Im Aufschwung – Die Stadlinger Verkaufsaktivitäten boomen

Im Aufschwung - Die Stadlinger Verkaufsaktivitäten boomen
Die Stadlinger Verkaufsaktivitäten boomen

Frühlingsbörse, Elite Verkaufsschau, Online-Präsenz und persönliche Betreuung von Anfragen – aktuell sind die Verkaufsmaßnahmen der Stadlinger Leistungsprüfungs- und Ausbildungsstalls voll im Aufschwung.

„In den letzten Wochen wurden über den Ausbildungsbetrieb des Pferdezentrums Stadl-Paura zehn Pferde verkauft. Vorwiegend Warmblutpferde, aber auch Haflinger und Noriker“, resümiert der Ausbildungsleiter des mit TÜV-Zertifikat ausgestatteten Stadlinger Leistungsprüfungsstalles Rudolf Krippl hochzufrieden.

„Die wieder aufgelebte Frühlingsbörse am 01. Mai 2019 mit den 30 präsentierten Verkaufspferden aller drei Hauptrassen hat quasi den Startschuss zu den verstärkten Verkaufsaktivitäten gegeben, die wir zukünftig noch weiter intensivieren wollen“, meint Geschäftsführer Johannes Mayrhofer.

Die seit dem Jahr 2010 begleitete Elite Verkaufsschau stellte für das Ausbildungsteam des Pferdezentrums von 30. Mai bis 02. Juni die nächste große Verkaufsveranstaltung dar. An allen vier Messetagen wurden die mittels Vorauswahl selektierten Haflinger, Noriker, Warmblutpferde und Reitponys präsentiert. Ein Großteil der vorgestellten Pferde – insgesamt acht ÖWB-Pferde – wurden vom Stadlinger Ausbildungsteam vorbereitet und präsentiert.

„Bereits im Vorfeld der Eliteverkaufsschau hatten aufgrund von Bewerbung und dem persönlichen Kundenkontakt fünf Pferde den Besitzer gewechselt. Auch auf der Messe kam es dreimal zum Zuschlag: Die schicke Warmblutstute Wanessa hat eine neue Besitzerin gefunden. Vanessa Falb-Meixner ist auf die Stute aufmerksam geworden und reiste extra aus dem Burgenland an. Sie hatte sie am Donnerstag gleich vor Ort Probe geritten und zugeschlagen. Ebenfalls vor Ort verkauft wurden die Haflingerstute Farah und der Noriker Larko Vulkan XVI“, so Rudi Krippl.

„Weil wir unsere Verkaufsaktivitäten vermehrt forcieren wollen, werden wir neben der Frühlingsbörse auch die Herbstbörse organisieren. Diese werden wir – um vermehrt Publikum anzusprechen – in Kombination mit dem Freispringchampionat am 26. Oktober 2019 machen. Zudem haben wir vor, die Präsenz und Bewerbung der in Stadl-Paura stationierten Verkaufspferden auf den Internetmedien zu steigern“, verrät Johannes Mayrhofer.