Kategorienarchiv: Meisterschaften

EM Pony Kaposvar – Guter Start fürs Dressurteam

EM Pony Kaposvar - Guter Start fürs Dressurteam

Julia Barbian (14, Düsseldorf) | Foto: Copyright ANDRASSY Zoltan

EM Pony Kaposvar – Guter Start fürs Dressurteam

Deutschland führt zur „Halbzeit“ vor Dänemark und Großbritannien

Gelungener Start für die deutschen Ponyreiter bei den Europameisterschaften im ungarischen Kaposvar. Zur „Halbzeit“ der Dressur hat die deutsche Mannschaft die Führung übernommen.

» Weiterlesen

Nachwuchs-EM Springen – Children, Junioren und Junge Reiter benannt

Nachwuchs-EM Springen: Children, Junioren und Junge Reiter benannt

Paare für Europameisterschaft in der Slowakei stehen fest

Die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Shortlist für die Europameisterschaften der Children, Junioren und Jungen Reiter im Springen benannt. Die nachfolgenden Paare werden für Deutschland vom 8. bis 13. August in Samorin in der Slowakei antreten.

» Weiterlesen

Millstreet/IRL – Zwei Mal Team-Gold bei EM Millstreet

Millstreet/IRL – Zwei Mal Team-Gold bei EM Millstreet

Gold für Hanna Knüppel / Silber und Bronze für Gesa Staas und Emma Brüssau

Für die neuen Jugend-Bundestrainer war es ein Einstand nach Maß: Bei den Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reiter im irischen Millstreet gewannen beide deutschen Teams die Goldmedaille. Damit nicht genug, sicherte sich Hanna Knüppel (Warendorf) mit Carismo den Titel bei den Jungen Reitern, bei den Junioren belegten Gesa Staas (Bramsche) mit St. Stacy, Emma Brüssau mit Donnerstag und Antonia Baumgart (Düsseldorf) mit Little Rose die Plätze zwei bis vier.

» Weiterlesen

Fahr-Ausschuss benennt EM-Team

Fahr-Ausschuss benennt EM-Team

Fahr-Ausschuss benennt EM-Team Christoph Sandmann | Foto: Copyright Ingo Wächter

Fahr-Ausschuss benennt EM-Team

Christoph Sandmann, Georg von Stein und Mareike Harm fahren in Göteborg

Der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat nach dem Nationenpreis der Vierspänner beim CHIO Aachen die Mannschaft für die Europameisterschaften im schwedischen Göteborg benannt.

» Weiterlesen

Dressur-Ausschuss benennt EM-Team

Dressur-Ausschuss benennt EM-Team

Dressur-Ausschuss benennt EM-Team | Foto: Copyright Ingo Wächter

Dressur-Ausschuss benennt EM-Team – Werth, Rothenberger, Schneider und Langehanenberg reiten in Göteborg

Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat im Anschluss an den Nationenpreis beim CHIO Aachen die Mannschaft für die Europameisterschaften vom 21. bis 27. August im schwedischen Göteborg benannt.

» Weiterlesen

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel

Simone Blum fliegt zum Deutschen Meistertitel | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zwei starke Frauen schlagen die Herrenkonkurrenz beim Balve Optimum

Der Deutsche Meister im Springreiten steht fest. Nach anspruchsvollen vier Umläufen war sie nahezu fehlerfrei: Nur 0,25 Zeitfehler aus dem ersten Umlauf hatte sie mitgebracht. Simone Blum schlug heute die gesamte Konkurrenz im Kampf um den Titel des besten Springreiters Deutschlands. Auch heute war die Zeit wieder ein Thema. Parcourschef Frank Rothenberger: „Die Zeit war, wie am Freitag knapp bemessen, eine Wegstrecke von 365 m war zurückzulegen.“ Die Höchstschwierigkeiten des bis 1,60 m hohen und bis 1,70 m breiten Parcours waren der 3,50 m breite Wassergraben, einige schwierige Distanzaufgaben sowie technisch knifflige Aufgaben. „Da ist nicht immer jede Distanz ganz passend gebaut“ so Rothenberger. Dieser Aufgabe stellten sich bis auf Jörne Sprehe und Simone Blum ausschließlich Herren.

» Weiterlesen

Balve – Simone Blum erneut Deutsche Meisterin – diesmal in der Herren-Wertung

Balve - Simone Blum erneut Deutsche Meisterin – diesmal in der Herren-Wertung

Simone Blum erneut Deutsche Meisterin | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Simone Blum erneut Deutsche Meisterin | Foto: Copyright Thomas Hellmann

Silber für Holger Hetzel, Rolf Moormann wird Dritter

Simone Blum ist erneut Deutsche Meisterin. Während sie 2016 bei den Damen dominierte, gewann die Bayerin diesmal mit ihrer DSP-Stute Alice in der Wertung der Herren. Die Silbermedaille schnappte sich Holger Hetzel (Goch) mit Legioner, Bronze ging an Rolf Moormann (Großenkneten) mit Samba de Janeiro.

