Kategorienarchiv: Pferdefestival Redefin

Pferdefestival Redefin

Redefiner Pferdefestival – CSI***/CDNPferdefestival Redefin – CSI***/CDN vom 12.05. - 14. Mai 2017

Spitzensport vor der malerischen Kulisse des traditionsreichen Landgestüts. Der altehrwürdige Paradeplatz vor dem historischen Portal ist Schauplatz für den Auftakt in die grüne Saison 2017.

Natalia Stecher – Historischer Sieg im drewke Future Cup

Natalia Stecher - Historischer Sieg im drewke Future Cup

Natalia Stecher und Fürst Rainer sieghten in Redefin im drewke Future Cup | Foto: Copyright Lucy Christensen

Natalia Stecher – Historischer Sieg im drewke Future Cup

Vier Stunden Fahrt und Reiten voller Elan lagen auf dem Weg zum Sieg bei der zweiten Etappe des drewke Future Cups in Redefin. Natalia Stecher aus Norderstedt nahm die Mühe auf sich und wurde reich belohnt. Die 16-jährige gewann ihr allererstes S-Springen im Sattel von Fürst Rainer im drewke Future Cup. Nun ist die ganze Familie mächtig stolz. “Das ist praktisch ein historischer Sieg”, sagt Papa Rolf Stecher. Das Landesturnier in Redefin war die Zweite Station des drewke Future Cups.

Schon bei der Premierenetappe auf Fehmarn konnte Natalia Stecher mit Rang fünf überzeugen, also entschied die Familie, auch in Redefin an den Start zu gehen. Beim Landesturnier gingen in der gleichen Prüfung auch die Springreiterinnen auf dem Weg zum Titelgewinn an den Start – an Konkurrenz mangelte es den Junioren also nicht. Gleichwohl konnten zwei Youngster in dieser schweren Prüfung dominieren. Gleich hinter Natalia Stecher und ihrem Fürst Rainer folgte Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) auf dem zweiten Platz mit Lord Credo de Galoubet.

» Weiterlesen

Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino

Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino
Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino

Isabell Freese und Fürst Levantino gewannen die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL mit 77,098 Prozent | Foto: Copyright Hellmann

Start-Ziel Sieg für Isabell Freese und Fürst Levantino im NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdesportfestival Redefin

Diesen Auftritt wird das Publikum in Redefin so schnell nicht vergessen. Isabel Freese und ihr 9jähriger Oldenburger Wallach Fürst Levantino meisterten Lektion für Lektion in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL fehlerfrei. Das Paar gewann die Prüfung verdient mit 77,098 Prozent und die Reiterin freute sich riesig über das Finalticket: „Ich bin wieder in Frankfurt dabei“, sagte sie. Bereits zuvor hatte das Duo die Einlaufprüfung des Wettbewerbs gewonnen.

Für Freese doppeltes Glück, denn immerhin hatte die sympathische Pferdefrau 2016 das Jubiläumsfinale im Sattel von Vitalis gewonnen. Auch im vergangenen Jahr hatte die Norwegerin sich mit Fürst Levantino qualifiziert. War aber nicht an den Start gegangen. Jetzt wird für das Finale im Dezember 2017 in Frankfurt trainiert und vielleicht gelingt die Titelverteidigung.

Platz zwei belegte in Redefin Kira Wulferding mit ihrer Nachwuchshoffnung Soiree d‘ Amour OLD. Die Stute erhielt immerhin 74,927 Prozent. An dritter stelle folgte Ronald Lüders im sattel seiner Nachwuchshoffnung Quantaz mit 71,415 Prozent.

