SG Goldstadt Cup, Mercedes fährt sich gut

SG Goldstadt Cup, Mercedes fährt sich gut

Jörne Sprehe, die als frischgebackene Grand Prix-Gewinnerin ihren neuen Mercedes von Achim Quitz (Vorstand S&G Automobil) entgegennimmt | Foto: © Dörte Röhling

SG Goldstadt Cup, Mercedes fährt sich gut – Jörne Sprehe nimmt aus Pforzheim zwei Siege und ein neues Auto mit nach Hause

Da hatte Jörne Sprehe in Pforzheim aber ordentliche Schlagzeilen geliefert: Die 32-jährige Fürtherin, die im vergangenen Jahr zu Bayerns erfolgreichsten Reiterin gekürt wurde, entschied im Rahmen des CSI3*-Events nicht nur das zum Weltranglistenranking zählende Finalspringen der Mittleren Tour für sich, sondern triumphierte auch im Großen Preis als strahlende Siegerin. Der Hauptpreis konnte sich sehen lassen und war noch dazu mit einem Stern verziert: eine pechschwarze Mercedes-Benz A 180 Limousine, die bei der Prämierung für die Ehrenrunde bereitstand.

» Weiterlesen

S&G Goldstadt Cup, Jörne Sprehes zweiter Streich

S&G Goldstadt Cup, Jörne Sprehes zweiter StreichS&G Goldstadt Cup, Jörne Sprehes zweiter Streich

Nach dem Erfolg im Finale der Mittleren Tour gewann sie zum Abschluss auch den Großen Preis der S&G Automobil AG (pbb) Sonniger Sonntag für Jörne Sprehe: Auf ihrer neun Jahre alten Stute Luna gewann sie zum Abschluss des 16. S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier den Großen Preis der S&G Automobil AG. Im Stechen der zehn Fehlerfreien aus dem Umlauf blieb sie erneut ohne Abwurf und legte mit 38.25 Sekunden eine Zeit hin, die nicht mehr unterboten wurde. Auf die 32-jährige aus Fürth wartete bei der Siegerehrung eine Mercedes-Benz A 180 Limousine, Sondermodell „StreetStyle“, in nachtschwarz im Wert von 25.500 Euro auf die Ehrenrunde, außerdem gab es 80 Punkte für die FEI Longines Weltrangliste. Zuvor hatte die Fünfte der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen bereits das Finale der Mittleren Tour für sich entschieden.

» Weiterlesen

SG Goldstadt Cup, Clarissa Crotta gewinnt auch den Preis der Creditreform Pforzheim

SG Goldstadt Cup, Clarissa Crotta gewinnt auch den Preis der Creditreform PforzheimSG Goldstadt Cup, Clarissa Crotta gewinnt auch den Preis der Creditreform Pforzheim

Clarissa Rosa Maria Crotta Baronic, so ihr vollständiger Name, dominiert mit ihrem achtjährigen Chac Balou N die Youngster Tour beim 16. S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier auf dem  Pforzheimer Buckenberg. Am Freitag hatte die Mannschafts-Europameisterin von 2009 die erste Qualifikation zum Youngster-Finale am Sonntag gewonnen, und auch am Samstag in der zweiten „Quali“ setzte sich die Schweizerin auf dem achtjährigen Oldenburger Wallach im Springen um den Preis der Creditreform Pforzheim ohne Fehler in 59.43 Sekunden durch.

» Weiterlesen

SG Goldstadt Cup, Sieg im Auftaktspringen der Youngster Tour

SG Goldstadt Cup, Sieg im Auftaktspringen der Youngster Tour

Auftaktspringen der Großen Tour um den Preis der C.HAFNER GmbH & Co. KG – Sieger Markus Renzel | Foto: © Dörte Röhling

SG Goldstadt Cup, Sieg im Auftaktspringen der Youngster Tour – Clarissa Crotta hängt Konkurrenz ab

Die Schweizerin Clarissa Crotta sicherte sich am Freitag, dem zweiten Tag des 16. S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier, den Preis des SH-Studios und der Allspan GmbH. Auf dem achtjährigen Oldenburger Wallach Chac Balou N gewann die Tessinerin ohne Abwurf und in 67.14 Sekunden das Eröffnungsspringen der Youngster Tour vor Geoffrey Cobbaut (Belgien) im Sattel der Stute Himalaya van Paemel (0/70.53). Dritte wurden die Amerikanerin Catherine Pasmore und ihr in den Niederlanden gezogener Wallach Cupido V (0/71.56).

» Weiterlesen

SG Goldstadt Cup, Dries Dekkers siegt im Eröffnungsspringen

SG Goldstadt Cup, Dries Dekkers siegt im Eröffnungsspringen SG Goldstadt Cup, Dries Dekkers siegt im Eröffnungsspringen

Der 21-jährige Belgier Dries Dekkers gewann am Donnerstag zum Auftakt des 16. S&G Goldstadt Cup –C.F. Bardusch Gedächtnisturnier das Eröffnungsspringen auf dem Pforzheimer Buckenberg. Im Sattel seines erst acht Jahre alten Hengstes D&J Havanna blieb er fehlerfrei und durchbrach nach 59.66 Sekunden die Lichtschranke. Damit unterbot er als einziger der 42 Starter unter der „Schallmauer“ von einer Minute. Zweiter wurde Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) auf der Westfalenstute Quick Step (0/61.06), gefolgt von Kathrin Müller von Gut Beringhof bei Wickede (Ruhr). Die 28-Jährige blieb mit ihrer Stute Rhapsodie St. Jean ohne Abwurf und verwies in 61.49 Sekunden „Altmeister“ Hugo Simon und den Holsteiner Wallach Freddy auf den vierten Platz (0/61.97).

» Weiterlesen

Goldstadt Cup, Sattelcracks aus 17 Nationen

Goldstadt Cup, Sattelcracks aus 17 NationenGoldstadt Cup, Sattelcracks aus 17 Nationen

Schaffen „Altmeister“ Hugo Simon, Markus Beerbaum oder Werner Muff zum zweiten Mal einen Erfolg im Großen Preis der S&G Automobil AG?

Stallzelte und Pferdeboxen sind vorbereitet, Sponsorenbanden werden befestigt, der Boden auf dem Hans-Günter-Winkler-Platz bearbeitet und die Hindernisse bereitgelegt – auf dem Reitgelände Buckenberg herrscht rege Betriebsamkeit. Die letzten Handgriffe werden getan, damit alles präpariert ist, wenn am Donnerstag, 18. Juni 2015, die erste Startglocke des 16. S&G Goldstadt Cups – „C.F. Bardusch Gedächtnisturnier“ ertönt.

» Weiterlesen

SG Goldstadt Cup, Auf dem Buckenberg kann man die internationalen Top Reiter hautnah erleben

SG Goldstadt Cup, Auf dem Buckenberg kann man die internationalen Top Reiter hautnah erlebenSG Goldstadt Cup, Auf dem Buckenberg kann man die internationalen Top Reiter hautnah erleben

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Wenn in sechs Wochen die erste Startglocke beim 16. S&G Goldstadt Cup – „C.F. Bardusch Gedächtnisturnier“ auf dem Pforzheimer Buckenberg ertönt, steht das internationale Drei-Sterne-CSI vom 18. bis 21. Juni 2014 ganz im Zeichen der Europameisterschaften im August in Aachen. Für viele der internationalen Reiterinnen und Reiter sind die kontinentalen Titelkämpfe in der Soers der absolute Saisonhöhepunkt, an dem alle teilnehmen und möglichst erfolgreich abschneiden wollen.

» Weiterlesen