Gahlen 2019 – Heiden gewinnt Mannschaftsprüfung

Gahlen 2019 - Heiden gewinnt Mannschaftsprüfung
Siegerehrung mit allen Sponsoren und der Vereinsvorsitzenden Christiane Rittmann für den RV Heiden, Gewinner der Mannschaftsprüfung in Gahlen

Der RV Heiden hat sich bei Gahlen 2019 den Sieg im begehrten Mannschaftsspringen Kl. L.M.S gesichert.

Das Trio mit Jeanette Martens, Hendrik Dowe und Werner Brömmel hatte am Ende zwar genauso vier Strafpunkte, wie der zweitplatzierte Reit- und Fahrverein Dorsten. In der Summe jedoch die bessere Zeit. Das gab den Ausschlag für Platz eins.

Heidens Team wurde gefeiert. Nicht minder lautstark waren auch die Fans aus Dorsten. Auch die Unterstützer des RV Lippe-Bruch Gahlen konnte man hören. Der gastgebende Verein übte sich jedoch sportlich in eher ungewohnter Zurückhaltung und ließ den Gästen den Vortritt. Ohne Fleiß kein Preis.

Stichwort Gäste – dazu zählt auch Toni Haßmann. Er ist nach Ibbenbüren umgezogen und betreibt dort einen 20 Boxen umfassenden Sportstall. Zu den “Bewohnern” zählen auch Naomi und De Lütt. Die sieben und acht Jahre alten Pferde bescherten dem Profi aus Westfalen einen Sieg zum Auftakt der Youngster-Tour. Und De Lütt ließ am zweiten Turniertag gleich noch einen zweiten Platz im S-Springen folgen. Gewinner war Carina Baudach aus Witten mit Nijinsky. Gahlens Neujahrsturnier ist erkennbar für etliche Sportställe ein gut genutztes Event.  Auch Lutz Gripshöver aus Werne, oder Johannes Ehning aus Stadtlohn, haben gleich mehrere Kandidaten dabei. Sie haben ebenfalls die Routine, um Schleifen sammeln zu können.

Und nicht nur die aktiven Reiter schauen offenkundig gern in Gahlen vorbei. Mit Sönke Sönksen (Versmold) kam ein langjährigen Equipechef etlicher deutscher Nationenpreis-Teams in die Halle. Der RV Lippe-Bruch Gahlen freute sich auch über Peter Weinbergs (Herzogenrath) Stippvisite. Weinberg, bis vor kurzem belgischer Nationalcoach, kennt das Gahlener Turnier seit vielen Jahren.

Starterliste und Ergebnisse hier