Turnier der Sieger Münstervom 10. - 13. August 2017

Turnier der Sieger in Münster, vierte Station des DKB-Riders Cup, zählt seit Jahren zu den Höhepunkten im Reitsportkalender. Vor der imposanten Kulisse des münsterschen Schlosses trifft sich die Reiter-Elite aus internationalem Dressur- wie Springsport.

Turnier der Sieger 2015, Beerbaum überlegen in Münster

Turnier der Sieger 2015, Beerbaum überlegen in Münster

Beerbaum überlegen in Münster | Foto: © Karl Heinz Frieler

Turnier der Sieger 2015, Beerbaum überlegen in Münster

Das war Maßarbeit, die Ludger Beerbaum in Münster bei der vierten Etappe der DKB-Riders Tour ablieferte: nach seinem Sieg am Sonnabend in der Qualifikation führte auch am Sonntag in der Wertungsprüfung zur DKB-Riders Tour kein Weg an dem Mannschafts-Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften in Aachen vorbei. Der Riesenbecker und Chaman, sein 16jähriger KWPN-Hengst, blieben in der Siegerrunde der BMW Hakvoort Trophy fehlerfrei und schafften in 37,58 Sekunden den schnellsten Ritt in der Siegerrunde der zehn besten Paare.

» Read more

Turnier der Sieger 2015, Reiter und Pferde locken 15.000 Zuschauer vor das Münsteraner Schloss

Turnier der Sieger 2015, Reiter und Pferde locken 15.000 Zuschauer vor das Münsteraner Schloss

Turnier der Sieger 2015, Reiter und Pferde locken 15.000 Zuschauer vor das Münsteraner Schloss | Foto: © Stefan Lafrentz

Turnier der Sieger 2015, Reiter und Pferde locken 15.000 Zuschauer vor das Münsteraner Schloss

Das Turnier der Sieger macht Sieger am laufenden Band: von den reiterlichen Junioren über die Jungen Pferde bis zu den Top-Cracks aus dem internationalen Spring- und Dressur-Sport war am Sonnabend vor dem Münsteraner Schloss alles dabei. Belohnt wurden diese Sieger nicht nur durch Weltranglistenpunkte und Preisgelder, sondern vor allem auch durch den Jubel der insgesamt rund 8000 Zuschauer, die am Sonnabend Gast beim Westfälischen Reiterverein waren: „Wir haben heute einen sehr, sehr guten Turniertag gehabt: Top-Wetter, Top-Sport und ein richtig volles Haus. Das lässt unser Herz, als Veranstalter und als Pferdefreunde, höher schlagen“, freute sich Michael Klimke.

» Read more

DKB-Riders Tour 2015, Beerbaum erneut in Siegerlaune

DKB-Riders Tour 2015, Beerbaum erneut in Siegerlaune

Ludger Beerbaum mit Charman | Foto: © Stefan Lafrentz

DKB-Riders Tour 2015, Beerbaum erneut in Siegerlaune

Rund eine Woche nach dem Gewinn der Mannschafts-Silbermedaille bei der Europameisterschaft der Springreiter in Aachen war Ludger Beerbaum beim Turnier der Sieger in Münster erneut in Siegerlaune. Mit Charman, einem 16jährigen Hengst aus niederländischer Zucht, schaffte er im Stechen der besten sechs Paare die schnellste fehlerfreie Runde. 44,62 Sekunden waren Ludger Beerbaum und Charman bei der Jagd nach 10.000 Euro Preisgeld aus der Gesamtdotierung von 40.000 Euro im Preis der Marktkauf Münster – der Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Rider Tour schnell. „Das war eine ordentlich Runde, bin zufrieden und werde auch morgen wenn es um Punkte für die DKB-Riders Tour geht, auf Charman setzen“ kündigte er an.

» Read more

Turnier der Sieger 2015, Die Liebe zum Reitsport: Auszeichnung für Sönke Sönksen

Turnier der Sieger 2015, Die Liebe zum Reitsport: Auszeichnung für Sönke Sönksen

Auszeichnung für Sönke Sönksen | Foto: © Thoms Lehmann

Turnier der Sieger 2015, Die Liebe zum Reitsport: Auszeichnung für Sönke Sönksen

Das „Turnier der Sieger“ ist bekannt für hochklassigen Spring- und Dressursport. Doch nicht nur die sportlichen Leistungen werden bei dem Turnier in Münster gewürdigt. Der Friedensreiterpreis zeichnet jährlich denjenigen aus, der durch besonderes Engagement auffällt, zum Wohlergehen der Pferde handelt und dadurch die Fairness im Reitsport fördert.

