Drei österreichische Siege durch Max Kühner, Atzmüller und Juza

Drei österreichische Siege durch Max Kühner, Atzmüller und Juza

Max Kühner (AUT/T) und der 7-jährige PSG Final siegen souverän im Finale der HIRTER Youngster Tour | Foto: Copyright horsesportsphoto.eu

Drei österreichische Siege durch Max Kühner, Atzmüller und Juza

Tag 3 beim 20. Internationalen Springturnier in der Arena Nova (Wr. Neustadt/NÖ) begann genauso wie er endete, nämlich mit einem Sieg für Österreich. Im Finalspringen der sechs- und siebenjährigen Jungpferde (1,25 m/1,30 m) am Samstag (07.10.) um 8 Uhr in der Früh siegten Österreichs Nummer eins Max Kühner und der erst siebenjährige Nachwuchscrack PSG Final. Im mit Euro 7000.- dotierten Hauptspringen um den Preis der Statutarstadt Wr. Neustadt (1,40 m) und den Ehrenpreis der Familie Gudenus sicherte sich der Oberösterreicher Matthias Atzmüller den Sieg auf dem siebenjährigen Deutschen Sportpferd Samson B. „Über diesen Sieg freue ich mich ganz besonders weil Samson mit seinen 7 Jahren noch sehr jung ist. Momentan habe ich sehr viele Nachwuchspferde und werde daher jetzt eine Turnierpause einlegen um die jungen Pferde behutsam aufzubauen. Im Frühjahr möchte ich dann erste internationale Starts mit den Youngsters absolvieren.“ erzählte der Oberösterreicher nach seinem Sieg.

Auf Platz zwei standen Simon Widmann (GER) und Quiloma für Deutschland. Widmann und sein 10-jähriger Quasimodo Z-Sohn absolvierten den Parcours ohne Fehler in 57,51 Sekunden. Rang drei belegten der bildhübsche, sprunggewaltige PSG Final und sein Reiter Max Kühner (0/58,62).

Der Landeshauptmann-Stellvertreter & Vizebürgermeister der Stadt Wien Mag. Johann Gudenus, der Bürgermeister Stellvertreter der Statutarstadt Wr. Neustadt Michael Schnedlitz und der Landtagsabgeordnete Udo Landbauer nahmen gemeinsam mit Michael Rösch Junior die Siegerehrung im Preis der Statutarstadt Wr. Neustadt vor, in dessen Rahmen auch der Ehrenpreis der Familie Gudenus übergeben wurde.

Österreichs Max Kühner gewinnt das Youngster Tour Finale um den Preis von HIRTER

Im Youngster Tour Finale (1,25/1,30 m) um den Preis von HIRTER zu Beginn von Tag 03 des 20. CSI Arena Nova in Wr. Neustadt führte kein Weg an Max Kühner (T) vorbei. Im Sattel der bildhübschen 7-jährigen Valentino-Tochter Vancouver Dreams siegte er in 28,51 Sekunden vor Benjamin Wulschner (GER) auf dem sechsjährigen Holsteiner Jumpy 9 (0/29,90). „Ich bin sehr zufrieden mit unseren jungen Pferden. Mein Bereiter Helmut Schönstetter und ich haben insgesamt neun Pferde mit, weil wir sie hier optimal auf die Hallensaison vorbereiten können. Meine Nachwuchshoffnung PSG Final, der im Besitz von Peter Schildknecht steht, hat sich gestern in seinem ersten Weltranglistenspringen hervorragend präsentiert. Ihn möchte ich für Tokyo 2020 aufbauen. Im Großen Preis am Sonntag werde ich Cornet Kalua reiten.“, erzählt der Wahltiroler im Siegerinterview. „Als nächste Turnierstationen stehen für uns die Weltcups in Verona (ITA) und Lyon (FRA) auf dem Plan.“

Szabolcs Krucsó (HUN) gewinnt den Preis von WINWIN vor Dieter Köfler (K)

Bereits den zweiten Tagessieg für Ungarn gab es im Springen der Kleinen Tour (1,20 m) um den Preis von WINWIN zu feiern. Szabolcs Krucsó (HUN) zeigte die schnellste der insgesamt 16 Nullrunden in dieser Prüfung. Er brauchte lediglich 48,41 Sekunden um seinen neunjährigen Hannoveraner fehlerfrei ins Ziel zu pilotieren. Auf Platz zwei (0/49,32) standen als bestes österreichisches Paar der Hannoveraner Golden Gun und Österreichs Dieter Köfler (K). Das routinierte Alpenspan-Duo hatte Fixkraft-Teamreiter Peter Englbrecht (OÖ) und seine Celine 12 auf Rang drei (0/49,46) verwiesen.

