Italiens Hymne ertönt in Groß Viegeln – Emanuele Gaudiano siegt

Italiens Hymne ertönt in Groß Viegeln - Emanuele Gaudiano siegt

Emanuele Gaudiano springt mit Chalou und einem mächtigen Satz zum Sieg | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Italiens Hymne ertönt in Groß Viegeln – Emanuele Gaudiano siegt /Ab Donnerstag galoppieren die U-25-Reiter durch den Stangenwald

Bei den DKB-Pferdewochen Rostock auf der Reitanlage von Holger Wulschner in Groß Viegeln hatten sich vor vollen Rängen neun Reiter und eine Amazone für das Stechen im „Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG“ qualifiziert. Schnellster in dieser Internationalen Springprüfung auf Vier-Sterne-Niveau war Emanuele Gaudiano auf seinem erst achtjährigen Chalou. Die beiden galoppierten in 39,25 Sekunden durch das Ziel. „Patrick Stühlmeyer war schnell, aber nicht schnell genug“, sagt der Italiener, der seit 2005 in Deutschland wohnt, nach der Siegerehrung und konnte mit seinem neuen Mitsubishi ASX Diamant Edition auf die Ehrenrunde.

» Weiterlesen

Italien in der MITSUBISHI MOTORS Masters League

Italien in der MITSUBISHI MOTORS Masters League

Emanuele Gaudiano im nagelneuen Mitsubishi ASV in Groß Viegeln | Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Italien in der MITSUBISHI MOTORS Masters League

Der Sieger strahlte fröhlich: Emanuele Gaudiano, Italiens Vorzeige-Springreiter in blau-roter Polizeiuniform, schnappte sich bei den DKB-Pferdewochen in Rostock den Sieg im Großen Preis und damit die sichere Qualifikation zum Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League. Erstmals war das CSI4* vor den Toren Rostocks Bestandteil der Serie, die im Finale in Dortmund im März 2018 mündet. „Ich bin sehr sehr zufrieden mit meinem Pferd, ich habe ihn siebenjährig schon ein paar Mal in großen Prüfungen geritten, aber das hier war sein erster Grand Prix-Sieg“, freute sich Gaudiano über den acht Jahre alten Chacco-Blue-Nachkommen Chalou.

» Weiterlesen

DKB-Pferdewochen Rostock – US-Amerikanerin siegt im Championat von BSC

DKB-Pferdewochen Rostock - US-Amerikanerin siegt im Championat von BSC

Reed Kessler siegt mit Cos I Can im Championat von BSC | Foto: Copyright ACP Fotografie Pantel

DKB-Pferdewochen Rostock – US-Amerikanerin siegt im Championat von BSC

Mit einem rasanten Ritt und Doppelnull in beiden Umläufen sicherte sich die US-Amerikanerin Reed Kessler auf Cos I Can (Olympic Lux – Harlequin du Carel) bei den DKB-Pferdewochen Rostock den Sieg im Championat der BSC Verwaltungs GmbH. Mit 46,27 Sekunden gewann die sympathische Reiterin nicht nur einen neuen Humbauer-Trailer sondern kassiert zusätzlich ein Gewinngeld von 12.210 Euro und einen neuen Sattel von Selleria equipe. Die Reiterin hatte in letzter Minute die Startgenehmigung bekommen.

» Weiterlesen

Rostock – Der erste Sieger kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostock - Der erste Sieger kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Christoph Lanske (GER) und Cinderella sind die ersten Sieger bei den DKB-Pferdewochen Rostock | Foto: Copyright ACP Andreas Pantel

Rostock – Der erste Sieger kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Die DKB-Pferdewochen Rostock wurden am Donnerstag durch die 6- und 7-jährigen Springpferde in der Internationalen Youngstertour eröffnet. Der erste Sieg des CSI **** blieb im Land. Der Mecklenburger Christoph Lanske war mit seiner siebenjährigen Stute Cinderella vom Cellestial aus einer Quebec-Mutter mit 60,43 Sekunden der schnellste der insgesamt 37 Nuller. Platz zwei ging an Max Kühner (AUT) mit Neugschwent’s Castella in 61,55 Sekunden. Nur 0,03 Sekunden dahinter landete Sven Fehnl (GER) auf Conrad in der 1. Qualifikation zum Preis der Firma Sprehe Feinkost.

» Weiterlesen

In Rostock geht es rasant zu

In Rostock geht es rasant zu

Die Mitsubishi Partner der DKB Pferdewochen – von links nach rechts: Andreas Georgi (District Manager Mitsubishi Motors), Felix Thieme (Autohaus Brandt und Strupp, Rostock), Ulrich Fahr (Autohaus Fahr, Steinhagen), Christian Brocks (Autohaus Brocks, Güstrow) und sowie Marcus Müller (Autohaus Gebrüder Müller, Tessin), Astrid Wulschner (Turnier- und Ausbildungsstall Holger Wulschner) sowie Kai Eichhorn (Mitsubishi Motors) | Foto: Copyright N. Droste

