Janne Friederike Meyer-Zimmermann gewinnt in Delingsdorf

Janne Friederike Meyer-Zimmermann gewinnt in Delingsdorf

Jan Philipp Schultz sichert sich Serien-Sieg.

Zu den schönsten und facettenreichsten Turnieren in Schleswig-Holstein und Hamburg zählt das große Hoffest von Enno Glantz in Delingsdorf mit dem Erdbeercup. Denn auf der weitläufigen Anlage dreht sich mit einer großen Ausstellung, ausgewähltem Kindervergnügen mit Hüpfburg, Ponyreiten und vielem mehr und mit zahlreichen Aktionen nicht nur alles rund um die Erdbeere, sondern auch Reitsport wird großgeschrieben. Der perfekte Ort also, um das Finale im Holsteiner Masters Springcup zu feiern. Bei drei Turnieren – den Tasdorfer Turniertagen, beim Fehmarn-Pferde-Festival und bei den Ehlersdorfer Turniertagen – konnten die Athleten im Springsattel in der neu von der Fördergemeinschaft Holsteiner Masters initiierten Serie Punkte sammeln. Bevor der Gesamtsieger der Tour in Delingsdorf gekürt wurde, galt es in einer Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde, die letzten wichtigen Zähler für das Ranking zu erobern: Lokalmatadorin Janne Friederike Meyer-Zimmermann und ihre erst achtjährige Stute Cellagon Flipper machten es in beiden Runden am besten und galoppierten verdient zum Sieg.

Sven Gero Hünicke von der Sonneninsel Fehmarn und seine sympathische Stute Sunshine Brown schlossen sich vor Insa Strothmann vom RSV Lübeck-Wulsdorf mit ihrer Holsteiner Stute Utah an. „Ich bin sehr stolz auf Flipper“, freute sich Janne Friederike Meyer-Zimmermann. „Die Stute ist erst acht Jahre alt und das ist ihr erster großer Sieg in einem wichtigen Springen.“

Nachdem alle Punkte zusammengezählt waren, stand der Sieger im Holsteiner Masters Springcup fest: Jan Philipp Schultz von der Reitgemeinschaft Böbs u.Umgeb. e.V. lag mit deutlichem Vorsprung an der Spitze der Gesamtwertung und durfte sich über einen gutdotierten Scheck freuten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sven Gero Hünicke und Michael Grimm aus Hörup, die ebenfalls einen finanziellen Extra-Bonus mit nach Hause nehmen durften. „Ich hatte die vier Etappen im Fokus“, so der Gesamtsieger, „eine derartige neue Serie tut dem Sport in unserem Land gut.“

Und auch die Holsteiner Masters Geschäftsführerin Lina Preuss zog ein positives Fazit unter die neu ins Leben gerufene Serie: „Wir Holsteiner Masters durften bei vier Top-Turnieren mit besten Bedingungen dabei sein und haben Springsport vom Feinsten gesehen. Den Sport für unsere Reiter im Land attraktiv zu gestalten, haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Auf diesem Konzept werden wir nun aufbauen.“

Die Etappen des Holsteiner Masters Springcups im Überblick:

Tasdorfer Turniertage 8. bis 10. Juni 2018
Fehmarn-Pferde-Festival 21. bis 24. Juni 2018
Reitanlage Jörg Naeve, Bovenau 20. bis 22. Juli 2018
Erdbeer-Cup, Delingsdorf 10. bis 12. August 2018