» Weiterlesen

Endlich – Holger Wulschner gewinnt beim Pferdefestival Redefin den Großen Preis

Endlich - Holger Wulschner gewinnt beim Pferdefestival Redefin den Großen Preis

Holger Wulschner gewinnt auf BSC Cha Cha Cha den Großen Preis der Deutschen Kreditbanken AG | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

„Ich hab ungefähr 20 Jahre Anlauf genommen und nun hat es endlich mal geklappt“, scherzte Holger Wulschner nach dem Sieg im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG beim Pferdefestival Redefin. Der 53 Jahre alte Nationenpreisreiter aus Passin sicherte sich vor tausenden begeisterten Zuschauern mit BSC Cha Cha Cha in 39,82 Sekunden und ohne Fehler den Triumpf in der Weltranglistenprüfung und damit den Löwenanteil von 12.500 Euro aus der Gesamtdotierung von 50.000 Euro für den Großen Preis.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – Zuschauer stimmten mit den Füßen ab

Pferdefestival Redefin - Zuschauer stimmten mit den Füßen ab

Paul Schockemöhle freute sich über den großen Zuschauerzuspruch beim Pferdefestival Redefin 2017 | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Mit mehr als 12.000 Zuschauern und vor allem sehr gutem Sport hat das Pferdefestival Redefin das selbstgesteckte Ziel klar erfüllt. Bereits am Freitag kamen mehr Besucher als in den Vorjahren und am Sonntag drängten sich etliche Zuschauer am Parcours und auch am Dressurviereck, um Reiter und Pferd genau in Augenschein zu nehmen und zu unterstützen. Gepunktet hat Redefin aber vor allem mit dem Sport und das sorgte bei Veranstalter Paul Schockemöhle durchaus für Zufriedenheit. „Wir haben hier an allen drei Tagen guten Sport und gute Pferde gesehen“, so der Unternehmer und einstige Europameister, den man wie fast immer sehr viel am Abreiteplatz sah. Dort schaut sich der Pferdefestival-Macher seine Gäste und auch die Mitarbeiter aus dem Sportstall in Mühlen ganz genau an. „Wir haben ein qualitätiv sehr ausgeglichenes Feld und das ist gut so“, resümmierte Schockemöhle „hier sind bestimmt 20 Teilnehmer, die den Großen Preis der DKB gewinnen können, klare Favoriten gibt es nicht.“ Das gute Frühlingswetter sorgte zusätzlich für gute Laune:

Nürnberger Burg-Pokal – Hilberath schwärmt – Freese gewinnt

„Das ist eine traumhafte Kulisse hier, ich bin heute in aller Frühe sehr gern nach Redefin gefahren, weil das auch so ein tolles Ambiente ist“, geriet Jonny Hilberath, Disziplintrainer Dressur, fast ins Schwärmen.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – Heiko Schmidt gewinnt Championat von Lübzer

Pferdefestival Redefin - Heiko Schmidt gewinnt Championat von Lübzer

Heiko Schmidt gewinnt auf seinem Erfogshengst Chap das Championat von Lübz | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

„Das Pferd ist einfach unglaublich gut drauf, er ist volljährig und wir sind wirklich zusammen gewachsen“, sagt Heiko Schmidt. Der Profi aus Neu-Benthen hat beim Pferdefestival Redefin das Championat von Lübzer gewonnen, freute sich über Weltranglistenpunkte und den Löwenanteil aus der Dotierung, aber eben auch über die Begeisterung des Publikums rund um den Parcours. Schmidt saß im Sattel des Hengstes Chap, der seinen Reiter in fehlerfreien 37,91 Sekunden durch die Siegerrunde des Championats trug.

» Weiterlesen

Toller Sport – Traumwetter – Pferdefestival Redefin

Toller Sport - Traumwetter - Pferdefestival Redefin

Christoph Maack gewinnt auf Codex mit der Traumnote von 9,3 | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Pferdefestival in Redefin hat seine ersten Sieger gefeiert und mächtig Fahrt aufgenommen. Schon am Freitag kamen etliche Zuschauer um die Einlaufprüfungen zu den DKB-Bundeschampionaten Dressur zu erleben und feierten am Parcours die Sieger der internationalen Prüfungen. Der erste ausländische Erfolg ging an den Niederländer Doron Kuipers. Der 26-jährige aus Rotterdam gewann mit Diablo F die zweite Qualifikation der kleinen Tour im Preis des AMEDIA Plaza Hotels. Die große Tour wurde eine Beute des Niedersachsen Jasper Kools (Diepholz) mit Chatto, der den Preis der Drewke Group für sich entschied.