MITSUBISHI MOTORS erstmals Partner der DKB-Pferdewochen

In Rostock geht es rasant zu. Vom 13.-16. Juli 2017 drehen die Spitzen des Springsports auf Gut Groß Viegeln bei Rostock im Rahmen der DKB-Pferdewochen rasante Runden und Mitsubishi ist als Premiumpartner des Turniers erstmals dabei. Auf den Sieger im Großen Preis von Rostock wartet ein schnittiger ASX Diamant Edition+. Der zuverlässige Kompakt-SUV mit 2,2 Liter Di-D Dieselmotor und 115 PS überzeugt nicht nur mit Allradantrieb sondern auch mit einer besonderen Ausstattung mit 18“ Leichtmetallfelgen, 7 Airbags, Klimaautomatik, Licht-und Regensensor, Multifunktionslenkrad, Radio-CD-/MP 3-Kombination mit 6.1“ Touchscreen, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorn, Tempoautomatik und Xenon-Scheinwerfer „Wide Vision“ inklusive Scheinwerferreinigungsanlage.

» Weiterlesen

CSI**** in Groß Viegeln im Vier-Sterne-Glanz

CSI**** in Groß Viegeln im Vier-Sterne-Glanz

DKB Pferdewochen Rostock 2017 in Groß Viegeln | Foto: Copyright ACP Andreas Pantel

Holger Wulschner hat die DKB-Pferdewochen Rostock 2017 aufgestockt

Groß Viegeln Die DKB-Pferdewochen Rostock auf der Reitanlage von Holger Wulschner in Groß Viegeln werden bei ihrem ersten Jubiläum im nächsten Jahr vom 13. bis 16. Juli 2017 zum ersten Mal mit vier Sternen glänzen. Bei der 5. Auflage wird das beliebte Turnier zu einem CSI**** – dem einzigen in der Grünen Saison in Ostdeutschland mit so vielen Sternen. „Wir wollen ja in jedem Jahr etwas mehr, immer bessere Bedingungen für die Reiter, Pferde und natürlich für die Zuschauer“, sagt der Veranstalter, Derbysieger und Nationenpreisreiter Holger Wulschner, der natürlich aus eigener Erfahrung weiß, worauf Turnierreiter Wert legen.

» Weiterlesen

Wimpernschlagfinale mit Gänsehautfeeling

Wimpernschlagfinale mit Gänsehautfeeling

BU Siegerehrung Großer Preis der Deutschen Kreditbank AG. Es gratulieren der Siegerin Inga Czwalina der Vorstandsvorsitzender der DKB, Stefan Unterlandstättner, und der Landewirtschaftsminister des Landes Brandenburg, Till Backhaus | Fotos: Copyright Andreas Pantel

Gastgeber Holger Wulschner wird zweiter im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG

Groß Viegeln Es war ein Wimperschlagfinale mit Gänsehaut pur: der Sieg im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG geht an Inga Czwalina von der Insel Fehmarn mit ihrem Schimmelwallach Silver Surfer. Sie fegte in 38,28 Sekunden durch den Parcours und kassiert für diesen Ritt im Stechen 25.000 Euro und freut sich außerdem über einen neuen Strandkorb. Den hat die 39-jährige Berufsreiterin auch gleich mitgenommen, denn „Das passt doch super auf unsere Insel“. Sie stand übrigens wie die Vorjahressiegerin Eva Bitter nicht auf der Liste und durfte nachrücken und auf dem CSI*** in Groß Viegeln starten.

» Weiterlesen

Der süße Sieg der Eva Bitter

Der süße Sieg der Eva Bitter

Der süße Sieg der Eva Bitter | Foto: Copyright ACP Andreas Pantel

Das Championat von BSC geht an eine Amazone

Groß Viegeln Mit Spannung verfolgten knapp 5.000 Zuschauern bei den DKB-Pferdewochen Rostock in Groß Viegeln das Championat von BSC. 21 Reiterinnen und Reiter blieben im ers-ten Umlauf fehlerfrei und durften im zweiten Umlauf der Springprüfung Kl. S auf Drei-Sterne- Niveau starten. Es gab keine Überraschungssiegerin – Eva Bitter (Bad Essen), die Vorjahressie-gerin im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG, holte sich in diesem Jahr bereits am Samstag den Sieg im Weltranglistenspringen auf ihrem 14-jährigen Hannoveraner Hengst Peri-gueux in 44,39 Sekunden und kassierte dafür 11.250 Euro.

» Weiterlesen

Ein Hauch Ostseeurlaub und Olympia

Ein Hauch Ostseeurlaub und Olympia

Ein Hauch Ostseeurlaub und Olympia | Foto: Copyright ACP Pantel

Holger Wulschner lädt zu den 4. DKB-Pferdewochen Rostock

Die DKB-Pferdewochen Rostock auf der Reitanlage Gut Groß Viegeln von Holger Wulschner sind nicht nur zum Anziehungsprunkt Tausender Zuschauer geworden. Das 4. CSI vor den Toren Rostocks – das Internationale Springturnier mit drei Sternen ist bei den deutschen und internationalen Reitern inzwischen so beliebt, dass die Teilnehmerlisten aus allen Nähten platzen könnten. „Ich habe noch zahlreiche Reiter auf der Warteliste. Aber es geht nichts mehr. Die Nachfrage war so groß, ich hätte die Startplätz mehrfach vergeben können“, freut sich Turnierveranstalter einerseits.

» Weiterlesen

1 2