Gipfeltreffen des deutschen Pferdesports in Hamburg

„Pferde-Oscar für Trabrenn-Legende Heinz Wewering“.

Bei der ersten Pressekonferenz zum GLOBAL RIDER haben sich in Hamburg die Spitzen der deutschen Pferdesport-Familie getroffen. Und sie haben gleich eine Sensation verkündet: Den GLOBAL RIDER in der Kategorie “Lebenswerk Pferdesport 2019” erhält der Ausnahme-Trabrennsportler Heinz Wewering.

Hamburgs Innensenator Andy Grote, Schirmherr der GERMAN RIDING AWARDS, sagte bei der Pressekonferenz: “Heinz Wewering hat diesen Preis mehr als verdient. Ich freue mich, wenn ich bei der Verleihung am 29. Mai 2019 in Hamburg dabei bin.”

Weltrekordler Heinz Wewering hat bis heute unglaubliche 16.863 Siege eingefahren. Geboren wurde Wewering am 28. Januar 1950 im münsterländischen Albachten. Seinen ersten Titel errang Wewering 1977, als er mit 417 Siegen einen neuen Weltrekord für Trabrennfahrer aufstellte, den er in seinem siegreichsten Jahr 1983 auf 707 Volltreffer schraubte, eine Leistung, die in Europa nicht zu übertreffen ist. Siegreichster Trabrennfahrer Deutschlands wurde »Heinz the Champ« am 1. September 1987, als er mit 6.318 Erfolgen an Eddy Freundt vorbeizog. Und erfolgreichster Sulkysportler durfte sich Heinz Wewering seit dem 19. Juni 2003 nennen, als er mit seinem 14.899. Sieg den bis dato amtierenden Kanadier Herve Filion ablöste.

Seinen GLOBAL RIDER in der Kategorie “Lebenswerk Pferdesport 2019” erhält Ausnahme-Talent Wewering auf einer Ausnahme-Veranstaltung: Die GERMAN RIDING AWARDS bringen erstmals alle Sportarten und Disziplinen des Pferdesports bei einer festlichen Gala-Veranstaltung zusammen.

Die Pferdesportfamilie feiert dann mit Stars aus Show, Sport und Politik die Ideale, Erfolge und Werte des Pferdesports. Einmal im Jahr wird die Verleihung der GLOBAL RIDER bei der Gala der GERMAN RIDING AWARDS exklusiv alle Sportlerinnen und Sportler, Talente und Persönlichkeiten des Pferdesports zusammenbringen.

Eine Fachjury aus mehreren hundert renommierten Journalisten und Reitsportexperten entscheidet in einem unabhängigen Onlinevotingsystem über die Preisträger.