WEG Tryon – Longlist Voltigieren aufgestellt

Erste Disziplin benennt ihren Kandidatenkreis für die Weltreiterspiele. Noch vor dem Preis der Besten in Warendorf, bei dem neben den besten Nachwuchsvoltigierern Deutschlands auch die vier deutschen Top-Teams an den Start gehen, hat die AG Spitzensport des Voltigierausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Longlist für Weltmeisterschaften in Tryon/USA aufgestellt. Auf Tickets in die USA hoffen dürfen die Teams […]

» Weiterlesen

WEG Tryon – Zeitplan für Weltreiterspiele verfügbar

WEG Tryon – Zeitplan für Weltreiterspiele verfügbar 51 Pferde sowie 47 Aktive aus Deutschland vor Ort Sie sind unbestritten der Höhepunkt des Pferdesport-Jahres 2018: die Weltreiterspiele im US-amerikanischen Tryon vom 11. bis 23. September. Die erfolgreichste Pferdesport-Nation der Welt will mit Teams und Einzelreitern in allen acht Disziplinen vertreten sein. Nach derzeitigen Planungen werden insgesamt 51 Pferde sowie 47 Reiter, […]

» Weiterlesen

Weltreiterspiele Tryon 2018 – Ticketverkauf gestartet

Weltreiterspiele Tryon 2018 – Ticketverkauf gestartet Komplette Reiseangebote bei den Persönlichen Mitgliedern Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Vom 11. bis 23. September 2018 finden in Tryon/USA die Weltreiterspiele statt. Nun ist unter www.tryon2018.com auch der Ticketverkauf dafür gestartet. Wer lieber ein komplettes Reiseangebot buchen möchte, wird bei den Persönlichen Mitgliedern (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung fündig. In acht Disziplinen […]

» Weiterlesen

Weltreiterspiele 2018 finden in den USA statt – Tryon in North Carolina

Weltreiterspiele Tryon 2018 vom 10. bis 23. September 2018 Weltreiterspiele 2018 finden in den USA statt – Tryon in North Carolina übernimmt nach Absage von Bromont (CAN) Weltreiterspiele Tryon 2018 – Die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) hat entschieden, dass die Weltreiterspiele 2018 im US-amerikanischen Tryon stattfinden werden. Nach dem Verzicht des kanadischen Bromont hatte sich das Tryon International Equestrian Center […]

» Weiterlesen

WEG – Doppel-Gold für Dubbeldam

  Holsteiner Verbandshengst Casall ASK und Rolf-Göran Bengtsson auf Platz vier Der neue Weltmeister der Springreiter kommt aus den Niederlanden: Jeroen Dubbeldam feierte 14 Jahre nach seiner Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Sydney seinen zweiten großen Triumph. Der 41-Jährige steuerte als einziger Reiter im Finale der besten Vier alle Pferde fehlerfrei durch den Parcours. Vize-Weltmeister mit einem Zeitfehler wurde […]

» Weiterlesen

WEG Fahren: Silber für deutsche Mannschaft

Alle drei deutschen Fahrer in den Top Ten / Niederlande gewinnt viertes Gold Caen/FRA (fn-press). Zum Abschluss der siebten Weltreiterspiele in Caen gab es noch einmal Edelmetall fürs deutsche Team. Die Vierspännerfahrer sicherten sich die Silbermedaille in der Mannschaftswertung. „Wir haben unser Ziel erreicht. Wir wussten, es geht hier um Silber und dass wir uns mit den Ungarn messen müssen. […]

» Weiterlesen

WEG: Medaillenbilanz in Caen besser als 2010

Deutsche Pferdesportler holten fünf Gold-, sechs Silber- und vier Bronzemedaillen Caen (fn-press). Mit fünf Goldmedaillen, sechsmal Silber und viermal Bronze gingen die Weltreiterspiele für das deutsche Team sehr erfolgreich zu Ende. Auch wenn die Springreiter weder in der Mannschafts- noch in der Einzelentscheidung an der Medaillenvergabe beteiligt waren, fällt die Bilanz 2014 sogar besser aus als bei den letzten Weltreiterspielen […]

» Weiterlesen

Finale um Weltmeistertitel findet ohne deutsche Teilnehmer statt

  Nach fünf absolvierten Parcours aus ursprünglich 153 Teilnehmern stehen nun die vier besten Paare für das morgige Finale fest, das leider ohne deutsche Reiter stattfindet. In einem Krimi im ausverkauften D’Ornano Stadion setzte sich der Franzose Patrice Delaveau auf Orient Express (4,08) an die Spitze des Feldes, gefolgt von der Amerikanerin Beezie Madden mit Cortes ‚C‘ (4,16). Rolf-Göran Bengtsson […]

» Weiterlesen

WEG: Deutsche Fahrer auf Silberkurs

Christoph Sandmann gewinnt Marathonfahrt / Georg von Stein auf Platz zwei Caen/FRA (fn-press). Bei den Fahr-Weltmeisterschaften in Caen haben die deutschen Vierspännerfahrer dank des Sieges von Christoph Sandmann und einem zweiten Platz von Georg von Stein in der Marathonfahrt Kurs auf die Silbermedaille genommen. Weiter in Führung liegen die Titelverteidiger aus den Niederlanden, die Ungarn rangieren auf Rang drei. „Ich […]

» Weiterlesen
1 2 3 10