» Read more

Turnier der Sieger 2015, Youngster-Cup 1. Qualifikation

Turnier der Sieger 2015, Youngster-Cup 1. Qualifikation

Clarissa Crotta aus der Schweiz mit dem achtjährigen Chacco-Blue x Balou du Rouet | Foto: © Stefan Lafrentz

Turnier der Sieger 2015, Youngster-Cup 1. Qualifikation – Die Chacco-Blues liegen vorne

Den Youngster-Cup am Freitagmittag konnte Clarissa Crotta aus der Schweiz mit dem achtjährigen Chacco-Blue x Balou du Rouet Nachkomme Chac Balou N für sich entscheiden. Zweiter in der internationale Youngster-Springprüfung mit einem Stern wurde Toni Haßmann mit der Hannoveranerstute Caramia (Chacco Blue x Almox Prints J). Eva Deimel und der achtjährige Westfale Sakrileg von Stalypso x Sao Paulo kamen mit einer Nullrunde als drittschnellste ins Ziel. Ebenfalls fehlerfrei, jedoch nicht ganz so schnell kamen Holger Hetztel mit Dalli Dalli (Canturano x C-Indoctro) und Denis Nielsen mit Calanda (Calato x Landgraf) in Ziel. Sie belegten Platz vier und fünf.

» Read more

DKB-Riders Tour, Münster lockt

DKB-Riders Tour, Münster locktDKB-Riders Tour, Münster lockt

Es ist das Pferdesportereignis in Münster und deshalb folgerichtig auch eine Etappe der DKB-Riders Tour: Münsters Turnier der Sieger vom 27. – 30. August lockt mit einem Vier-Sterne-CSI Springreiter aus 12 – 15 Nationen vor das Münsteraner Schloss. Dann wird die vierte Etappe der internationalen Serie zelebriert und zwar in westfälisch-internationaler Art: weltoffen, gemütlich, schick und immer spannend.

» Read more

Turnier der Sieger 2015, Vom 27. – 30. August 2015 findet in Münster wieder das traditionelle Turnier statt

Turnier der Sieger 2015, Vom  27. – 30. August 2015 findet in Münster wieder das traditionelle Turnier statt

M. Beerbaum mit Malou | Foto: © Karl Heinz Frieler

Turnier der Sieger 2015, Vom 27. – 30. August 2015 findet in Münster wieder das traditionelle Turnier statt

Seit Jahrzehnten zählt das Turnier zu den Höhepunkten im Pferdesportkalender. Vor der imposanten Kulisse des münsterschen Schlosses trifft sich die internationale Elite aus Dressur- und Springsport.

» Read more

Olympiasieger Guerdat triumphiert in Münster – Wulschner baut Führung aus

Olympiasieger Guerdat triumphiert in Münster – Wulschner baut Führung aus

Sieger Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets | Foto: Stefan Lafrentz

Der Olympiasieger ist auch bei der DKB-Riders Tour ganz vorne mit dabei. In Münster, der vierten von insgesamt sechs Etappen, triumphierte Steve Guerdat in der Wertungsprüfung – der BMW HAKVOORT TROPHY. Der Schweizer, der 2012 in London dem eidgenössischen Reitsport eine Sternstunde mit dem Gewinn des Einzelgoldes bescherte, war auch in Münster nicht zu schlagen und sicherte sich einen BMW als Ehrenpreis in der mit insgesamt 100.000 Euro dotierten Prüfung.

» Read more

Turnier der Sieger 2014 – ein voller Erfolg

Turnier der Sieger 2014 – ein voller Erfolg

Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets | Foto: Thoms Lehmann

Das Turnier der Sieger hat auch in diesem Jahr wieder mit vielen sportlichen Höhenpunkten geglänzt, Reiter und Veranstalter sind sehr zufrieden.

Vier Tage großer Sport standen vor dem münsteraner Schloss auf dem Programm und boten ein breites Spektrum von Reitpferde- und einer Mannschaftsprüfung bis hin zur schweren Klasse mit mehreren CSI4*-Springen sowie einem Grand Prix Special und einer Grand Prix Kür.

» Read more

Hochkarätiger Dressursport im Grand Prix Special – Wittig gewinnt mit Abstand

Beim Grand Prix Special, einer nationalen Dressurprüfung der Klasse S**** siegte Wolfram Wittig vor Andrea Timpe und Nadine Capellmann.

(Münster) Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen fand am Sonntag Morgen der Grand Prix Special statt. Hier siegte der Wolfram Wittig aus Rahden auf dem 12jährigen Bertoli W von Breitling x Diego mit dem deutlichen Höchstergebnis von 73,667 %. Diese tolle Leistung wurde bereits vor Bekanntgabe des Ergebnisses mit viel Applaus honoriert. Wittig zeigte sich nach der Prüfung sehr zufrieden. „Hier vor dem Schloss zu reiten ist immer ein Riesen-Gaudi und macht wirklich Spaß.“ Trotz zweier kleiner Fehler in den Wechseln, die er auch auf seine aus Zeitmangel bedingte 15 monatige Pause zurückführt, zeigte das Paar eine souveräne und harmonische Vorstellung. „Denn Prüfungen zu reiten bedarf schon ordentlicher Vorbereitung – auch, wenn es nur Dressur ist“, scherzt Wittig. Richter Peter Mannheim lobt besonders die sehr guten Übergänge, Piaffen, Passagen und Pirouetten.

» Read more

1 2 3 4 5 6