Kategorienarchiv: Deutsche Landgestüte

Eine orientalische Pferdetraumwelt im Biosphärengebiet

Eine orientalische Pferdetraumwelt im Biosphärengebiet

Einzug des Orients auf die Schwäbische Alb | Foto: Copyright Silke Busse

Eine orientalische Pferdetraumwelt im Biosphärengebiet

Bald ist es wieder soweit: Am 30. September, 1. und 3. Oktober 2017 lockt das Haupt- und Landgestüt Marbach Gäste von nah und fern zu den traditionellen Hengstparaden auf die Schwäbische Alb. Die Vorbereitungen laufen auf allen Gestütshöfen auf Hochtouren. In diesem Jahr stehen die Paraden ganz unter dem Motto des 200jährigen Bestehens der Weil-Marbacher Vollblutaraber.

» Weiterlesen

Moritzburger Hengstparaden 2017 am 03. – 09. und 17. September

Moritzburger Hengstparaden 2017 am 03. - 09. und 17. September

Fanfarenzug | Foto: Copyright Brit Placzek

Moritzburger Hengstparaden 2017 am 03. – 09. und 17. September

Am Sonntag, dem 03. September lädt das Landgestüt Moritzburg alle Pferdebegeisterten zur ersten Parade des Jahres 2017 ein. Die folgenden Hengstparaden finden am Sonnabend, dem 09. und Sonntag, dem 17. September statt. Ein abwechslungsreiches vierstündiges Programm erwartet die Besucher.

» Weiterlesen

Neustädter Hengstparade 2017 – Das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender

Neustädter Hengstparade 2017

Neustädter Hengstparade 2017 - Das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender

Foto: Copyright ACP – Andreas Pantel

Das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender sind die traditionellen Hengstparaden im September. Als Markenzeichen der deutschen Landgestüte veranschaulichen sie den Fortschritt in der Pferdezucht und die Tätigkeiten eines modernen Zucht- und Ausbildungsbetriebes. In Verbindung mit attraktiven Schaubildern für die ganze Familie üben die Hengstparaden auf Pferdefreunde und Züchter eine große Anziehungskraft aus. Anspruchsvolle Reitvorstellungen, die Kunst des Gespannfahrens, temperamentvolle Hengste, edle Stuten und ausgelassene Fohlen locken jährlich rund 15.000 Besucher zu den Hengstparaden nach Neustadt (Dosse).

Tickets 09. Sept. – 16. Sept. – 23. Sept. 2017

Der Kartenvorverkauf läuft über das Ticketportal Reservix: RESERVIX

Hier können Sie Ihre Plätze direkt auswählen und bestellen.Falls Sie Hilfe bei der Kartenbestellung benötigen, erreichen Sie die Mitarbeiter der Gestütsverwaltung montags bis freitags zwischen 08.00 und 16.30 Uhr unter der Telefonnummer 033970-5029-533 oder per E-Mail unter info@neustaedter-gestuete.de

Fahrchampionate Moritzburg – Vier neue Champions

Fahrchampionate Moritzburg - Vier neue Champions

Neuer Bundeschampion 2017 – Dirk Hofmann | Foto: Copyright Peter Tendler

Fahrchampionate Moritzburg – Vier neue Champions

Siege für Veritabel, Tara, Maruscha N und Delia

Die ersten Bundeschampions stehen fest. Zwei Wochen vor den DKB-Bundeschampionaten in Warendorf wird in Moritzburg alljährlich der Bundeschampion der Schweren Warmblüter und der deutsche Fahrpony-Champion ermittelt.

Fest etabliert haben sich vier Fahr-Championate in Moritzburg: Für Vier- und Fünfjährige auf dem Niveau der Eignungsprüfung Kl. A (Dressuraufgabe mit unmittelbar anschließendem Kegelfahren auf dem Dressurplatz) und für sechs- und siebenjährige auf M-Niveau mit einer Dressuraufgabe Kl. M und einem kombinierten Hindernisfahren im Gelände, jeweils getrennt nach Schweren Warmblütern und Ponys.

» Weiterlesen

Start Ziel Sieg für Alexandra Stadelmayer

Start Ziel Sieg für Alexandra Stadelmayer

Anna-Luisa Fuchs wird FAB Amateursiegerin | Foto: Copyright Meike Löhr

Start Ziel Sieg für Alexandra Stadelmayer

Anna-Luisa Fuchs wird FAB Amateursiegerin, Alexandra Stadelmayer siegt im Grand Prix

Freud und Leid liegen im Reitsport manchmal so nah beieinander. Diese bittere Erfahrung musste Jana Schlotter heute im Finale des FAB Amateurcups machen. Als Top-Favoritin zog sie in das Finale ein und wurde dann herbe enttäuscht. Alexandra Stadelmayer beeindruckte die Zuschauer mit Lord Lichtenstein und siegte im Grand Prix de Dressage.

» Weiterlesen

Moritz Treffinger wird Pony-Dressur-Master 2017

Moritz Treffinger wird Pony-Dressur-Master 2017

Moritz Treffinger wird Pony-Dressur-Master 2017 | Foto: Copyright Meike Löhr

Moritz Treffinger wird Pony-Dressur-Master 2017

Eigentlich wurde ihm die Liebe zu Pferden schon in die Wiege gelegt. Schon als Baby durfte er mit seiner Mutter Santina Treffinger – selbst erfolgreich in der Dressur bis zur Schweren Klasse – mit aufs Turnier. In diesem Jahr zählt er zu den erfolgreichsten Ponyreitern des Landes und feierte mit dem Pony-Dressur-Master 2017 schon den zweiten Titel.

