AGRAVIS-Cup Oldenburg  vom 02. - 05. November 2017

Oldenburgs AGRAVIS-Cup gespickt mit vielen Neuerungen
  • Erstmals Qualifikation zum Finale des Louisdor-Preis
  • GVO setzt verstärktes Engagement fort
  • Finale für die besten U25-Reiter der Saison im AGRAVIS-Zukunftspreis
  • Oldenburg Etappe der MITSUBISHI Masters League

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Sieger der Qualifikationsprüfung 2017 zum Louisdor-Preis in Oldenburg – Jessica von Bredow-Werndl | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Kurz vor dem Finale beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt haben die Organisatoren des Louisdor-Preis die Qualifikationsstandorte der Serie im kommenden Jahr bekanntgegeben. Nach der erfolgreichen Premiere bei dem diesjährigen AGRAVIS-Cup freut es Veranstalter, Reiter, Richter und Trainer gleichermaßen, dass Oldenburg in der kommenden Saison wieder als Austragungsort benannt ist.

» Weiterlesen

AGRAVIS-Cup – 17-jähriger gewinnt EY-Cup in Oldenburg

AGRAVIS-Cup - 17-jähriger gewinnt EY-Cup in Oldenburg

Max Haunhorst mit Chaccara in Oldenburg. Der 17-jährige gewann die EY-Cup-Qualifikation zum Finale | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

AGRAVIS-Cup – 17-jähriger gewinnt EY-Cup in Oldenburg

Er ist erst am 13. Oktober 17 Jahre alt geworden und war einer der jüngsten Teilnehmer beim European Youngster Cup Jumping im Rahmen des internationalen Reitturniers in Oldenburg: Max Haunhorst aus Hagen a.T.W.. Und der Jüngste stand in der entscheidenden internationalen Prüfung für den EY-Cup ganz weit vorn am Sonntag. Max Haunhorst sicherte sich mit Platz zwei in der internationalen Konkurrenz zum Abschluss des CSI Oldenburg die direkte Qualifikation zum EY-Cup-Finale in Salzburg im Dezember.

» Weiterlesen

Großer Preis von Oldenburg für Mario Stevens

Großer Preis von Oldenburg für Mario Stevens

Mario Stevens mit Wallach Landano im Großen Preis von Oldenburg | Foto: Copyright AGRAVIS-Cup / Stefan Lafrentz

Großer Preis von Oldenburg für Mario Stevens

Er ist wie er selbst sagt „ein Oldenburger Jung“, kommt aus Molbergen und gewann auch noch mit einem Oldenburger Pferd aus familieneigener Zucht den Großen Preis beim AGRAVIS-Cup. Erst acht Jahre alt ist Landano von Lord Pezi aus einer C-Indoctro-Mutter. Mario Stevens kennt praktisch auch die Eltern des dunkelbraunen Wallachs – kurz und gut, es ist eine Familienangelegenheit. Die bescherte Stevens einen nagelneuen Mitsubishi und die Qualifikation für das Finale der MITSUBISHI MOTORS Masters League.

» Weiterlesen

Oldenburg – Vier Siege für Jessica von Bredow-Werndl

Oldenburg – Vier Siege für Jessica von Bredow-Werndl

TSF Dalera BB gewinnt letzte Qualifikation für den Louisdor Preis

Für Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) hätte der „Agravis Cup“ in Oldenburg nicht besser verlaufen können. Mit ihrem routinierten Hengst Unee BB gewann die 31-Jährige Grand Prix und Special, mit Nachwuchspferd Dalera siegte sie in den beiden Prüfungen des Louisdor Preises. Bestes Paar in der Kür des CDI4* war der Spanier Borja Carrascosa mit Al Martino.

