Goldene Momente bei den VR CLASSICS

Goldene Momente bei den VR CLASSICS
Die PSG Süderlügum gewann den 26. Show-Wettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit bei den VR Classics.

Die PSG Süderlügum und die “Buschreiter” sorgten für die Schlagzeilen bei den VR CLASSICS in Neumünsters Holstenhallen.

Süderlügums PSG gewann die 26. Auflage des Show-Wettbewerbs der Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit im dritten Anlauf. Rebecca-Juana Gerken strahlte kurz danach über den Sieg in der Indoor-Vielseitigkeit, dem Preis der Pflegehelden Itzehoe, und ihr Goldenes Reitabzeichen. Wellen von Applaus brandeten auf die Vereine und auf die “Buschreiter” nieder, die sich über soviel Aufmerksamkeit freuten.

“Man kann das ja nicht planen, aber heute hat alles perfekt gepasst”, strahlte Rebecca-Juana Gerken aus Rümpel bei Bargteheide. Das “Goldene” kam geplant, denn Gerken hat genauso wie Nicola Winkler (Malente/ Eutin) die Voraussetzungen für die Verleihung erfüllt. Dass sie auch die Indoor-Vielseitigkeit mit ihrer Stute Contendra gewann, machte den Tag erst “rund” für die 22-jährige Gerken. Beide Amazonen entschieden sich für die VR CLASSICS als Ort der Verleihung. “Das ist das größte Turnier hier im Land und trotzdem heimisch, hier kennt man viele Leute”, begründete Gerken ihre Wahl.

Großartige Show

“Die ethischen Grundsätze der Reiterei” so lautete der Schaubild-Titel der PSG Süderlügum und damit punktete sie gewaltig bei der Jury. Der Verein stellte die Geschichte und den Spaß an der Arbeit mit Pferden in den Fokus und erntete Riesenapplaus dafür von den Besuchern. Die Wahl zum Publikumsliebling gewann die RG Augustenhof und zwar mit der mutmaßlich größten Steckenpferd-Quadrille des Nordens.

Fünf Reitvereine aus Schleswig-Holstein eroberten mit Ponys, Pferden und etlichen Requisiten die Holstenhallen und schon die Anreise sorgte für Verblüffung bei vielen Besuchern. Wer in den Innenhof der Holstenhallen wanderte, staunte über rosa verkleidete Pferde oder Kinder in Eisbärkostümen und Kulissen, die auch jeder Theaterinszenierung Ehre gemacht hätten. In der ausverkauften Holstenhalle 1 kochten die Emotionen hoch, wurden die sagenhaften Kostüme und Inszenierungen begeistert gefeiert.

Süderlügums PSG war zum dritten Mal Teil des Show-Wettbewerbs und es war der erste Gesamtsieg. Zwei Jahre zuvor gewann der Verein bereits den Publikumspreis. Der achtmalige Rekordsieger, der Reiterhof Gläserkoppel im RV Preetz, wurde mit “Ein Eisbär vermisst seine Freunde” Zweiter. Platz drei ging an den RuFV Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung mit einer Geschichte um “Das Geheimnis der ungleichen Schwestern”.

Ergebnisse VR Classics Neumünster