Turnier der Sieger Münstervom 23.-26. August 2018

Turnier der Sieger in Münster, Station des DKB-Riders Cup, zählt seit Jahren zu den Höhepunkten im Reitsportkalender. Vor der imposanten Kulisse des münsterschen Schlosses trifft sich die Reiter-Elite aus internationalem Dressur- wie Springsport.

Hier geht es zum Kartenvorverkauf: tds2018.equi-tickets.com

Turnier der Sieger Münster Programm hier

Hochkarätiger Dressursport im Grand Prix Special – Wittig gewinnt mit Abstand

Beim Grand Prix Special, einer nationalen Dressurprüfung der Klasse S**** siegte Wolfram Wittig vor Andrea Timpe und Nadine Capellmann. (Münster) Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen fand am Sonntag Morgen der Grand Prix Special statt. Hier siegte der Wolfram Wittig aus Rahden auf dem 12jährigen Bertoli W von Breitling x Diego mit dem deutlichen Höchstergebnis von 73,667 %. Diese tolle […]

» Weiterlesen

Münster: Olympiasieger gewinnt den Großen Preis

Holger Wulschner baut Führung in der DKB-Riders Tour weiter aus Münster (fn-press). Mit dem Schweizer Steve Guerdat sah der Große Preis beim Turnier der Sieger in Münster, zugleich vierte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour, der höchstdotierten Springsportserie in Deutschland, einen passenden Sieger. Der Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele von London lieferte in der Siegerrunde um den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Großen […]

» Weiterlesen

Münster: Sieg für Uta Gräf in der Kür

Dandelion siegt mit mehr als 76 Prozent Münster (fn-press). Hatten am ersten Tag des Turniers der Sieger in Münster im Grand Prix auf Vier-Sterne-Niveau Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) und der westfälische Rockwell-Sohn Rostropowitsch NRW die Nase vorn, so drehte die dort Zweitplatzierte Uta Gräf (Kirchheimbolanden) mit Dandelion OLD in der Grand Prix-Kür am Samstagabend den Spieß um.

» Weiterlesen

Spannender Sport vor traumhafter Kulisse

Die gut besuchte Abendveranstaltung am Samstag bot den begeisterten Zuschauern Sport auf hohem Niveau (Münster) Drei abwechslungsreiche Prüfungen standen im Abendprogramm vor dem beleuchteten Schloss an, das eine tolle Kulisse schaffte und die Zuschauer auf den vollen Rängen begeisterte. Bei sommerlichen Temperaturen wurde jeder Ritt mit viel Applaus begleitet. Den Auftakt machte das Finale des Poresta Youngster-Cup (CSIYH1*) für sieben- […]

» Weiterlesen

Dänemark darf sich über Weltmeister Sezuan freuen

Der vierbeinige Weltmeister ist ein Däne, seine Reiterin eine Deutsche und so strahlten die Zuschauer aus beiden Nationen nach dem Weltmeisterschaftsfinale der fünf Jahre alten Dressurpferde. Mit 9,76 gewann der Blue Hors Zack-Don Schufro-Sohn aus der Zucht von Linette Jaeger und dem Besitz des Gestütes Peterhof den WM-Titel 2014. Erst seit März reitet die Pferdewirtschaftsmeisterin den schwarzbraunen Beau, der für […]

» Weiterlesen

Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck mit dem Friedensreiterpreis 2014 geehrt

Der Westfälische Reiterverein verlieh am Freitag Abend zum 28. Mal den Friedensreiterpreis (Münster) Der Friedensreiterpreis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich außergewöhnlich engagiert für Pferde, Zucht, den Reitsport und die Entwicklung und Anerkennung des Sportes in der Öffentlichkeit eingesetzt haben. Hendrik Snoek beschreibt Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck als „einen Mann, der das ganze Spektrum der Reiterei und des Reitsports […]

» Weiterlesen

Durchgestartet – DKB-Riders Tour in Münster

In nicht mal 24 Stunden beginnt in Münster beim Turnier der Sieger die Qualifikation zur vierten Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour. Das internationale Sportereignis mitten in Westfalen ist die vierte Etappe der internationalen Springsportserie in Deutschland. Vorgelegt hat am Freitag schon mal der Bruder des Siegers der letzten Etappe. Felix Haßmann aus Lienen gewann mit Cayles das erste schwere Springen der […]

» Weiterlesen

Felix Haßmann gewinnt das erste Springen der Großen Tour

Das letzte Springen am Freitag Nachmittag war die erste Prüfung der Großen Tour, einem CSI4*-Springen, das für Longines Ranking zählt. Der Lienener Felix Haßmann gewann das Fehler/Zeit-Springen, auf Platz zwei und drei folgen der Schweizer Steve Guerdat und der Ägypter Karim El Zoghby. Lange Zeit führte der Zweitplatzierte Guerdat mit Albfuehrend´s Memphis (Quinar x Carthago), doch wie der Ansager feststellte, […]

» Weiterlesen

KRV Coesfeld und KRV Münster siegreich im Münsterländer Pferdestärken Cup

Premiere der Mannschaftsprüfung ein voller Erfolg Am Donnerstag Abend stand die neu entwickelte und gut besuchte Mannschaftsprüfung der vier Kreisreiterverbände Münster, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf auf dem Programm. Am Schluss der insgesamt zehn Wertungsprüfungen standen der KRV Coesfeld und Münster als gemeinsame Sieger fest, gemeinsam auf Rang drei platzierten sich der KRV Steinfurt und Warendorf.

» Weiterlesen
1 4 5 6 7 8