K+K Cup 2015K+K Cup 2015 Münster vom 07. – 11. Januar 2015

Da bebt die Halle Münsterland. Den Auftakt am Mittwoch bildet der „Westfalentag“ mit Einzel- und Mannschaftswettbewerben in der Dressur und im Springen. Westfalen ist Pferdeland. Das beweisen an diesem Tag sowohl westfälische Reiter und Pferde, als auch die reitsportbegeisterten Sponsoren und Besucher aus dem pferdegeprägten Bundesland.

Alljährlich treffen sich im Januar die besten Spring- und Dressurreiter Deutschlands und regionale Nachwuchstalente beim K+K Cup 2015 in Münster. In verschiedenen Prüfungen stellen die Sportler ihre aktuelle Form unter Beweis und wollen erfolgreich in die neue Saison starten. Großer Beliebtheit bei Reitern und Zuschauern erfreut sich die Bauernolympiade am Donnerstag, die 2015 bereits die 79. Auflage erlebt.

K+K Cup 2015 Münster – Weitere Informationen: http://www.kkcup.de/

Progamm – Starter – Ergebnisse hier…

Finale DERBY Dressage Cup

Finale DERBY Dressage Cup

Katharina Hemmer siegt beim K&K Cup in Münster

Im diesjährigen Finale des DERBY Dressage Cups beim Turnier in der Halle Münsterland setzte sich Katharina Hemmer (Erwitte) mit Don Angelo durch. In der Sonderprüfung für U25-Reiter, die zwischen Intermediaire- und Grand Prix-Niveau angesiedelt war, konnte sie mit ihrem Oldenburger Don Larino-Sohn sowohl die Qualifikationsprüfung als auch das Finale gewinnen.

» Read more

Münster – Maurice Tebbel gewinnt Großen Preis

Münster - Maurice Tebbel gewinnt Großen Preis

Maurice Tebbel gewinnt Großen Preis | Foto: Copyright Fotodesign Feldhaus

Münster – Maurice Tebbel gewinnt Großen Preis

Frankfurt-Sieger Gerrit Nieberg reitet auf Rang zwei im Hauptspringen

Die junge Garde gab im Großen Preis von Münster den Ton an: Das Hauptspringen des K+K Cups in der Halle Münsterland gewann der 23-jährige Maurice Tebbel mit dem Hengst Don Diarado vor dem ein Jahr älteren Gerrit Nieberg (Sendenhorst), der mit Contagio den zweiten Platz belegte.

» Read more

Preis der Zukunft – Siege für Alexa Westendarp und Linda Erbe

Preis der Zukunft – Siege für Alexa Westendarp und Linda Erbe

In Münster wurden die Weichen für das Turnierjahr der Nachwuchsdressurreiter gestellt

Alexa Westendarp mit Der Prinz und Linda Erbe mit DSP Fierro sind die Sieger im „Preis der Zukunft“. Traditionell eröffnen die Dressurprüfungen für Junge Reiter und Junioren beim K+K-Cup in der Halle Münsterland die Turniersaison für die Nachwuchsdressurreiter.

» Read more

Maurice Tebbel – erstes Auto – erster K+K-Cup-Sieg

Maurice Tebbel – erstes Auto – erster K+K-Cup- | Foto: Copyright Ingo Waechter Images

Maurice Tebbel – erstes Auto – erster K+K-Cup-Sieg

Der 23 Jahre alte Maurice Tebbel hat zum ersten Mal in seiner Laufbahn den Großen K+K Preis in Münster gewonnen. Mit Don Diarado blieb der Championatskaderreiter und EM-Teilnehmer fehlerfrei in 36,62 Sekunden und sicherte sich damit auch sein allererstes Auto in einem Springen – einen Mitsubishi ASX. Platz zwei und drei ging an Gerrit Nieberg (Münster) mit Contagio und an die Dänin Zascha Nygaard Andreasen mit Chameur.

» Read more

Helen Langehanenberg und Philip Hartmann schreiben Schlagzeilen

Helen Langehanenberg mit Damsey FRH gewinnt das LVM – DRESSURCHAMPIONAT 2018 – Dressurprüfung Kl. S**** – Grand Prix Special| Foto: Copyright Ingo Waechter Images

Helen Langehanenberg und Philip Hartmann schreiben Schlagzeilen

Philip Hartmann nahm sich den Rapper Cro zum Vorbild, Helen Langehanenberg ließ ihren Demsey flott los spazieren und alles zusammen sorgte für viel Vergnügen in der Halle Münsterland beim K+K Cup. Die Dressurreiterin aus Billerbeck zeigte ihr EM-Pferd Damsey FRH nach einer mehrwöchigen Pause erstmals wieder in Münster und gewann sowohl den Grand Prix als auch den Grand Prix Special des LVM-Dressurchampionats.

