Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2017

Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2017

Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2017 | Foto: Copyright Marc Ruehl

Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2017

Dschingis Secret, Guignol oder Windstoß?: Abstimmung läuft bis zum 15. März

Nur noch bis zum 15. März 2018 können die Turffreunde entscheiden, ob Dschingis Secret, Guignol oder Windstoß der Galopper des Jahres 2017 wird. Bei der Jubiläumswahl zum 60. Galopper des Jahres zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Die Beteiligung ist deutlich höher als im Vorjahr und jede einzelne Stimme kann bei dem zu erwartenden knappen Ergebnis entscheidend sein.

Auf der Internetseite www.galopper-des-jahres.com, per Email an gewinnen@german-racing.com oder per Stimmkarte in den Wettstar-Wettannahmestellen oder auf der Rennbahn in Neuss am kommenden Dienstag ist die Teilnahme möglich.

Alle Teilnehmer sind bei der Verlosung von 25 wertvollen Preisen dabei (unabhängig, ob Ihr Pferd auch tatsächlich zum Galopper des Jahres gewählt wird). Hauptpreis ist ein exklusives Wochenende mit VIP-Karten für das Derby 2018 und Musical-Besuch in Hamburg.

Präsentation am Ostermontag in Köln

Schon jetzt sollten sich alle Galopper-Fans den Ostermontag, 2. April dick im Kalender anstreichen: Bei der Saisonpremiere auf der Galopprennbahn in Köln werden die Gewinner des Gewinnspiels vor Ort ausgelost und der Galopper des Jahres 2017 präsent sein.

Als Medienpartner beim Galopper des Jahres 2017 firmiert die Westdeutsche Zeitung. Veranstalter ist GERMAN RACING in Kooperation mit Wettstar und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Alle Informationen, darunter eine Vorstellung der drei Kandidaten und Interviews mit ihren Trainern, finden Sie auf www.galopper-des-jahres.com.

Beiträge aus der Kategorie Pferderennen

Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2017

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Dr. Petra Bracht
GERMAN RACING In-house PR & Marketing