EMANUELE GAUDIANO hört die italienische Hymne nach Sieg in der MHW Trophy

EMANUELE GAUDIANO hört die italienische Hymne nach Sieg in der MHW Trophy

EMANUELE GAUDIANO hört die italienische Hymne nach Sieg in der MHW Trophy | Foto: Copyright Pressestelle Madrid Quality Sport Images

EMANUELE GAUDIANO hört die italienische Nationalhymne nach Sieg in der MHW Trophy

Am Freitagnachmittag war das ersten CSI5 * Springen, die MHW Trophy, ein Springen nach Fehlern und Zeit mit einer Höhe von 1.45m.

Die besten Reiter der Madrid Horse Week nahmen an diesem Wettkampf teil. Es sollte als Qualifikationstest für die UNIVERSIDAD ALFONSO X EL SABIO TROPHY dienen, die am Nachmittag stattfand. Marcus Ehning, Michael Whitaker oder Scott Brash nahmen an dieser Prüfung teil.

Gewinner der MHW Trophy war der Italiener Emanuele Gaudiano auf Carlotta mit einer sehr guten Zeit von 53,09 Sekunden. Sein Landsmann Luca Maria Moneta gelang es, im letzten Moment den zweiten Platz dem Holländer Marc Houtzager wegzuschnappen. So blieb für Marc Houtzager mit Sterrehofs Bylou in 57,62 Sekunden der dritte Platz.

Ergebnis hier => MADRID HORSE WEEK TROPHY
Int. jumping competition against the clock (1.45m) 

EMANUELE GAUDIANO hört die italienische Hymne nach Sieg in der MHW Trophy

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Pressestelle Madrid + Reitsport Events