Erneute Ehrung für Dorothee Schneider

Erneute Ehrung für Dorothee Schneider

Toni und Marina Meggle sowie Veranstalter Volker Wulff freuen sich für Dorothee Schneider über die erneute Auszeichnung zum MEGGLE Champion of Honour over all | Foto: Copyright Sportfotos-Lafrentz.de

Erneute Ehrung für Dorothee Schneider

MEGGLE Champion of Honour over all

Nach einer spannenden Saison, die über fünf Stationen führte, traf sich die Dressurreiterelite zur sechsten und finalen Etappe der prestigeträchtigen Dressurserie MEGGLE Champion of Honour, Dressur in Harmonie, bei den 20. MUNICH INDOORS in der Münchner Olympiahalle. Zwei Grand Prix waren im Rahmen der internationalen Vier-Sterne-Tour ausgeschrieben, die zu einer letzten Teilwertung für die MEGGLE Champion of Honour zusammengefasst wurde. Diese entschied die Reitmeisterin Ingrid Klimke (Münster) mit der Note 1,2 für sich.

Ganz knapp dahinter kam mit 1,4 Dorothee Schneider (Framersheim). Übrigens kamen beide Dressurreiterinnen als frisch gekürte Europameisterinnen in die Olympiahalle, Klimke mit dem Einzeltitel in der Vielseitigkeit, Schneider golddekoriert mit der Dressur-Mannschaft. Die US-Amazone Catherine Haddad-Staller kam mit einer 1,7 auf Rang drei der Serienwertung. Sowohl Ingrid Klimke als auch Dorothee Schneider konnten jeweils einen Grand Prix-Sieg in München verbuchen. Klimke zeigte dabei ihre Nachwuchshoffnung Franziskus, Schneider ihr Olympiapferd Showtime, der nach einer einjährigen Verletzungspause ein fulminantes Comeback feierte. Die Jury bestand dabei aus Elisabeth Koffmahn, Sylvia Gugler, Uwe Mechlem und Karl-Heinz Streng.

Am Ende setzte sich die Pferdewirtschaftsmeisterin und Championatskadermitglied Dorothee Schneider in der Endabrechnung durch und wurde nach 2016 erneut zum MEGGLE Champion of Honour over all gekürt. „Das beweist die Nachhaltigkeit meiner Arbeit“, freute sich die 48-Jährige. „Es ist mein Ziel, Pferde fair auszubilden und auch alles um das Pferd drumherum so zu organisieren, dass sie sich mit mir im Viereck wohlfühlen. Dieser Preis unterstreicht das einfach, und ich freue mich riesig, dass ich nochmal bewiesen habe, dass ich gut mit den Pferden umgehe und das ist auch jeden Tag zu Hause mein Ziel.“

Auch 2018 wird diese außergewöhnliche Serie, in der es um den Umgang mit dem vierbeinigen Sportpartner abseits des Prüfungsvierecks geht, eine Fortführung finden, Auftakt liefert dann traditionell das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in der Christi-Himmelfahrts-Woche.
(SySa/EquiWords)

Modus der Serie:

Vier der insgesamt sechs Etappen müssen bestritten werden, drei fließen in die Gesamtwertung ein, wobei das Finale bei den MUNICH INDOORS eine Pflichtetappe darstellt. Hier wird dann der Gesamtsieger der Saison ermittelt, der „MEGGLE Champion of Honour over all“. Dieser erhält neben einer ausdrucksvollen Pferdeplastik einen Geldpreis in Höhe von 7.000 Euro. Zweit- und Drittplatzierte werden mit 4.000 Euro bzw. 2.000 Euro bedacht.

Philosophie der Serie:

Nach wie vor steht die Serie unter dem Patronat des Meisters der klassischen Dressur und für seine Lehre der „Dressur in Harmonie“ weltweit geschätzten Walter A. Zettl, der die Schirmherrschaft für die „MEGGLE Champion of Honour“-Serie inne hat. „Es ist für mich eine große Ehre, als Patron auserwählt worden zu sein. Dressur sollte kein Dressieren, sondern viel mehr ein Gymnastizieren sein, um die Pferde seelisch und körperlich auf ihre zukünftige Aufgabe vorzubereiten. Es soll mit dem Pferd eine Partnerschaft hergestellt werden, die auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt aufgebaut ist. Dabei kann die stolze Haltung und die Schönheit des Pferdes voll zur Geltung gebracht werden. Dann wird Dressur zur Kunst. Lieben Sie ihre Pferde, Sie werden es Ihnen durch ihre Treue und Hingabe danken. Allen Beteiligten wünsche ich einen guten und fairen Sport.“

Stationen der MEGGLE Champion of Honour 2017:

Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg (24.-28. Mai)
Deutschen Meisterschaften, Balve Optimum (8.-11. Juni)
„Ritt um das Goldene Pferd“, Gestüt Bonhomme/Werder (15.-18. Juni)
„Turnier der Sieger“, Münster (10.-13. August)
Chiemsee Pferdefestival auf Gut Ising (5.-10. September)
MUNICH INDOORS in der Olympiahalle – Finale – (9.-12. November)

Finales Ranking der MEGGLE Champion of Honour 2017

1. Dorothee Schneider
2. Victoria Michalke
3. Ingrid Klimke

20. MUNICH INDOORS – Erneute Ehrung für Dorothee Schneider

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Agentur für Medien- und Pressearbeit im Reitsport
Kirsten Maier