Damsey, mit dem die Westfälin 2017 zur Gold-Equipe bei den Europameisterschaften gehörte, „fühlt sich immer jünger an, je älter er wird“, lachte Langehanenberg. Den Grand Prix gewann sie mit mehr als 78 Prozent, im Special legte der Hannoveraner „nochmal eine Schippe drauf“. Wie es nun weitergeht, das läßt die Dressurreiterin erstmal auf sich zukommen, zumal sie schwanger ist. „Ich träume vom Weltcup in Amsterdam und in Neumünster – mal schauen“, gab sie gut gelaunt zu Protokoll. „Ich bin froh ihn wirklich auf meine Seite bekommen zu haben, das hatte ich ganz am Anfang unterschätzt“, so Langehanenberg über Damsey FRH.

» Read more

Haßmann gewinnt Championat – RFV Gustav Rau Westbevern mit 36. Triumpf in der Bauernolympiade

Haßmann gewinnt Championat - RFV Gustav Rau Westbevern mit 36. Triumpf in der Bauernolympiade

Toni Haßmann gewinnt mit Channing L das Championat von Münster, Springprüfung Kl. S*** mit Stechen | Foto: Copyright Ingo Waechter Images

Haßmann gewinnt Championat – RFV Gustav Rau Westbevern mit 36. Triumpf in der Bauernolympiade

Westfalens Pferdesportpublikum feierte seinen Sieger: Toni Haßmann aus Münster gewann mit Channing L den Preis der Sparkassen in Westfalen-Lippe, das Championat von Münster und das war ganz und gar nach dem Geschmack der Zuschauer – rauschender Applaus, Riesenjubel und der Sieger kurvte entschlossen und schnell im nagelneuen Mitsubishi ASX durch die Halle Münsterland. Das Championat war die vorletzte Chance zur Qualifikation für die MITSUBISHI MOTORS Masters League, deren Finale in etwas mehr als einem Monat in Dortmund stattfindet.

» Read more

K+K Cup – Junge Pferde in Top-Form

K+K Cup - Junge Pferde in Top-Form

Sebastian Karshüning mit Gut Neuenhofs Camiro siegte in der 1 Abt. im Preis der Fa Malerbetrieb Wienfort GmbH – „Ihr innovativer Partner für Projektgestaltung | Foto: Copyright Ingo Waechter Images

K+K Cup – Junge Pferde in Top-Form

Das Jahr ist noch jung – die Pferde auch. Tag drei des K+K Cups bescherte den Zuschauern in der Halle Münsterland sowohl den Blick auf die erste Qualifikation zum Großen Preis, als auch den Ausblick in die Zukunft, denn die Wienfort Young Horses Trophy bringt die besten sieben und acht Jahre alten Pferde in die Halle Münsterland. Joachim Heyer, Profi aus Cappeln, verriet wie das strategisch klug angelegt wird. » Read more

Neuer Partner im Reitsport

Neuer Partner im Reitsport

Reitsport erstmals im webbasierten TV-Angebot – Neues Format in der Sendungsgestaltung

Telekom weitet das Sportangebot aus und vervollständigt das Übertragungsangebot. Was in 2014 mit der Übertragung der Deutschen Basketball-Bundesliga begann, ist innerhalb von drei Jahren zu einem vollumfassenden Kanal herangewachsen, welches via Handy, Tablet und TV empfangen werden kann.

» Read more

Das Frankfurter „Siegertreppchen“ kommt zum K+K Cup

Das Frankfurter „Siegertreppchen“ kommt zum K+K Cup

Niederländer Gert Jan Bruggink erfolgreich im Sattel von Vampire (Marome Nw x Voltaire) beim AGRAVIS-Cup 2017 in Oldenburg | Foto: Copyright Stefan Lafrentz

Das Frankfurter „Siegertreppchen“ kommt zum K+K Cup

Das Traditionsturnier des Reiterverbandes Münster e.V. in der Halle Münsterland bietet Sportlern die beste Möglichkeit ihre aktuelle Form gleich zum Jahresanfang unter Beweis zu stellen und erfolgreich ins neue Jahr zu starten. Das gesamte „Siegertreppchen“ des großen Preises von Hessen (Int. Festhallenturnier in Frankfurt) nutzt eben diese Chance und so treten die „ersten drei“ – Gerrit Nieberg, Felix Haßmann und Gert Jan Bruggink – ihren Start beim K+K Cup vom 10.-14. Januar 2018 an.

» Read more

Balkenhols Wohfühlturnier zum Start ins Jahr

Balkenhols Wohfühlturnier zum Start ins JahrMünster – Ihr Kommen ist eine Selbstverständlichkeit. Für Anabel Balkenhol gehört der K+K-Cup zum Pflichtprogramm des Reitjahres. Die Dressur-Amazone schätzt nicht nur den Aufenthalt im Viereck – sondern auch am Weinstand.

„Keine Frage“, sagt Anabel Balkenhol , „der K+K-Cup ist für mich, und ich glaube für alle heimischen Sportler, Pflichtprogramm “. Wobei diese Pflicht in jeder Hinsicht alle Kür-Voraussetzungen erfüllt, wie die Reiterin des RV St. Georg Münster betont.

» Read more

1 2 3