» Weiterlesen

Premiere und erster Erfolg für Marco Kutscher beim Pferdefestival Redefin

Premiere und erster Erfolg für Marco Kutscher beim Pferdefestival Redefin

Marco Kutscher und Caramsin waren die ersten Gewinner beim Pferdefestival Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Ex-Europameister Marco Kutscher aus Bad Essen hat die erste internationale Springprüfung beim Pferdefestival Redefin gewonnen. Mit dem zwölf Jahre alten Hannoveraner Hengst Caramsin sicherte sich Kutscher in 57,28 Sekunden den Sieg in der so genannten Kleinen Tour im Preis des Lohnunternehmens Schubert. Als bester Mecklenburger sprang Jörg Möller aus Garlitz mit Lotta GM auf den dritten Rang.

» Weiterlesen

FN-Vorstandsmitglied reitet beim Pferdefestival Redefin – Holger Wulschner

FN-Vorstandsmitglied reitet beim Pferdefestival Redefin - Holger Wulschner

Holger Wulschner vertritt mecklenburgische Farben beim Pferdefestival Redefin – hier mit BSC Skipper | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Im vergangenen Jahr war er beim Pferdefestival Redefin der erfolgreichste Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern, als Ranglistenkönig von Mecklenburg-Vorpommern im Springen kehrt er zurück. Für Holger Wulschner hat sich in den 12 Monaten seit dem Pferdefestival 2016 einiges verändert. Aktuell wurde der Springreiter aus Passin in das Spitzengremium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) gewählt. Beim Pferdefestival vom 12. – 14. Mai auf dem Landgestüt Redefin ist also ein FN-Vorstandsmitglied in Weltranglistenprüfungen im Einsatz.

» Weiterlesen

Pferdefestival Redefin – Internationaler Sportauftakt im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern

Pferdefestival Redefin - Internationaler Sportauftakt im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern

Springreiter Thomas Kleis zählt zu den Top-Reitern Mecklenburg-Vorpommerns beim Pferdefestival Redefin | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Landgestüt Redefin wird zum Dreh- und Angelpunkt des Pferdesports in Deutschland vom 12. – 14. Mai

Dann sorgt das Pferdefestival Redefin mit Teilnehmern aus 15 Nationen, mit Spring- und Dressursport, einer großen Ausstellung und höchst unterhaltsamen Shows für Spannung, Abwechslung und rege Betriebsamkeit auf dem Gelände des Landgestüts. Pferde, Menschen und die Begegnung stehen im Mittelpunkt des Sportwochenendes.

» Weiterlesen

Dritte Etappe zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdefestival Redefin

Dritte Etappe zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Pferdefestival RedefinEin erlesenes Feld macht sich am kommenden Wochenende auf den Weg zur nächsten Qualifikation des NÜRNBERGER BURG-POKAL, die Sonntag im mecklenburgischen Redefin stattfindet.

25 Namen stehen bislang auf der Nennungsliste, darunter mit der Norwegerin Isabel Freese die amtierende Finalsiegerin dieses prestigeträchtigen Wettbewerbs. Am Start sind darüber hinaus zahlreiche Reiterinnen und Reiter, die als Ausbilder junger Pferde große Anerkennung genießen. Mit Brigitte Wittig stellt eine weitere Finalsiegerin der Serie ein junges Talent vor; Holga Finken kann auf acht Finalteilnahmen und immerhin 14 dafür qualifizierte in seiner Karriere blicken. Zahlreiche weitere profilierte Aktive werden versuchen, sich mit der goldenen Schleife am Sonntag für das Finale am Jahresende zu empfehlen.

» Weiterlesen

1 2 3 7