Christian Juza (AUT/S) siegt in der Mittleren Tour um den Preis der STIEGL Ambulanz

Im 1,35 hohen Stiegl Ambulanz Preis der Mittleren Tour sorgte der Salzburger Christian Juza für den dritten österreichischen Tagessieg. Er gewann auf Lena 490 vor Nina Poschauko (NÖ) auf Coradillo und Matthias Hartl (S) mit Amicelli Franko.

Ergebnisübersicht Samstag, 07. Oktober 2017

Bew. 10 Hirter Preis Finale Youngster Tour
CSIYH1* Internationale Springprüfung mit Stechen 1,25/1,30m

1. VANCOUVER DREAMS – KÜHNER Max AUT/T 0/28,51 im Stechen
2. JUMPY 9 – WULSCHNER Benjamin GER 0/29,90 im Stechen
3. FLICK FLACK – SCHLEMMER Siegfried AUT/St 0/30,40 im Stechen
4. NEUGSCHWENT’S CASTELLA – KÜHNER Max AUT/T 0/30,61 im Stechen
5. ELEKTRIC BLUE P – SCHÖNSTETTER Helmut GER 0/32,32 im Stechen
6. BALONIC DE TREBOX Z – WULSCHNER Benjamin GER 0/33,44 im Stechen
7. FLOYD MILESZ – Eszter HUN 0/36,23 im Stechen
8. DAYLIGHT 281 – WIDMANN Simon GER 4/33,39 im Stechen
9. OBORA’S CAN CAN – HARTL Romana AUT/OÖ 4/35,54 im Stechen
10. CHAMONIX 54 – NAGEL Björn GER 4/39,71im Stechen
11. COEUR DE CHOCOLAT – SCHÖNSTETTER Helmut GER 8/38,32 im Grundumlauf
12. CLIFFON – PICHLER Charlotte AUT/NÖ 4/54,68

Bew. 11 EQUIVA VIP Tour Finale
CSI2* Int. Springprüfung mit Stechen 1,20m

1. VIADOR – BOSITS Bíborka HUN 0/30,17 im Stechen
2. MOONDIAL – LIST Katharina AUT/NÖ 0/32,70 im Stechen
3. REVOLUTION 4 – FRANK Laura AUT/W 0/33,44 im Stechen
4. HOLLENSTEIN – SCHUSTER Michelle AUT/NÖ 4/31,86 im Stechen
5. GOLDEN SUNRISE – NEUNTEUFEL Bernhard AUT/NÖ 4/33,39 im Stechen
6. CUMERIO – LADISLAV Clemens AUT/NÖ retired im Stechen
7. LATIN – POLLAK Sophie AUT/NÖ 4/49,19 im Grundparcours
8. PROUD LITTLE LADY – MUHR Sabrina AUT/W 4/51,30 im Grundparcours
9. QUARTZ VAN DE NIEUWMOLEN – ERDELYI Sarah-Laetitia AUT/NÖ 4/52,52 im Grundparcours
10. COLAMBO – SIRNINGER Andreas AUT/NÖ 4/54,74 im Grundparcours
11. SARASTRO – SCHERR Peter AUT/St 4/57,24 im Grundparcours
12. BOERLIN D’ALENE – SEEBACHER Katharina AUT/ 5/67,61 im Grundparcours

