Lindhof Trophy 2019: Neue Cup-Serie wertet den Turnierkalender auf

Lindhof Trophy 2019: Neue Cup-Serie wertet den Turnierkalender auf
Lindhof Trophy 2019

In dieser Saison darf eine großartige Turnierserie angekündigt werden, die Lindhof Trophy.

Über vier Vorrunden in St. Margarethen (29.-31.03.2019), Graschnitz (10.-12.05.2019), Stadl-Paura (28.-30.06.2019) und ECA-Gerasdorf (13.-15.09.2019) erstreckt sich die Trophy, die in den Klassen M sowie der Kleinen und Großen Tour ausgetragen wird. Das Finale wird von 18. bis 20. Oktober 2019 im Magna Racino entschieden.

Teilnahmeberechtigt sind in der Klasse M Junioren bis inklusive Jahrgang 2001, Junge Reiter mit Jahrgang 1998-2000 mit Pferden ohne S-Platzierung, sowie in der Allgemeine Klasse mit Pferden ohne S-Start.

In der Kleinen Tour: Junioren, Junge Reiter und Allgemeine Klassemit Pferden ohne Start in U25, Mittlere Tour, GP Tour. Und in der Großen Tour Pferde 8-jährig und älter. Diese Kriterien gelten bis zum Beginn der 1. Vorrunde der Lindhof-Trophy.

Folgende Aufgaben sind in den jeweiligen Vorrundenzu reiten

– Klasse M: FEI Junioren VB und FEI Junioren Mannschaft
– Kleine Tour: FEI Young Rider VB und FEI Prix St. Georges
– Große Tour: FEI Intermediaire II und FEI Grand Prix

Im Finale ist ein Reiter nur mit einem Pferd pro Klasse startberechtigt.

Es sind folgende Aufgaben zu reiten

– Klasse M: FEI Junioren Mannschaft und FEI Junioren Einzel
– Kleine Tour: FEI Prix St. Georges und FEI Intermediaire I
– Große Tour: FEI Grand Prix und Musikkür Grand Prix

Verpflichtend sind mindestens zwei Turniere mit den jeweils ausgeschriebenen Vorrundenbewerben. Werden mehr als zwei Turniere geritten, zählen in der Klasse M jeweils die zwei besten Ergebnisse der FEI Junioren VB und die zwei besten Ergebnisse der FEI Junioren MS, in der Kleinen Tour jeweils die zwei besten Ergebnisse der FEI Junge Reiter VB und die zwei besten Ergebnisse des FEI Prix St. Georges und in der Großen Tour jeweils die zwei besten Ergebnisse der FEI Intermediare II und die zwei besten Ergebnisse des FEI Grand Prix.

Qualifikation zum Finale: Nach dem vierten Qualifikationsturnier werden die Ergebnisse errechnet und die zehn besten pro Klasse per E-Mail über Ihre Teilnahmemöglichkeit zum Finale informiert. Bis 01. Oktober 2019 muss die Teilnahme am Finale unter der Adresse office@horse-events.at bestätigt werden. Andernfalls wird nachgerückt. Die höchste Ergebnissumme aus den zwei Finalbewerben ergibt den Sieger. Bei Prozentpunktegleichheit zählt das höhere Ergebnis der zweiten Prüfung.