Spannender hätte es 26-jährige Christian Kukuk (Riesenbeck) kaum machen können. Als letzter Starter betrat er mit seinem Hengst Colestus den finalen Parcours, als einziges Paar, das bis dahin noch ohne Strafpunkte geblieben war. Am Ende verzeichneten sie zwei Abwürfe und beendeten die Deutschen Meisterschaften auf Rang zwölf. Mit ihren acht Strafpunkten bescherten sie Simone Blum und ihrer DSP-Stute Alice die Goldmedaille. Die beiden hatten lediglich in der ersten Wertungsprüfung am Freitag einen Viertelstrafpunkt für Zeitüberschreitung kassiert.

„Ich habe mit Alice ein Ausnahmepferd. Wenn man einen Titel verteidigen muss, dann steht man immer unter Druck und ich wusste, dass Alice hier mithalten kann. Deshalb dachte ich, diesmal starten wir besser bei den Herren. Aber ich hätte nie erwartet, wieder zu gewinnen. Schön, dass es geklappt hat. Alice ist hervorragend gesprungen, heute hat alles gestimmt.

» Weiterlesen

Balve – Isabell Werth gewinnt auch den Titel in der Kür

Balve - Isabell Werth gewinnt auch den Titel in der Kür

Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Zweite Silbermedaille für Sönke Rothenberger, Bronze diesmal an Dorothee Schneider

Mit einem Paukenschlag endeten die Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter in Balve. Fast 90 Prozentpunkte erreichten Isabell Werth und ihr Westfalenwallach Emilio in der abschließenden Grand Prix Kür. Das war bereits die zweite DM-Goldmedaille für die 47-jährige Rheinbergerin an diesem Wochenende und ihr insgesamt 14. nationaler Titel. Sönke Rothenberger und Cosmo (87.6 Prozent) heimsten ihre zweite Silbermedaille an diesem Wochenende ein. Bronze ging diesmal an Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. (81.65 Prozent).

» Weiterlesen

Doppeltitel für Isabell Werth

Doppeltitel für Isabell Werth

Doppeltitel für Isabell Werth | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Sönke Rothenberger | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Auch die Grand Prix Kür geht an die weltbeste Dressurreiterin

Die Deutsche Meisterin heißt auch heute wieder Isabell Werth. Mit Emilio legte sie eine neue persönliche Bestleistung ab, mit der sie nicht gerechnet hatte. 89,12 % hieß das sensationelle Ergebnis für eine, laut Chefrichterin Katrina Wüst beeindruckende Kür, in der sie die Stärken des sehr stabil und akzentuiert gehenden Emilio hervorzuheben wusste.

„Emilio hat mich überrascht, er war die letzen Tage schon super in Form aber er hat sich heute einfach wunderbar angefühlt. Schon beim Anpassagieren nach dem Halten war das ein tolles Gefühl. Ich bin einfach nur happy und fahre mit einem wunderbaren Gefühl nach Hause.“

Auch der Vizemeister blieb der gleiche wie gestern. Sönke Rothenberger legten eine energiegeladene Kür mit Höhepunkten in den Wechseln, den Verstärkungen und in den Piaffen und Passagen ab. „Gestern bin ich etwas mit angezogener Handbremse geritten, heute konnte ich das Vorderbein schon in der Ecke sehen. Und das muss man so machen, wenn man auf einer Deutschen Meisterschaft ist und Isabell ein bisschen ärgern möchte“ sagte Sönke Rothenberger über seine Vorstellung. „Ich bin mit meinem Ergebnis super zufrieden und weiß gleichzeitig, dass noch mehr drin ist. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

» Weiterlesen

Balve – Isabell Werth verteidigt Titel im Special

Balve - Isabell Werth verteidigt Titel im Special

Isabell Werth und Emilio | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

13. Deutscher Meistertitel für Rheinberger Dressurreiterin, diesmal mit Emilio

Isabell Werth (Rheinberg) hat in Balve ihren 13. Deutschen Meistertitel gewonnen. Mit ihrem Westfalen Wallach Emilio siegte sie im Grand Prix Special. Die beiden erreichten ein Ergebnis von 84.275 Prozent. Damit verteidigte die 47-Jährige ihren DM-Titel in dieser Prüfung, den sie sich im vergangenen Jahr mit Weihegold OLD gesichert hatte. Sönke Rothenberger (Bad Homburg) und Cosmo gewannen die Silbermedaille mit 80.804 Prozent. Bronze ging an Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) mit dem Trakehner Hengst Imperio (77.196 Prozent).

» Weiterlesen

1 2 3 47