VR Classics NeumünsterVR Classics Neumünster vom 15. bis 18. Februar 2018

Mit den VR Classics vom 15. bis 18. Feruar sorgt eines der ältesten Reitturniere im Pferdeland Schleswig-Holstein für Furore. Der FEI World Cup Dressage, Springsport pur mit dem Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Höhepunkt und der Show-Wettkampf der RuFV Schleswig-Holsteins, präsentiert von den Volksbanken Raiffeisenbanken, sind die drei ganz großen Highlights des pferdesportlichen Wochenendes.

Neumünster – Christopher Kläsener gewinnt Großen Preis

Neumünster – Christopher Kläsener gewinnt Großen Preis

Harm Lahde wird Zweiter vor der Schweizerin Clarissa Crotta

Das Stechen des Großen Preises von Neumünster war schnell entschieden. Nur zwei Reiter hatten es nach fehlerfreiem Umlauf erreicht, mit Bestzeit setzte sich Christopher Kläsener (Bad Essen) an die Spitze und verwies seinen Landsmann Harm Lahde (Blender) auf Rang zwei.

» Read more

Neumünster – Deutsche Doppelspitze im Weltcup

Neumünster – Deutsche Doppelspitze im Weltcup

Helen Langehanenberg und Dorothee Schneider belegen die Plätze eins und zwei

Seine zweite deutsche Station erlebte der Weltcup der Dressurreiter in hohen Norden: Bei den VR Classics in den Holstenhallen von Neumünster ließen die deutschen Spitzenpaare der ausländischen Konkurrenz keine Chance. Sowohl im Grand Prix als auch in der Weltcup-Kür siegten Helen Langehanenberg (Billerbeck) und Damsey, jeweils Platz zwei belegten Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis jr.

» Read more

Glücklicher Felix – Championat der VR Classics gewonnen

Glücklicher Felix - Championat der VR Classics gewonnen

Glücklicher Felix – Championat der VR Classics gewonnen | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Glücklicher Felix – Championat der VR Classics gewonnen

Die Erfolgswelle geht weiter für Felix Haßmann (Lienen): Der Springreiter aus Westfalen gewann mit dem Holsteiner Hengst Cayenne WZ das Championat der VR Classics im Preis der Hengststation Paul Schockemöhle. “Der Besitzer ist Holsteiner-Fan, Neumünster hier ist praktisch sein Lieblingsturnier und das paßt nun besonders gut, das wir gewonnen haben”, zählte der 32 Jahre junge Profi auf. Nächstes Ziel: Der Große Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken am Sonntag bei den VR Classics.

» Read more

Helen Langehanenberg gewinnt Qualifikation zur Weltcup-Kür

Helen Langehanenberg gewinnt Qualifikation zur Weltcup-Kür

Helen Langehanenberg gewinnt Qualifikation zur Weltcup-Kür | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Helen Langehanenberg gewinnt Qualifikation zur Weltcup-Kür

Sie lachte und wirkte ganz entspannt: Helen Langehanenberg aus Billerbeck hat den Grand Prix de Dressage im Preis von Madeleine Winter-Schulze und damit die Qualifikation zur Grand Prix Kür, Preis der VR Bank Neumünster – FEI World Cup Dressage, gewonnen. “Ich war gut drauf, Damsey war gut drauf, der hat sich eindeutig wohl gefühlt und das Publikum war wie immer in Neumünster fantastisch”, unterstrich die Siegerin ihre Eindrücke. Die Mannschafts-Europameisterin ist schwanger, wird für das Finale im FEI World Cup Dressage im April nicht berücksichtigt, “aber im Sommer sind Damsey und ich dann wieder voll da”. Hinter der Siegerin reihte sich die Mannschaftskollegin Dorothee Schneider aus Framersheim ein, die am Samstag Geburtstag feiern kann. Platz drei eroberte der Däne Daniel Bachmann Andresen.

» Read more

Schneider legt vor im Championat der Pferdestadt Neumünster

Schneider legt vor im Championat der Pferdestadt Neumünster

Schneider legt vor im Championat der Pferdestadt Neumünster | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Schneider legt vor im Championat der Pferdestadt Neumünster

Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider gewann am zweiten Turniertag der VR Classics mit Faustus den Auftakt im Championat der Pferdestadt Neumünster in der Dressur. Im Grand Prix – Preis der Zech Immobilien und des Helenenhofs Schwiebert – spazierten der zehn Jahre alte Faustus und seine Reiterin auf den ersten Platz. Der Hannoveraner ist seit knapp 1,5 Jahren bei Schneider in Framersheim und noch etwas unerfahren. “Er muss noch in die Aufgabe hineinwachsen, muss lernen stolz zu werden”, sagt die Berufsreiterin. Das gehöre zur Ausbildung dazu, dass ein Pferd Selbstvertrauen entwickelt. Hinter Schneider platzierte sich die Hamburgerin Juliane Brunkhorst mit Fürstano und Fabienne Lütkemeier aus Paderborn mit Fiero.

