Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher

Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher

Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher

Holger Wulschner (Passin) belegt beim Longines FEI World Cup Jumping – Equita in Lyon (Frankreich) einen hervorragenden 10. Platz. Damit wird der 53-jährige Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern auf BSC Skipper im World Cup Jumping presented by GL Events bester deutscher Reiter. Wulschner erreichte mit dem 13-jährigen Hannoveraner neben 10 anderen das Stechen.

» Weiterlesen

Reining Equita Lyon – EURODERBY-International De Lyon-French Futurity

Reining Equita Lyon - EURODERBY-International De Lyon-French Futurity

Reining Equita Lyon – EURODERBY-International De Lyon-French Futurity | Foto: Copyright Pressestelle Equita Lyon

Reining Equita Lyon – EURODERBY-International De Lyon-French Futurity

Von den 71 Teilnehmern aus ganz Europa, blieben für das Finale der NRHA European Derby Open noch 38 Westernreiter übrig. Für die Europameisterschaft für Pferde im Alter zwischen 4 bis 7 Jahren wurde insgesamt ein Preisgeld von $ 120.000 ausgeschrieben. Gennaro Lendi, ein alter Bekannter in Lyon, gewann mit Spatatino, einem 7-jähigen Hengst von Sasa Fabbri die Open mit erstaunlichen 226 Punkten.

» Weiterlesen

Lyon – Isabell Werth gewinnt Weltcup

Lyon - Isabell Werth gewinnt Weltcup

Isabell Werth gewinnt Weltcup | Foto: Copyright Pressestelle Equita Lyon

Isabell Werth (Rheinberg) war auch beim Weltcup-Turnier im französischen Lyon die Königin auf dem Viereck | Foto: Copyright Pressestelle Equita Lyon

Dorothee Schneider auf Platz vier, Fabienne Lütkemeier wird Sechste

Sieg im Grand Prix, Sieg in der Weltcup-Kür: Isabell Werth (Rheinberg) war auch beim Weltcup-Turnier im französischen Lyon die Königin auf dem Viereck. Diesmal setzte sie den elfjährigen westfälischen Wallach Emilio ein und verwies mit über 86 Prozent die Spanierin Beatrice Ferrer-Salat und den Schweden Patrik Kittel auf die Plätze zwei und drei.

Den Auftakt der Weltcup-Saison in Herning (Dänemark) bestritt Isabell Werth mit ihrem Hannoveraner Don Johnson FRH, bei der zweiten Etappe qualifizierte sie den elfjährigen Westfalen Emilio für das Finale der Serie, das Mitte April in Paris ausgetragen wird. Im Messezentrum von Lyon präsentierte sich Emilio von seiner besten Seite. Der braune Wallach, Sohn des Ehrenpreis aus einer Cacir AA-Mutter, spulte das Pensum der Kür zur Musik von Beethoven und Pucchini routiniert und fehlerfrei ab. Mit 86,115 Prozent rangierte er souverän an der Spitze. Platz eins hatte das Paar auch schon am Vortag im Grand Prix mit 80,2 Prozent erzielt.

» Weiterlesen

Equita Lyon – REINING: Die Kunst ein galoppierendes Pferd zu reiten

Equita Lyon - REINING: Die Kunst ein galoppierendes Pferd zu reiten

Equita Lyon – REINING: Die Kunst ein galoppierendes Pferd zu reiten | Foto: Copyright Pressestelle Equita Lyon

Equita Lyon – REINING: Die Kunst ein galoppierendes Pferd zu reiten

vom 01. – 05. November 2017

In diesem Jahr erweitert die Equita ihr Angebot um einen neuen Wettbewerb. Es wird die größte Reining Veranstaltung außerhalb Amerikas. Mehr als 13 Länder werden mit insgesamt 30 Reitern aus England, Spanien, Österreich, Schweden, Mexiko und Kanada vertreten sein. 2017 verspricht ein außergewöhnliches Jahr fürs Reining in Lyon zu werden.

» Weiterlesen