WEG Tryon – Zeitplan für Weltreiterspiele verfügbar

WEG Tryon – Zeitplan für Weltreiterspiele verfügbar

51 Pferde sowie 47 Aktive aus Deutschland vor Ort

Sie sind unbestritten der Höhepunkt des Pferdesport-Jahres 2018: die Weltreiterspiele im US-amerikanischen Tryon vom 11. bis 23. September. Die erfolgreichste Pferdesport-Nation der Welt will mit Teams und Einzelreitern in allen acht Disziplinen vertreten sein. Nach derzeitigen Planungen werden insgesamt 51 Pferde sowie 47 Reiter, Fahrer und Voltigierer aus Deutschland in den US-Bundestaat North Carolina reisen. Inzwischen steht auch der vorläufige Zeitplan: www.pferd-aktuell.de/weg2018

» Read more

Mechelen – Platz vier im Weltcup für Daniel Deußer

Mechelen – Platz vier im Weltcup für Daniel Deußer

Letztes Weltcup-Springen des Jahres 2017 gewinnt der Niederländer Harrie Smolders

Das Jahr 2017 endete für die deutschen Springreiter beim CSI5* im belgischen Mechelen mit erfreulichen Platzierungen: Daniel Deußer, der in Mechelen wohnt, belegte bei seinem Hausturnier mit dem westfälischen Wallach Cornet d’Amour Platz vier, sein Kollege Christian Ahlmann (Marl) ritt mit Taloubet Z auf Rang sechs.

» Read more

Weltcup Voltigieren – Deutscher Doppel-Sieg in Belgien

Weltcup Voltigieren – Deutscher Doppel-Sieg in Belgien

Hamburger Viktor Brüsewitz und Kölnerin Corinna Knauf siegen beim Jahresabschluss in Mechelen

Zwei deutsche Siege im belgischen Mechelen: Der Hamburger Viktor Brüsewitz und die Kölnerin Corinna Knauf gewannen die vierte Etappe des Voltigier-Weltcups und brachten sich damit in eine gute Position für eine mögliche Finalteilnahme.

» Read more

Favoritensiege im Voltigier-Weltcup von Salzburg

Favoritensiege im Voltigier-Weltcup von Salzburg

Auf dem Rücken von Keep Cool III turnte Nadja Büttiker (SUI) mit Longenführerin Monika Winkler-Bischofberger zum Weltcupsieg im Einzel der Damen | Foto: Copyright im|press|ions – Daniel Kaiser

Favoritensiege im Voltigier-Weltcup von Salzburg

Nadja Büttiker (SUI), Jannis Drewell (GER) und das österreichische Pas de deux Ruth Viehauser/Elisabeth Kiss bestätigten heute (Samstag) im Weltcup der Voltigierer bei der Amadeus Horse Indoors ihre Favoritenrollen. Lisa Wild (AUT/NÖ) wurde auf ihrem ehemaligen Erfolgspferd Robin hervorragende Zweite.

Im Einzel der Damen konnte sich die Bronzemedaillengewinnerin der EM 2017, Nadja Büttiker (SUI) mit einer Gesamtnote von 8,485 den Sieg sichern. Die gebürtige Salzburgerin Lisa Wild konnte mit dem besten Tagesergebnis den hervorragenden zweiten Gesamtrang für Österreich erturnen (8,330).

Büttikers Teamkollegin Ramona Näf (SUI) durfte sich über eine Gesamtnote von 7,997 und Platz drei bei dieser Weltcupetappe freuen.  

Ergebnislink V21B CVI-W FEI VAULTING WORLD CUP

 

» Read more

Roger Yves Bost ist Gewinner der MUTUA MADRILEÑA

Roger Yves Bost ist Gewinner der MUTUA MADRILEÑA

Roger Yves Bost ist Gewinner der MUTUA MADRILEÑA | Foto: Copyright Pressestelle Madrid/Quality Sport Images

Roger Yves Bost ist Gewinner der MUTUA MADRILEÑA

LONGINES FEI World Cup™ GRAND PRIX – Sieger eine Überraschung

Pünktlich um 21:00 Uhr begann der Mutua Madrileña, der Longines FEI Weltcup Grand Prix. Zwei Stunden absolute Spannung, die das Publikum bis zu letzten Minute in Atem hielt. Ein 5 Sterne Event mit Hindernissen bis 1.6m.

