Carsten Lux gewinnt den Stal Hendrix Preis

Carsten Lux gewinnt den Stal Hendrix Preis

Am Samstagnachmittag gewann der Deutsche Carsten Lux mit der neunjährigen Stute Amigo LS den Stal Hendrix Preis. Der 39-jährige Carsten Lux aus Gangelt war mit 34,37 Sekunden der Schnellste im Stechen, an dem fünf Paare teilnahmen. Carsten, der im täglichen Leben Schmied ist, hat die Stute selbst gezüchtet und trainiert. Die Mutter und Großmutter von Amigo LS waren ebenfalls im Besitz seiner Familie und Carsten. Auf denen hat Carsten Lux reiten gelernt.

» Weiterlesen

Van der Vleuten und Verdi sind Sieger des Longines FEI World Cup ™

Van der Vleuten und Verdi ist Sieger des Longines FEI World Cup ™

Van der Vleuten und Verdi ist Sieger des Longines FEI World Cup ™ | Foto: Copyright Jumping Verona

Van der Vleuten und Verdi sind Sieger des Longines FEI World Cup ™

Der 29-jähriger Maikel van der Vleuten und sein 15-jähriger Wallach VDL Groep Verdi, gewannen die dritte Etappe des Longines FEI World Cup ™ Springen 2017/2018 der westlichen Europa League in Verona, Italien. Mit Genauigkeit eines Schweizer Uhrwerks galoppierten sie im ersten Umlauf, um als drittletzte der 11-Teilnemher ins Stechen zu gehen. In der Zeit von 35,91 Sekunden konnte er sich im Stechen vor den Italiener Alberto Zorzi setzen, der in 36,17 Sekunden mit seinem Pferd Fair Light von T Heike Zweiter wurde. Den dritten Platz belegte Belgiens Pieter Devos mit Apart. Bester Deutscher, auf Platz 20 wurde Christian Ahlmann, gefolgt von Marcus Ehning (Platz 27) auf Funky Frad. Daniel Deuser und SX Hidalgo VG schieden aus.

Trotz des zweiten Platzes hatte Zorzi ein breites Grinsen, als er erfuhr, dass das heutige Ergebnis ihn vor der vierten Etappe der Serie in Lyon, an die Spitze der Tabelle gebracht hat.

» Weiterlesen

Jumping Verona – Who is who startet heute bei Longines FEI World Cup ™ von BMW

Jumping Verona - Who is who startet heute bei Longines FEI World Cup ™ von BMW

Jumping Verona – Who is who startet heute bei Longines FEI World Cup ™ von BMW | Foto: Copyright Jumping Verona

Jumping Verona – Who is who startet heute bei Longines FEI World Cup ™ von BMW

Es liegt ein Knistern vor Aufregung in der Luft, wenn am heutigen Nachmittag die FEI World Cup ™ Jumping Qualifikation in Verona stattfindet. Es ist die dritte Etappe der 2017/2018 westeuropäischen Liga. 40 Reiter wollen sich für das Longines Finale 2018 qualifizieren. Es ist das Ende einer spektakulären Woche des Reitsports in Italien, mit sensationellen Leistungen.

» Weiterlesen

Jumping Verona – Delestre macht es wieder, diesmal mit Chesall

Jumping Verona - Delestre macht es wieder, diesmal mit Chesall

Jumping Verona – Delestre macht es wieder, diesmal mit Chesall | Foto: Copyright Jumping Verona

Jumping Verona – Delestre macht es wieder, diesmal mit Chesall

Simon Delestre (FRA) schaffte mit seiner zwölfjährige „Kastanie“ Chesall Zimequest einem außergewöhnlichen Sieg vor ausverkauftem Haus. Er konnte den Franco Tucci Wettbewerb mit über 3 Sekunden Vorsprung vor Maikel Van der Vleuten (NED) gewinnen. Die Zuschauer hielten den Atem an, als die Uhr bei 42,24 Sekunden stehenblieb. Dritter wurde Max Kühner (AUT) mit Alfa Jorden. Bester Deutscher wurde Daniel Deuser mit Cornet d`Amour auf Platz Sechs.

» Weiterlesen

Jumping Verona 2017 – Fliegender Franzose Delestre

Jumping Verona 2017 - Fliegender Franzose Delestre

Jumping Verona 2017 – Fliegender Franzose Delestre | Foto: Copyright Jumping Verona

Jumping Verona 2017 – Fliegender Franzose Delestre

Es war die französische Nationalhymne, die am Samstagnachmittag in Verona gespielt wurde, als das Speed-Ass Simon Delestre beim Antonio Carraro Speed-Sieg zum Sieg flog. Der Spanier Eduardo Alvarez Aznar auf Dollar Girl wurde Zweiter, während der Niederländer Marc Houtzager und Sterrehof’s Bylou den dritten Platz belegte.

» Weiterlesen

Jumping Verona brummt

Jumping Verona brummt

Jumping Verona brummt – Veranstalter freut sich über Zuschauerresonanz | Foto: Copyright Jumping Verona

Jumping Verona brummt

Der Zweite Tag des Jumping Verone endete mit zwei italienischen Siegen und einem klaren Sieg für Belgien Niels Bruynseels im Hauptevent Freitag Abend. Die große Anzahl der Zuschauer hat bis zu diesem Zeitpunkt fabelhaften Sport gesehen. Auch der Veranstalter freut sich, der in diesem Jahr sein 119. Jubiläum feiert.

» Weiterlesen

Belgiens Bruynseels galoppiert sie alle in Grund und Boden

Belgiens Bruynseels galoppiert sie alle in Grund und Boden

Belgiens Bruynseels galoppiert sie alle in Grund und Boden | Foto: Copyright Jumping Verona

Belgiens Bruynseels galoppiert sie alle in Grund und Boden

Er ist schnell und solide, der Belgier Niels Bruynseels. Mit zwei Sekunden Vorsprung konnte er den Prestige Jump-Off Wettbewerb in Verona gewinnen. Weder Douglas Lindelöw auf Zacramento noch der Spanier Sergio Alvarez Moya mit G & C Arrayan konnten ihm das Wasser reichen. Christian Ahlmann mit Colorit kamen mit 36.04 sec. auf Platz vier.

» Weiterlesen

Jumping Verona – Luca Maria Moneta und Nepi gewinnen Kask Speed-Wettbewerb

Jumping Verona - Luca Maria Moneta und Nepi gewinnen Kask Speed-Wettbewerb

Luca Maria Moneta mit Nepi gewinnen Kask Speed-Wettbewerb | Foto: Copyright Jumping Verona

Jumping Verona – Luca Maria Moneta und Nepi gewinnen Kask Speed-Wettbewerb

Ein weiterer italienischer Sieg

Es ist der Zweite Sieg für das Team aus Italien bei den Jumping Verona. Nach einem brillanten Ritt für Luca Moneta und seinen wertvollen Partner Neptune Brecourt gewann er den Kask 1.50m Speed-Event.

» Weiterlesen

Reiter und Gentleman – John Whitaker, die lebende Legende

Reiter und Gentleman - John Whitaker, die lebende Legende

Horseman and Gentleman – John Whitaker | Foto: Copyright Jumping Verona

Reiter und Gentleman – John Whitaker, die lebende Legende

Er ist einer der meistgeliebten und meistbewunderten Reiter seit einer sehr langen Zeit, aber es gibt eine Sache, die er noch nie gemacht hat. Der große Britische Reiter John Whitaker reitet zum ersten Mal in diesem Jahr beim Jumping Verona, und der 62-Jährige freut sich sehr darauf.

» Weiterlesen

1 2