Bew. 12 Preis von WINWIN
CSI2* Int. Springprüfung Kleine Tour 1,25m

1. VINCENTO 6 – KRUCSÓ Szabolcs HUN 0/48,41
2. GOLDEN GUN – KÖFLER Dieter AUT/K 0/49,32
3. CELINE 12 – ENGLBRECHT Peter AUT/OÖ 0/49,46
4. CORONA 2 – MAGYER Natalie AUT/NÖ 0/49,92
5. COOPER – SAURUGG Benjamin AUT/St 0/50,59
6. LATENT H – ZWIENER Sally Carina AUT/S 0/51,57
7. DIAMOND – KOVÁCS Csaba HUN 0/53,47
8. CASH 1 – ZÖCKLEIN Eva AUT/NÖ 0/53,56
9. LEXION L – SCHRANZ Lisa AUT/NÖ 0/53,71
10. BABILON D – BIBER Katharina AUT/NÖ 0/54,49
11. CUITERO – HARTL Romana AUT/OÖ 0/56,13
12. BABYBLUE – RIEDL Melanie AUT/NÖ 0/59,43
13. CALICO – KNOTZ Helfried AUT/W 0/60,14
14. CANTURINO – WEINBERGER Kathrin AUT/W 0/60,77

VAMED Pony Tour Finale
CSNP-A Nat. Pony Tour mit Stechen 1,15m

1 Jorrit – GOESS-SAURAU Klara AUT/B 0/28,70 mit Stechen
2 Bjorn – Riedel Leonie AUT/NÖ 0/37,35 mit Stechen
3 Rusty 14 – GOESS-SAURAU Ludovica AUT/B 4/27,25 mit Stechen
4 Beautiful Bright Eyes We – MOLZER Tamina AUT/W 11/50,18 mit Stechen
5 Joe Cool 6 – Knaus Elisabeth AUT/St 12/49,16 mit Stechen
6 Starlight 7 – Kaltenbrunner Hanna AUT/Ö 4/47,44 im Grundparcours

Bew. 13 Preis der Statutarstadt Wr. Neustadt
Ehrenpreis der Fam. Gudenus
CSI2* Int. 2-Phasenspringprüfung Große Tour 1,40m

1. SAMSON B – ATZMÜLLER Matthias AUT/OÖ 0/55,79
2. QUILOMA – WIDMANN Simon GER 0/57,51
3. PSG FINAL – KÜHNER Max AUT/T 0/58,62
4. CAPITANO 72 – DOMAINGO Jörg AUT/NÖ 0/59,46
5. CASCARO 2 – MARKEL Anna AUT/NÖ 0/65,43
6. COOL HAND LUKE – 3 SCHRANZ Christian AUT/NÖ 0/65,51
7. Little Foot 41 – BABANITZ Bianca AUT/B 0/65,94
8. AMBRA 83 – PREVITALI Michele ITA 4/56,72
9. STAKKATA – KÖFLER Dieter AUT/K 4/56,81
10.COUER DE CANTURO – WULSCHNER Benjamin GER 4/56,90
11.J’ADORE DU PALY – PUCK Gerfried AUT/St 4/57,48
12.CORMINA 4 – NAGEL Björn GER 4/57,70

Bew. 14 Preis der STIEGL Ambulanz
CSI2* Int. Springprüfung in 2-Phasen Mittlere Tour 1,35m

1. LENA 490 – JUZA Christian AUT/S 0/31,19 in der 1.Phase
2. CORADILLO – POSCHAUKO Nina AUT/NÖ 0/31,79 in der 1.Phase
3. AMICELLI FRANCO – HARTL Matthias AUT/S 0/33,96 in der 1.Phase
4. QUIMIRO – PERKONIG Eva AUT/NÖ 0/36,42 in der 1.Phase
5. DOBOLENSKY – WIDMANN Simon GER 1/38,70 in der 1.Phase
6. CASCADEUR 88 – SCHRANZ Lisa AUT/NÖ 4/32,42 in der 1.Phase
7. ALL STAR 9 – SCHÖNSTETTER Helmut GER 5/40,21 in der 1.Phase
8. ZITA 94 – SAURUGG Markus AUT/St 4/37,04
9. PILA DONNA – FISCHER Alfred AUT/NÖ 4/38,12
10. SIOBHAN DREAM OF DIAMOND – SCHILLER Katharina AUT/NÖ 4/38,54
11. COOL SILVI – ZAK Michal SVK 4/39,07
12. VARON O’HESSELN PREVITALI Michele ITA 4/39,36

Drei österreichische Siege durch Max Kühner, Atzmüller und Juza

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Google+: https://plus.google.com/117334148557928451052
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Mag. Bettina Breunlich