Kategorienarchiv: DJM Aachen 2017

Heute DJM, morgen CHIO

Heute DJM, morgen CHIO100 Tage. So lange dauert es noch bis zum Start der Deutschen Jugendmeisterschaften Aachen 2017 in den drei Disziplinen Springen, Dressur und Voltigieren. Deutschlands beste Nachwuchssportler werden auf dem traditionsreichen Turniergelände des CHIO Aachen erwartet.

„Wir haben unser Engagement für den Nachwuchs in den vergangenen Jahren stark ausgeweitet“, sagt Frank Kemperman, der Vorstandsvorsitzende des ausrichtenden Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV). So gehören die U25-Reiter in den Disziplinen Springen und Dressur längst zum CHIO Aachen dazu. Mit dem „Aachen Jumping Youngsters – Salut Festival“ organisiert der ALRV seit langer Zeit das wichtigste deutsche Turnier für Nachwuchs-Springreiter. Ab 2017 wird dieses erweitert um das „Aachen Dressage Youngsters“. In diese Gesamtentwicklung, so Kemperman, passen die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) hervorragend.

Vom 8. bis zum 10. September werden die DJM Aachen 2017 ausgerichtet. Es sind die Stars von morgen, die in der Soers antreten werden – und es natürlich genießen, dort zu reiten, wo wenige Wochen zuvor beim CHIO Aachen die Besten der Welt am Start waren. Nahezu das gesamte Turniergelände wird genutzt. So starten die Springreiter im Fahrstadion hinter der Mercedes-Benz Tribüne. Die Dressurreiter gehen neben dem Deutsche Bank Stadion ins Viereck und voltigiert wird wie beim CHIO Aachen in der Albert-Vahle-Halle.

Die Organisatoren hoffen bei freiem Eintritt auf viele Zuschauer. Angebote wie Ponyreiten, Beachvolleyball und ein gemütlicher Biergarten schaffen eine entspannte und familiäre Atmosphäre – mitten auf dem berühmtesten Reitturniergelände der Welt.

Heute DJM, morgen CHIO

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/FuldaBlick

Quelle: CHIO Aachen, Pressestelle
Niels Knippertz