Hannah-Michelle Wilken siegt auch im Preis der Gevetec GmbH

Foto: Alexander Marx Hannah-Michelle Wilken siegt auch im Preis der Gevetec GmbH, Hattrick für Hanna-Michelle Wilken: Am späten Samstagabend gewinnt die 17-Jährige beim Aachen Youngstars Jumping – Salut Festival bereits zum dritten Mal. Von rechts: ALRV-Aufsichtsratsmitglied Jürgen Petershagen, Stefanie Breuer (Gevetec GmbH) und ihr Neffe gratulieren der Siegerin Hanna-Michelle Wilken

Sie ist zum ersten Mal in Aachen am Start – und wird dieses Wochenende wohl nicht so schnell vergessen

Hanna-Michelle Wilken reitet in der festlich geschmückten Albert-Vahle-Halle auf einer Welle des Erfolgs. Im Sattel ihrer zehn Jahre jungen Schimmelstute Cutest Tabou hält das Talent aus Westfalen auch im Preis der Gevetec GmbH die Konkurrenz in Schach und verweist Johanna Beckmann mit Chardonnay (0/36.54) und Lea RUCKER mit Evita (0/37,01) im Stechen mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf die Plätze zwei und drei.

Drei Siege und ein zweiter Platz stehen nun für Hanna-Michelle Wilken hier in Aachen schon zu Buche. Erfolgshungrig aber bleibt sie weiterhin: „Es ist immer etwas besonders, ein S-Springen zu gewinnen“, sagt die junge Westfälin. „Insbesondere auf dem Weg zum Goldenen Reitabzeichen.“ Acht Siege in der schweren Klasse hat die 17-Jährige vom Reitverein Warendorf nun schon gesammelt. Und wer weiß, vielleicht kommt ja morgen im Großen Preis der Junioren Sieg Nummer neun dazu. „Mein Ziel ist, wieder eine solide Nullrunde hinzulegen“, verrät sie ihre Marschroute. Was dann im Stechen möglich ist, das lasse ich einfach auf mich zukommen.“

S8: Preis der Gevetec GmbH

Springprüfung Kl. S* mit Stechen – 2. Qualifikation für den Großen Preis Junioren