Fortuna im Glück

Fortuna im Glück

Janne-Friederike Meyer-Zimmermann | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Festhallen Reitturnier Frankfurt – Fortuna im Glück

Das Finale der Youngster Tour beim Festhallen Reitturnier Frankfurt geht an den sieben-jährigen OS-Sohn des Chacco-Blue – an Chaceto vom Gestüt Lewitz. 25 sieben- und achtjährige junge Springpferde hatte sich für das Finale qualifiziert. Philipp Rüping steuerte das Pferd seines Chefs Paul Schöckemöhle als schnellster fehlerfrei durch den Stangenwald. Das erfreute Paul Schöckemöhle natürlich auch als Veranstalter. Platz zwei ging in die Schweiz an Pius Schwizer, der einen Mecklenburger gesattelt hatte. Mit Cortney Cox war der Eidgenosse nur 0,25 Sekunden langsamer. Platz drei sicherte sich Colincor unter Christopher Kläsner. Der Gesamtsieg im Festhallen Youngster 2017, der sich aus den Ergebnissen der beiden Qualifikationen und des Finals errechnete, ging an eine achtjährige SBW-Stute. Die Siegerin Fortuna von Elmshorn (Lorvado) x Krocket, heißt das neue, zukünftige Erfolgspferd von Mannschafts-Weltmeisterin Janne-Friederike Meyer-Zimmermann vom Norddeutschen und Flottbeker RV.

Das Paar siegte mit 132 Punkten. Auf Rang zwei landete Varihoka Du Temple. Mit dem 3. Platz im Finale sicherte sich Coilinor (Westf) auch Rang drei in dieser Wertung die sieben- und achtjährigen Nachwuchspferde im Parcours.

Ergebnis hier => LOTTO Hessen Preis: Finale der Youngster Tour
Nr. 08 Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1.40 m/1.45 m) für 7- und 8-jährige Pferde

Festhallen Reitturnier Frankfurt – Fortuna im Glück

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Andreas Pantel
ACP Fotografie Pantel