Letzte, entscheidende Runde in der westeuropäischen Liga

LONGINES FEI JUMPING WORLD CUP ™ zu Gast im Scandinavium.

Namen wie Marcus Ehning, Daniel Deusser, Dennis Lynch, Kevin Staut, Pius Switzer, Robert Whitaker, Harrie Smolders und Marlon Modolo Zanotelli haben für die Veranstaltung gemeldet. Weitere aufregende internationale Namen sind Janika Sprunger und Bryan Balsiger.

Von den Schweden hat nur Peder Fredricson die Chance, das Finale zu erreichen. Aber natürlich wird dem Publikum in Scandinavium das Beste vom Besten des schwedischen Springsports geboten.
Das schwedische Team besteht neben Peder aus Henrik von Eckermann, Malin Baryard Johnsson, Fredrik Jönsson, Stephanie Holmén, Douglas Lindelöw, Angelika Augustsson, Zanotelli, Rolf-Göran Bengtsson, Linda Heed, Erica Swartz, Daniel Svensson und Emma Emanuelsson.

Außerdem haben fünf U25-Fahrer die Möglichkeit, die Fünf-Sterne-Springen bei der Lövsta Future Challenge zu absolvieren. In diesem Jahr dürfen Janelle Larsson, Rebecca Hallberg Fischer, Mikaela Gustaphson, Hedda Wallin und Alice Tapper ihre Flügel im Scandinavium reiten.

Internationale Starbesetzung

Für die Dressurreiter ist dies die vorletzte Chance im FEI DRESSAGE WORLD CUP ™. Die dänische Top-Reiterin Cathrine Dufour, Sechste der Weltrangliste, mit Qualifikationssiegen in Herning im Gepäck, kommt nach nach Göteborg ins Scandinavium. Cathrine hat nicht nur das Finale in Las Vegas im Sinn, für sie ist es die Chance, den weltbesten Dressurwettbewerb vorm schwedischen Publikum zu reiten.

Die Lövsta Future Challenge International Dressur U25 wird zum ersten Mal in Skandinavien veranstaltet. Insgesamt sechs talentierte Reiter können sich in der überfüllten Arena präsentieren. Am Start sind u.a. Emma Jönsson und Isabella Tovek (Schweden), Josefine Hoffman und Victoria Wallentin (Dänemark) sowie Ellen McCarthy und Megan Ingham aus Großbritannien.

Pressestelle
Gothenburg Horse Show