Sechs Jahre lang mußte Dorothee Schneider auf die VR Classics verzichten, weil immer “irgendwas nicht passte” – jetzt freut sie sich über die helle, freundliche Holstenhalle 1 nach der Sanierung und die Atmosphäre: “ Ich fand es immer schön hier.” Schneider zählt auch zu den Favoriten im FEI World Cup Dressage, der am Samstag mit der Qualifikation zur Weltcup-Kür im Grand Prix – Preis von Madeleine Winter-Schulze – um 08.10 Uhr beginnt.

» Read more

Stolze Pony-Championess – Glanzvolles Show-Jubiläum

Stolze Pony-Championess - Glanzvolles Show-Jubiläum

Stolze Pony-Championess – Glanzvolles Show-Jubiläum | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Stolze Pony-Championess – Glanzvolles Show-Jubiläum

Giulia-Maria Schöttler ist 16 Jahre alt und es ist ihr letztes Jahr als Ponyreiterin. Klar, dass die Freude über den Titelgewinn da besonders groß war. “Ich versuche alles auszukosten und mit zu nehmen, was geht”, sagt die neue Pony-Championesse der Pferdestadt Neumünster. Die ganz junge Generation Springsport absolviert ihr Championat traditionsgemäß am ersten Turniertag. Und wenn die Aufgabe dann bewältigt ist, folgt für die Siegerin aus Jerrishoe und die Platzierten das “zugucken” bei den Profis im Sattel. Schließlich lernt man ja nie aus.

» Read more

Philip Rüping gewinnt den Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Philip Rüping gewinnt den Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Philip Rüping und Clinta holten sich den Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken bei den VR Classics in Neumünster | Fotos: Copyright Stefan Lafrentz

Philip Rüping ist in Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, arbeitet seit einigen Jahren für den Sportstall Schockemöhle in Niedersachsen und gewann 31 Jahre nach seinem Vater Dr. Michael Rüping den Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken Schleswig-Holsteins bei den VR Classics. Rauschender Applaus belohnte diesen Sieg, denn zehn Jahre nach Thomas Voß hat nun endlich ein „Holsteiner“ wieder mal das prestigeträchtigste Springen der VR Classics gewonnen. Auch wenn Rüping inzwischen in Niedersachsen arbeitet – im Pferdeland zwischen den Meeren ist er schließlich zu dem geworden, was er jetzt ist.

» Read more

Sören Pedersen folgt guten Ratschlägen und gewinnt Weltranglistenspringen in Neumünster

Sören Pedersen folgt guten Ratschlägen und gewinnt Weltranglistenspringen in Neumünster

Schon zum zweiten Mal gewannen Tailormade Chaloubet und Sören Pedersen bei den VR Classics ein internationales Springen und heimsten Weltranglistenpunkte ein. | Fotos: Copyright Stefan Lafrentz

Das Eröffnungsspringen konnte er schon gewinnen, nun folgte auch der Sieg im Weltranglistenspringen – Preis der Hengststation Paul Schockemöhle – für Sören Pedersen. Beide Erfolge gelangen mit Tailormade Chaloubet und gute Ratschläge hatte es auch gegeben. Paul Schockemöhle hatte dem Springreiter geraten anzugreifen, Trainer Tjark Nagel war ebenfalls der Meinung, Pedersen könne ruhig ein wenig „schneller machen“… „Ich habe mich aber doch selbst ein wenig zurück genommen“, räumte der 46 Jahre alte Springreiter, der im niedersächsischen Wohlde lebt, ein.

» Read more

Don Johnson souverän – Damsey rockt die Siegerehrung

Don Johnson souverän - Damsey rockt die Siegerehrung

Freuten sich mit Isabell Werth. Die Turniermacher Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann (re.). | Fotos: Copyright Thomas Hellmann

Isabell Werth war zufrieden – das Gefühl galt ihrem Hannoveraner Wallach Don Johnson, der sich gut aufgelegt und frisch präsentierte. „Johnny“ war putzmunter, aber nicht übermütig. Die Mannschafts-Olympiasiegerin gewann bei den VR Classics den Grand Prix – Preis von Madeleine Winter-Schulze – mit 75,78 Prozent. Da sei durchaus noch „Luft nach oben“ ließ Werth durchblicken, allerdings hat die Rheinbergerin den Grand Prix mit wenig Risiko geritten. „Seit November in Stockholm hatte Don Johnson keinen Turnierstart mehr“, so Isabell Werth, die den Wallach für das FEI World Cup Finale in Omaha/ Nebraska qualifizieren möchte.

» Read more

Ergebnisübersicht VR Classics Neumünster 2017

VR Classics Ergebnisübersicht Sonntag

10 CSI3* – Int. WRL-Springprüfung Fehler/Zeit (1,55 m) – LR,
Großer Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken

1. Philip Rüping (Steinfeld) auf Clinta *0.00 / 31.01
2. Christian Kukuk (Riesenbeck) auf Cordess 2 *0.00 / 32.25
3. Marco Kutscher (Bad Essen) auf Quadros 3 *0.00 / 33.74
4. Heiko Schmidt (Neu Benthen) auf Chap 47 *0.00 / 34.89
5. Andreas Kreuzer (Halle) auf Quick Jumper *12.00 / 31.96
6. Sören Pedersen (Dönemark) auf Tailormade Carina 1.00 / 69.92

» Read more

1 2 3 8