Die Schweizer Auswahl möchte ganz vorne mitmischen

Die Schweizer Auswahl möchte ganz vorne mitmischen

Steve Guerdat (SUI) | Foto: Copyright www.scoopdyga.com

Die Schweizer Auswahl möchte ganz vorne mitmischen

Der Teamchef der Schweiz Andy Kistler hat im Einvernehmen mit dem Organisationskomitee des CHI Genf die Auswahl der 17 Reiter bekanntgegeben. Dazu kommen fünf Reiter, die eine Wild Card erlangt haben. Außerdem stehen bereits drei der vier Mannschaften fest, die beim Nachwuchs Challenge antreten.

Beim CHI Genf vom 7. bis 10. Dezember wird sich die Schweizer Delegation bestens präsentieren. Die Bronzemedaillengewinner der letzten Europameisterschaften Steve Guerdat, Martin Fuchs, Romain Duguet und Nadja Peter Steiner sind natürlich mit von der Partie. Das offizielle Schweizer Team wird u.a. mit Janika Sprunger, Edwin Smits, Werner Muff und Pius Schwizer komplettiert. In der Medium Tour treten die Erfolgsgaranten Alain Jufer, Daniel Etter und Christina Liebherr an. Aber auch der Nachwuchs mit dem Europameister der Jungen Reiter Bryan Balsiger, Anthony Bourquard, Aurélia Loser und Rachel Baechler sind erfolgsversprechende Kandidaten. Dieses Jahr wurden fünf Wild Cards vergeben. Audrey Geiser, Yannick Jorand aus Genf und der aus dem Kanton Waadt stammende Guillaume Delhaye werden in Genf ihre Feuertaufe erleben. Alle drei Reiter haben die besondere Ehre, zum ersten Mal in Genf starten zu dürfen.

Bei der zum ersten Mal ausgetragenen Prüfung Nachwuchs Challenge stehen drei von vier Mannschaften bereits fest. Bei den Junioren (M18) wird der Genfer Edouard Schmitz das Team führen. Die Mannschaft der Jungen Reiter (M21) entspricht dem Team der letzten Europameisterschaften bestehend aus Bryan Balsiger, Anthony Bourquard, Laetitia du Couëdic und Emilie Paillot. Schließlich wurden auch die vier jungen Schweizer Pferde (7-8 Jahre) ausgewählt. Diese drei Teams treffen auf eine Mannschaft, die aus vier Reitern der Weltelite besteht. Wenn auch noch kein Name bekannt gegeben wurde, steht schon jetzt fest, dass dieses Team aus Top Reitern des internationalen Springsports besteht.

Die Schweizer Auswahl möchte ganz vorne mitmischen

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Corinne Druey, Pressechefin