» Weiterlesen

Ilona Kress erneut Süddeutsche Berufsreiterchampionesse

Ilona Kress erneut Süddeutsche Berufsreiterchampionesse

Moritz Treffinger hat im Finale des Pony-Dressur-Master sein Können zum wiederholten Male unter Beweis gestellt | Foto: Copyright Meike Löhr

Ilona Kress erneut Süddeutsche Berufsreiterchampionesse

Moritz Treffinger wird Pony-Dressur-Master und Ilona Kress verteidigt ihren Titel

Einer der besonderen Höhepunkte des Turniers ist mit Sicherheit das Finale des Süddeutschen Berufsreiterchampionats. Von anderen Finalprüfungen unterscheidet es sich immens, denn die Profis müssen sich auch auf den Pferden ihrer Mitbewerber beweisen. Und das in der Schweren Klasse – gar nicht so einfach. Nur fünf Minuten bleibt den Reitern, sich auf das fremde Pferd einzustellen. Das einzige was verändert werden darf, ist die Länge der Steigbügel. Und obwohl die Reiter in dieser Prüfung als Konkurrenten antraten, gaben sie sich gegenseitig Tipps und Hilfestellungen. Ein unbekanntes Pferd, mit einem fremden Sattel in so kurzer Zeit korrekt vorzustellen würde manch einen in Verlegenheit bringen. Nicht jedoch Ilona Kress. Sie steigerte ihre Leistung von Prüfung zu Prüfung und konnte schließlich das Finale für sich entscheiden. Auf allen drei Pferden lieferte sie die beste Leistung ab. Knapp geschlagen geben musste sich Marc Torsten Gerhardt, der mit Fehlern in den fliegenden Galoppwechseln zu kämpfen hatte. Petra Rampe sicherte sich Rang drei. Als bestes Pferd wurde Marc Torsten Gerhardts Sister Sunshine geehrt.

» Weiterlesen

Marc Torsten Gerhardt entscheidet erste Qualifikation für sich

Marc Torsten Gerhardt entscheidet erste Qualifikation für sich

Gelungener Auftakt des Süddeutschen Championats der Berufsreiter 2017 | Foto: Copyright Meike Löhr

Marc Torsten Gerhardt entscheidet erste Qualifikation für sich

Gelungener Auftakt des Süddeutschen Championats der Berufsreiter 2017

Obwohl der Wettergott den Organisatoren des Festivals des Dressurpferdes in Marbach einen gehörigen Strich durch die Rechnung machte, waren die Starterfelder in allen Prüfungen des heutigen Tages voll besetzt. Dass, was der Mittwoch für die jungen Dressurpferde ist, ist der Donnerstag für die Nachwuchstalente im Dressursattel. Der zweite Turniertag steht schon seit einigen Jahren ganz im Zeichen der Jugend. Gleich vier Prüfungen dienen als Sichtungsprüfung für den Württembergischen Pferdesportverband und als Qualifikation für den Landesjugendcup. Darüber hinaus fand die erste Qualifikationsprüfung für das süddeutsche Championat der Berufsreiter statt, bei der auch die Titelverteidigerin Ilona Kress und die Drittplatzierte aus 2016 Petra Rampe wieder beim Kampf um den Titel antraten. Zum Abschluss des Tages fand die Dressurprüfung Klasse M** statt.

» Weiterlesen

Dressurnachwuchs beweist sich vor großer Kulisse

Dressurnachwuchs beweist sich vor großer KulisseDressurnachwuchs beweist sich vor großer Kulisse

Fabergè Royal und Don Highness heißen die Auftaktsieger des Turniers

Schon für erfahrene Pferde ist die Kulisse der Hengstparadearena wahrhaft beeindruckend. Umso schwieriger ist es für junge Pferde. Das große Dressurviereck mit Blumenschmuck, Büschen und Bäumen, Richtern und Zuschauern kann den jungen Nachwuchstalenten schonmal einen gehörigen Schrecken einjagen. Gerade deshalb, werden die Jungpferdeprüfungen in Marbach gerne am Mittwochnachmittag ausgetragen, wenn der Turniertrubel noch nicht in vollem Gange ist.

» Weiterlesen

Hengstparaden in Redefin – ein Erlebnis für die ganze Familie

Hengstparaden in Redefin – ein Erlebnis für die ganze Familie

Hengstparaden in Redefin – ein Erlebnis für die ganze Familie | Foto: Copyright Landgestüt Redefin

Hengstparaden in Redefin – ein Erlebnis für die ganze Familie

Seit mehr als 100 Jahren gibt es bereits die traditionellen Hengstparaden in Redefin. An drei Sonntagen im September präsentierten sich mehr als 150 Akteure in spektakulären Schaubildern und historischen Uniformen. Jährlich wechselnd freuen wir uns über Gäste aus dem Europäischen Ausland, wie z.B. in 2017 die tschechischen Gestüte Pisek und Tlumacov.

» Weiterlesen

1 2 3 9