LQH – Grischa Ludwig (Bitz) triumphiert zum Auftakt der Saison in Mooslargue (FRA)

LQH - Grischa Ludwig (Bitz) triumphiert zum Auftakt der Saison in Mooslargue (FRA)

Grischa Ludwig (Bitz) triumphiert zum Auftakt der Saison in Mooslargue (FRA) | Foto: Copyright LQH

LQH – Grischa Ludwig (Bitz) triumphiert zum Auftakt der Saison in Mooslargue (FRA)

Zum Auftakt der Turniersaison 2018 triumphierte der zweifache WM-Silbermedaillengewinner Grischa Ludwig (Bitz) auf der „3-Nations-Show“ im französischen Mooslargue.

In der Novice-Horse (Open), Level 2, belegte der 44-Jährige mit den Wertnoten 73,5 und 73,0 die Plätze eins und zwei. Im Sattel von „A Shining Gun“ (Bes: Andreas Dick) und „Tinsel Gun AC“, der im Besitz von Jennifer Schleiniger steht, verwies er seine Kotrainerin Julia Schumacher, die „EP Hangtensbaby“ (Bes: Eduard Pümpel) gesattelt hatte, mit einem 72er-Score auf den Bronzerang.

„Das nennt man wohl eine gelungene Saison-Premiere“, stellte Ludwig fest und wies darauf hin, dass „es nicht schlecht wäre, wenn es so weitergehen würde“. Im Jahr der Weltreiterspiele, die vom 11. bis 23. September im US-amerikanischen Tryon (North-Carolina) ausgetragen werden, liegt bei dem Baden-Württemberger das Ziel der Teilnahme an dem FEI-WM-Championat ganz weit vorne in seiner Turnierplanung.

„Aber“, so der Chef-Trainer vom Schwantelhof weiter, „zunächst stehen einmal die Qualifikationen an, und darüber hinaus gibt es auch noch weitere hervorragende NRHA-Veranstaltungen, die ich in meinem Turnierkalender stehen habe.“ Und er endet mit dem Beckenbauer-Spruch: „Schau’n mer mal“.

In dem 44-Starter-Feld mussten sich auf der Anlage der HorseAcademy in Mooslargue mit den folgenden Plätzen vier und zweimal fünf Patrick Goeschl (GER, Langenbrettach, 71,5) mit „Olenas Cielo Pepper“ sowie mit jeweils 71 Punkten Daniel Schmutz (Schweiz) mit „Ruf Tuf Juice“ und Julia Schumacher (Bitz) mit „LVM Dunit With A Gun“ begnügen.