FEI WM der Zweispänner in Lipica 2017 – Ein Fahrer ausgeschieden

FEI WM der Zweispänner in Lipica 2017 - Ein Fahrer ausgeschieden

FEI WM der Zweispänner in Lipica 2017 | Foto: Copyright Sigil Sleijko

FEI WM der Zweispänner in Lipica 2017 – Ein Fahrer ausgeschieden

An der Weltmeisterschaft der Zweispänner in Lipica (SLO) begann die Konkurrenz mit der Veterinärkontrolle.

Nach rund drei Wochen Regen war es heute trocken und die Sonne zeigte sich zeitweise. Die Organisatoren tun alles, um den Fahrer trotz der dreiwöchigen Regenperiode möglichst optimale Bedingungen zu bieten. Entgegen soll ihnen das Wetter kommen, das für die kommende Tage deutlich besser ist.

Heute präsentierten 82 Fahrer aus 23 Nationen insgesamt 241 Pferde den Richtern und Veterinären. Je ein schwedisches und spanisches Pferd bestanden diese Kontrolle nicht und dürfen nicht eingesetzt werden. Pech hatte Jozef Masir (SVK), zwei seiner Pferde wurden nicht angenommen, was das Aus für ihn bedeutete. Gleichzeitig stellt die Slovakei nun kein Team mehr, da nur noch ein Fahrer an den Start gehen wird.

Die Konkurrenz wird morgen ab 9 Uhr mit dem ersten Teil der Dressur fortgesetzt.

FEI WM der Zweispänner in Lipica 2017 – Ein Fahrer ausgeschieden

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Presse Lipica 2017