Lorenzo de Luca – Italienisches Temperament im IDEE KAFFEE Preis

Lorenzo de Luca - Italienisches Temperament im IDEE KAFFEE Preis
Italienischer Sieg im IDEE KAFFEE Preis: Lorenzo de Luca mit Evita van’t Zoggehof

Knappe Entscheidung im IDEE KAFFEE Preis

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich zwei junge Pferde mit Weltklassereitern im Sattel.

Nur zwei Paare schafften es, den Parcours im IDEE KAFFEE Preis in einer Zeit von unter 51 Sekunden zu bewältigen. Am Ende lagen nur sechs Hundertstelsekunden zwischen dem Sieger Lorenzo de Luca und dem Zweitplatzierten.

Als erster schaffte es Lorenzo de Luca (ITA), Siebtplatzierter im Springreiter-Finale der vergangenen Weltreiterspiele von Tryon.  Mit der erst neunjährigen, belgisch gezogenen Stute Evita van’t Zoggehof belegte er Platz eins. Er verwies Christian Ahlmann (Marl) mit dem ebenfalls neunjährigen Zangersheider Hengst Atomic Z auf den zweiten Platz. Platz drei ging an den Schweizer Pius Schwizer mit Cina Donna AWR.

Am Freitagvormittag waren die Voltigierer in den ersten Umlauf des FEI Vaulting World Cup gestartet

Bei den Damen liegt Vize-Weltmeisterin Janika Derks (Dormagen) in Führung vor Weltmeisterin Kristina Boe (Hamburg) sowie Alina Ross (Userin). Bei den Herren liegt Vize-Weltmeister Jannik Heiland (Wulfsen) zur Halbzeit knapp vorn. Zweiter ist Thomas Brüsewitz (Köln) vor dem Kolumbianer Juan Martin Clavijo.

Der Freitagabend stand ganz im Zeichen der Sparkassen Sport-Gala. Sie startet mit der Qualifikation zur Weltcup-Prüfung der Springreiter. Die zauberhafte Show mit Top-Acts der Pferdeszene bildet den Mittelteil, bevor die Sparkassen-Trophy die Einlaufprüfung für den Vierspänner-Weltcup entscheidet.

Online Start und Ergebnisse