Hengstpräsentation am 24. Januar in Verden kündigt sich an

Hengstpräsentation am 24. Januar in Verden kündigt sich an
Hengste und Highlights – Hengstpräsentation

In wenigen Wochen öffnen sich die Tore der Verdener Niedersachsenhalle zur traditionellen VER-Dinale.

Vom 24. bis 27. Januar 2019 veranstaltet der Rennverein Verden e.V. und der Reitverein Graf von Schmettow e.V. ein nationales Hallenreitturnier. Dabei gibt es am ersten Turniertag gleich ein Highlight für Pferdezüchter.

„Hengste und Highlights“ startet am Donnerstagabend um 19 Uhr. Darüber hinaus können bereits ab 17 Uhr die Hengste in der Stallgasse betrachtet werden. Außerdem sind Fachgespräche mit den Ausstellern möglich.

Die richtige Auswahl eines Deckhengstes ist entscheidend

Ein Besuch von „Hengste und Highlights“ auf der VER-Dinale ein wichtiger Anhaltspunkt.

Am Donnerstagabend, den 24. Januar 2019, startet ab 19 Uhr die große Hengstpräsentation. Zahlreiche Hengststationen aus dem gesamten norddeutschen Raum nehmen teil.

Außerdem kann man bereits ab 17 Uhr die Hengste begutachten. Die Hengste aus Dressur-, Springen, sowie der Vielseitigkeit werden von Claus Schridde fachkundig vorgestellt.

Guter Mix aus bewährten Althengsten, sowie den neuesten Junghengsten

So plant die Hengststation Völz aus Bienenbüttel den Gewinner vom Team Gold, bei den Weltreiterspielen 2015 in Caen, vorzustellen. Bubalu VDL ist Reservesieger der diesjährigen Oldenburger Körung For Treasure (For Pleasure x Carthago).

Colcannon von Cornet Obolensky, aus einer Contender-Mutter, wechselte in den Stall der Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth. Dieser vielversprechende Junghengst soll ebenso wie Central Park (Casall x Contender, Reservesieger Holstein 2015) bei der Hengstpräsentation in Verden vorgestellt werden.

Central Park absolvierte im Jahr 2018 unter anderem den Sporttest für fünfjährige Pferde mit einer 9,16 als Endnote. Er erzielte dabei Spitzennoten für sein Vermögen (9,0), die Technik (9,3), seine Rittigkeit (9,5) und den Gesamteindruck (9,2).

Das LP Pferdemanagement aus Bienenbüttel plant derzeit die beiden Ponyhengste Chattanooga und seinen Sohn Chardonnay Deluxe vorzustellen.

Chatanooga gewann 2012 seine HLP und wurde vom Hannoveraner Ponyverband mit einer Sonderehrung ausgezeichnet. Seit 2017 trägt dieser Hengst den Titel „Elitehengst und Leistungshengst“.

Ein besonderes Highlight dieser Show – der 2004 geborene Estobar NRW

Das Gestüt Gut Neuenhof wird den NRW-Siegerhengst vorstellen. Er ist mehrfacher Sieger von Dressurprüfungen der Klasse S, sowie ein sehr guter Vererber.

Bereits im Vorverkauf können Eintrittskarten für den Abend erworben werden. Jungzüchter bis 21 Jahren erhalten zu dieser Hengstpräsentation freien Eintritt.