Erfolgsserie der 16. jährigen Fuldaer Dressurreiterin geht kontinuierlich weiter

Erfolgsserie der 16. jährigen Fuldaer Dressurreiterin geht kontinuierlich weiter

Kim Zoe Müller vom RFV Haunetal e.V. glänzte mit Barnetta beim Jugenddressurturnier.

Die Erfolgserie in der Turniersaison 2018 geht für die 16. jährige Fuldaer Erfolgsreiterin Kim Zoe Müller vom Reit- und Fahrverein Haunetal e.V. kontinuierlich weiter. Beim Reitturnier in Wiesbaden-Erbenheim siegte Zoe Müller mit ihrem treuen Paradepferd Barnetta FH in dem PSJ Cup in der Junioren Tour (Dressur Klasse M**). Die Richter attestierten dem Paar die hohe Wertung von 70,833 %. Letztes Wochenende war das gut eingespielte Paar dann beim Internationalen Jugenddressurturnier in Nußloch (Baden-Württemberg). Sie wurde vom Landesverband Hessen aufgrund ihrer guten Leistungen für dieses hochklassige Turnier nominiert und konnte an der Juniorentour teilnehmen, wo anspruchsvolle Dressurprüfungen FEI der Klasse M** zu bewältigen waren. Kim Zoe Müller hat dort den Landesverband Hessen und den Kreisreiterbund Fulda wieder in vorbildlicher Weise gut vertreten. So siegte das Paar in der Mannschaftsaufgabe der FEI-Dressurprüfung Klasse M** (68,468 %). Am Turniersonntag siegte Kim Zoe Müller mit einer hohen Wertung von 71,41 % sogar in der Einzelaufgabe. Über 3 Prozent hatte die Fuldaer Dressurreiterin Abstand zur zweiten Platzierten in dieser hochkarätigen Prüfung. Damit qualifizierte sich das Paar für die Kür am Finaltag. Dort glänzte Kim Zoe Müller mit Barnetta wieder in gewohnter Weise mit einer tollen Dressurvorführung und das Paar wurde mit dem 2. Rang belohnt. Der Landesverband Hessen dominierte ganz klar auf dem Jugenddressurturnier und siegte mit 25 Punkten Vorsprung in der Mannschaftswertung. Kim Zoe Müller schwärmte vom tollen Flair des Jugenddressurturniers und kehrte hochzufrieden in den heimatlichen Reitstall zurück