Reining-Bundestrainer Nico Hörmann jetzt das Team für die Weltreiterspiele vom 11. bis 23. September in Tryon benannt. Das deutsche Reining-Team bei den Weltreiterspielen wird aus vier Mannschafts-Reitern und einem Einzelreiter bestehen. Das sind Grischa Ludwig (Bitz) mit Ruf Lil […]

» Weiterlesen

Vierspänner für Weltreiterspiele benannt

Christoph Sandmann, Georg von Stein und Mareike Harm im Team. Welche Vierspännerfahrer bei den Weltreiterspielen starten dürfen, hat der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) jetzt festgelegt. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Einspänner in Schildau in Sachsen tagte der Ausschuss und benannte die Vierspänner für die Weltreiterspiele vom 11. bis 23. September in Tryon in den USA. […]

» Weiterlesen

Distanzreiter für Weltreiterspiele benannt

Rebecca Arnold, Bernhard Dornsiepen und Ursula Klingbeil im Team. Der Vorstand des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat jetzt bekannt gegeben, wer für die Disziplin Distanzreiten zu den Weltreiterspielen vom 11. bis 23. September nach Tryon in die USA reisen darf. Die Mannschaft besteht aus Rebecca Arnold aus Nürtingen in Baden-Württemberg mit Sepra, Bernhard Dornsiepen aus Balve in Westfalen mit […]

» Weiterlesen

Shortlist Voltigieren für Weltreiterspiele steht fest

WEG Tryon – Nach Aachen wurden auch die Einzel- und Doppelvoltigierer benannt. Die deutschen Voltigierer für die Weltmeisterschaften in Tryon/USA (11. bis 23. September) stehen fest. Bereits nach dem CVI Krumke hat die AG Spitzensport des Voltigier-Ausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) das Team NORKA vom VV Köln-Dünnwald als deutschen Vertreter im Gruppenwettbewerb berufen. Nach dem CHIO Aachen wurden […]

» Weiterlesen
1 2