» Weiterlesen

Spanischer Sieg in Oldenburg – Grand Prix Kür für Borja Carrascosa

Spanischer Sieg in Oldenburg - Grand Prix Kür für Borja Carrascosa

Strahlender Sieger der Grand Prix Kür Borja Carrascosa im Sattel von Al Martino | Foto: Copyright AGRAVIS-Cup / Stefan Lafrentz

Spanischer Sieg in Oldenburg – Grand Prix Kür für Borja Carrascosa

Die letzte große internationale Dressurprüfung des AGRAVIS-Cup 2017 gewann ein Spanier in der EWE-Arena. Borja Carrascosa, der fünf Jahre lang in der Nähe von Osnabrück zuhause war, sicherte sich mit Al Martino Platz eins in der Grand Prix Kür – Meggle Preis. „Ich habe ihn erst seit einem guten Jahr und jede Prüfung gibt uns Hinweise, wo wir uns noch verbessern müssen“, so der spanische Profi, der seine „Zelte“ dauerhaft in Deutschland aufgeschlagen hat. Erstmals dabei war die zweitplatzierte Schwedin Malin Rinne mit ihrem 14 Jahre alten Hengst Scharmeur.

» Weiterlesen

Philip Rüping gewinnt Preis der AGRAVIS und regionalen Raiffeisen-Genossenschaften

Philip Rüping gewinnt Preis der AGRAVIS und regionalen Raiffeisen-Genossenschaften

Philip Rüping und Messenger springen nach „ganz vorn“ | Foto: Copyright AGRAVIS-Cup / Stefan Lafrentz

Philip Rüping gewinnt Preis der AGRAVIS und regionalen Raiffeisen-Genossenschaften

„Botschaft“ angekommen

Messenger heißt der zehn Jahre alte Hengst von Montender und Messenger heißt übersetzt „Bote“. Die Botschaft des Pferdes lautete: „Wir sind ganz vorn!“ Und das war ganz und gar im Sinne des Reiters Philip Rüping (Steinfeld). „Für mich ist Oldenburg eine gute Vorbereitung auf München nächste Woche“, räumte Rüping unumwunden nach dem Sieg im Preis der AGRAVIS und regionalen Raiffeisen-Genossenschaften ein. Ob in der Halle oder draußen, das mache durchaus einen Unterschied, so Rüping, „aber es liegt in der Verantwortung des Reiters, ob ein Pferd in der Halle gut mit den technischen Anforderungen zurecht kommt oder nicht“.

» Weiterlesen

Doppelt hält besser – Ehning und Kreutzmann siegen gemeinsam

Doppelt hält besser - Ehning und Kreutzmann siegen gemeinsam

Die jungen Reiterinnen des RC Hude eroberten mit ihren Ponys Platz 1 in der Mannschafts-Dressurkür Kl. A. | Foto: Copyright AGRAVIS-Cup / Stefan Lafrentz

Doppelt hält besser – Ehning und Kreutzmann siegen gemeinsam

Teamgeist stand am Donnerstagabend ganz hoch im Kurs und der Gemeinschaftsgedanke hielt bis zum Freitagmorgen an: Den ersten internationalen Sieg teilten sich beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg Johannes Ehning (Stadtlohn) und Jörg Kreutzmann (Schretstaken) und gingen nebeneinander munter plaudernd auf die Ehrenrunde. Keine zwölf Stunden zuvor wurden in der Arena die besten Vereinsmannschaften für tolle Vorstellungen in der Mannschafts-Dressurkür Kl. A gefeiert. Dieser Wettbewerb der GVO Versicherung war ganz klar das Highlight des ersten Turniertages.

» Weiterlesen

AGRAVIS-Cup – Jung war Trumpf zum Auftakt

AGRAVIS-Cup - Jung war Trumpf zum Auftakt

Jessica von Bredow-Werndl und Trakehner Stute TSF Dalera BB | Foto: Copyright AGRAVIS-Cup / Stefan Lafrentz

AGRAVIS-Cup – Jung war Trumpf zum Auftakt

Der Beginn geriet mit jugendlichem Schwung überaus gut. Junge Pferde und junge Talente im Sattel markierten den ersten Tag des AGRAVIS-Cup in Oldenburg. Mit der zehn Jahre alten Trakehner Stute TSF Dalera BB gewann Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen die Einlaufprüfung zum Louisdor-Preis und der 14 Jahre alte Josef Diekmann aus Löningen jumpte mit Quatman zum Sieg im Junioren-Springen der Kl. M. Damit hat das internationale Reitturnier in den Weser-Ems-Hallen sowohl schon den Hauch „große, weite Welt“ als auch Regionalität versprüht.

» Weiterlesen

1 2 3 8