Nationenpreis-Team auf Platz fünf

Maurice Tebbel begeistert mit zwei fehlerfreien Umläufen, Brasilien gewinnt La Baule (FRA). Der Nationenpreis der Springreiter im französischen La Baule endete für die deutsche Mannschaft mit Platz fünf. Marcus Ehning (Borken), Maurice Tebbel (Emsbüren), Meredith Michaels-Beerbaum und Ehemann Markus Beerbaum (Thedinghausen) platzierten sich mit 14 Fehlerpunkten hinter den Teams aus Brasilien (7), den Niederlanden (8), der Schweiz (9) und Spanien […]

» Weiterlesen

Fontainebleau – Gelungene EM-Generalprobe für Nachwuchsspringreiter

Children-Team gewinnt Nationenpreis / Haunhorst und Reyer siegreich im Großen Preis Fontainebleau/FRA. Einen Sieg und zwei dritte Plätze – die Nationenpreis-Bilanz der Nachwuchsspringreiter beim internationalen Springturnier im französischen Fontainebleau stimmt optimistisch im Hinblick auf die Europameisterschaften, die in diesem Jahr vom bis an gleicher Stelle ausgetragen werden. Das gilt auch für die Großen Preise, in denen Max Haunhorst (Junioren( und […]

» Weiterlesen

Bordeaux – Marcus Ehning Zweiter im Weltcup

Vorletzte Etappe des Springreiter-Weltcups gewinnt Pieter Devos Beim Weltcup-Springen in Bordeaux belegte Marcus Ehning (Borken) mit dem westfälischen Hengst Cornado NRW einen hervorragenden zweiten Platz. Die zwölfte Etappe vor dem Weltcup-Finale gewann der Belgier Pieter Devos mit dem Wallach Espoir. Christian Ahlmann (Marl) und der Wallach Tokyo wurden als zweitbestes deutsches Paar Neunte.

» Weiterlesen

Longines Masters Paris – Sieg für Deußer und Cornet d‘Amour

Longines Masters Paris – Sieg für Deußer und Cornet d‘Amour Longines Masters führt über die Turniere in Paris, Hongkong und New York Mit einem Sieg beendete Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) das Fünf-Sterne-Springturnier „Longines Masters“ in Paris. Im Sattel seines Wallachs Cornet d’Amour beendete er das zwölf Paare umfassende Stechen in Bestzeit und sicherte sich ein Preisgeld in Höhe von 99.000 Euro.

» Weiterlesen

Die Springreiterelite freut sich auf Ihren Besuch bei den Longines Masters of Paris

Die Springreiterelite freut sich auf Ihren Besuch bei den Longines Masters of Paris Das letzte internationale Springreitturnier in Frankreich im Jahr 2017, die Longines Masters of Paris, die bahnbrechende europäische Etappe der 3. Staffel der Longines Masters-Serie, verspricht herausragend zu werden. Vom 30. November bis 3. Dezember werden in der Stadt der Lichter die besten Reiter der Welt für vier […]

» Weiterlesen

Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher

Equita Lyon – Wulschner in Lyon erfolgreichster Deutscher Holger Wulschner (Passin) belegt beim Longines FEI World Cup Jumping – Equita in Lyon (Frankreich) einen hervorragenden 10. Platz. Damit wird der 53-jährige Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern auf BSC Skipper im World Cup Jumping presented by GL Events bester deutscher Reiter. Wulschner erreichte mit dem 13-jährigen Hannoveraner neben 10 anderen das Stechen.

» Weiterlesen

Reining Equita Lyon – EURODERBY-International De Lyon-French Futurity

Reining Equita Lyon – EURODERBY-International De Lyon-French Futurity Von den 71 Teilnehmern aus ganz Europa, blieben für das Finale der NRHA European Derby Open noch 38 Westernreiter übrig. Für die Europameisterschaft für Pferde im Alter zwischen 4 bis 7 Jahren wurde insgesamt ein Preisgeld von $ 120.000 ausgeschrieben. Gennaro Lendi, ein alter Bekannter in Lyon, gewann mit Spatatino, einem 7-jähigen […]

» Weiterlesen

Lyon – Isabell Werth gewinnt Weltcup

Dorothee Schneider auf Platz vier, Fabienne Lütkemeier wird Sechste Sieg im Grand Prix, Sieg in der Weltcup-Kür: Isabell Werth (Rheinberg) war auch beim Weltcup-Turnier im französischen Lyon die Königin auf dem Viereck. Diesmal setzte sie den elfjährigen westfälischen Wallach Emilio ein und verwies mit über 86 Prozent die Spanierin Beatrice Ferrer-Salat und den Schweden Patrik Kittel auf die Plätze zwei […]

» Weiterlesen

Pau CCI4* – Gwendolen Fer aus Frankreich gewinnt mir Romantic Love

Pau CCI4* – Gwendolen Fer aus Frankreich gewinnt mir Romantic Love Spannend bis zum Schluß war das abschließende Springen im CCI4* von Pau. Die Top 3 der Reiter lagen sehr eng zusammen, so dass sich von ihnen niemand einen Springfehler erlauben konnte. Dieses Soll erfüllten zuerst Sarah Bullimore (GBR) mit dem Olderburger REVE DU ROUET und auch Gwendolen Fer (FRA) […]

» Weiterlesen
1 2 3