» Read more

Stuttgart German Masters – Steve Guerdat liebt Stuttgart

Stuttgart German Masters – Steve Guerdat liebt Stuttgart

Steve Guerdat liebt Stuttgart | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Stuttgart German Masters – Steve Guerdat liebt Stuttgart

Der Sieg LONGINES FEI World Cup Jumping im Großen Preis von Stuttgart mit Mercedes Benz, Walter Solar und BW-Bank geht in die Schweiz. Anders als ihr Ruf, als Schweizer immer etwas „langsamer zu sein“, siegt Steve Guerdat in dem CSI5*-W und sammelt wertvolle Punkte für die Qualifikation zum Weltcup-Finale. In einem packenden Stechen, das von 40 Reiterinnen und Reitern sagenhafte 16 erreichten, ging es um einen nagelneuen Mercedes und viel Preisgeld.

» Read more

Stuttgart – Georg von Stein Dritter im Weltcup Fahren

Stuttgart - Georg von Stein Dritter im Weltcup Fahren

Georg von Stein | Foto: Copyright STUTTGART GERMAN MASTERS

Stuttgart – Georg von Stein Dritter im Weltcup Fahren

An ihm führt auch an diesem Jahr kein Weg vorbei

Zum sechsten Mal gewann der Australier Boyd Exell den Weltcup Fahren in Stuttgart und holte sich damit gleichzeitig seinen sechsten German Master-Titel. Platz drei eroberte der einzige deutsche Fahrer im Teilnehmerfeld, Georg von Stein aus dem hessischen Modautal.

» Read more

Portugiesin triumphiert bei FEI Ponies Jumping Trophy

Portugiesin triumphiert bei FEI Ponies Jumping Trophy

Portugiesin Molly Hughes Bravo | Foto: Copyright STUTTGART GERMAN MASTERS

Portugiesin triumphiert bei FEI Ponies Jumping Trophy

Die Portugiesin Molly Hughes Bravo sicherte sich am Samstag beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS den Sieg in der erstmals ausgetragenen FEI Ponies Jumping Trophy um den Preis der Firma Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH. Carrickaduff Pet, ihre neunjährige Stute, trug sie im Stechen der acht „Nuller“ aus dem Umlauf in erneut fehlerfreien 29.51 Sekunden zum Erfolg, nachdem das Paar am Freitag in der Einlaufprüfung bereits Dritter geworden war.

» Read more

„Sixpack“ für den Australier Boyd Exell beim FEI Weltcup in der Schleyer-Halle

„Sixpack“ für den Australier Boyd Exell beim FEI Weltcup in der Schleyer-Halle

Boyd Exell | Foto: Copyright STUTTGART GERMAN MASTERS

„Sixpack“ für den Australier Boyd Exell beim FEI Weltcup in der Schleyer-Halle

Jetzt ist das halbe Dutzend voll

Zum sechsten Mal nach 2009, 2010, 2012, 2014 und 2015 sicherte sich der Australier Boyd Exell am Samstagnachmittag in der mit 8.000 Zuschauern ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle den Sieg in der ersten Wertungsprüfung für den FEI World CupTM Driving und den damit verbundenen Titel eines DB SCHENKER GERMAN MASTER. Er bezwang beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS sowohl in der Einlaufprüfung am Freitag als auch jetzt mit insgesamt 132.14 Sekunden aus beiden Umläufen den mehrmaligen Welt- und Europameister und Titelverteidiger Ijsbrand Chardon (Niederlande/137.20) und den Deutschen Meister Georg von Stein (Moldautal), der mit 138.83 Sekunden seinen dritten Platz aus dem Vorjahr wiederholen konnte.

» Read more

Jur Vrieling holt sich den Preis des EASY TICKET SERVICE und qualifiziert sich für den MERCEDES GERMAN MASTER

Jur Vrieling holt sich den Preis des EASY TICKET SERVICE und qualifiziert sich für den MERCEDES GERMAN MASTER

Jur Vrieling holt sich den Preis des EASY TICKET SERVICE | Foto: Copyright STUTTGART GERMAN MASTERS

Jur Vrieling holt sich den Preis des EASY TICKET SERVICE und qualifiziert sich für den MERCEDES GERMAN MASTER

Der Niederländer Jur Vrieling gewann beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS am Freitagabend die zweite Qualifikation zum MERCEDES GERMAN MASTER. Auf der zehn Jahre alten Holsteiner Stute Zypern war er nach einem fehlerfreien Ritt nach 58.98 Sekunden im Ziel. Publikumsliebling und Vielseitigkeits-Champion Michael Jung (Horb) bewies gegen die internationalen Springspezialisten sein Klasse und kam mit fischerSolution, einer achtjährigen Westfalen-Stute, auf Rang zwei (0/59.22), gefolgt von Robert Whitaker (GBR) und dem Holsteiner Wallach Catwalk. Der Neffe des großen John Whitaker wurde von „Gold-Jung“ um zwei Hundertstel auf den dritten Platz verdrängt (0/59.24).

» Read more

1 2 3 68