Dressurfestival Lingen 2013

10460_17_PlakatLingen2013-200Internationales Dressurfestival Lingen

vom 11. – 14. Juli 2013

Das Internationale Dressurfestival Lingen begeistert mit dem Mix aus regionalem Nachwuchssport und internationalen Eliten. Eines wird deutlich, wenn man sich die Liste der Austragungsorte anschaut: Egal ob in Westfalen, im Emsland oder im Oldenburgischen – überall finden Qualifikationen für das Dressurturnier – bekannt durch erstklassige Be- dingungen und familiären Charm – statt: Lingen an der Ems.

Programm – Starter – Ergebnisse hier …

Lingen macht Lust auf mehr – Dressurfestival im Vorfeld des CDIO 2015

„Die Vorbereitung hat schon begonnen, nicht nur für 2014, sondern auch für das Jahr 2015,“ sagt Heinrich Kampmann unumwunden. Der Initiator des Internationalen Dressurfestivals Lingen hat keine Zeit verloren, nachdem zu Beginn der Woche die Vergabe des Nationenpreises Dressur im Jahr 2015 nach Lingen offiziell verkündet wurde und die Sponsorenakquise für die Zukunft vorangetrieben. Mut machen Kampmann und Dr. Kaspar Funke (ESCON-Marketing) die Zuschauerzahlen der aktuellen Veranstaltung. Rund 11.000 Besucher schauten Lütkemeier, Balkenhol und Co. an drei Tagen zu.

» Weiterlesen

Vrielmann-Preis für Fabienne Lütkemeier

Fabienne Lütkemeier | Foto: Karl Heinz Frieler

Fabienne Lütkemeier | Foto: Karl Heinz Frieler

Die 23 Jahre junge Fabienne Lütkemeier hat beim Internationalen Dressurfestival in Lingen den Grand Prix de Dressage im Vrielmann Preis gewonnen. Die Westfälin saß im Sattel ihres Grand Prix-Pferdes D`Agostino – Daggi genannt – einem De Niro Sohn. Zuschauerin am Rande neben vielen anderen in Lingen war auch Bundestrainerin Monica Theodorescu. „Ich bin froh, dass Fabienne gewonnen hat,“ lachte Theodorescu verschmitzt. » Weiterlesen

Dänemark und USA dominieren Grand Prix in Lingen

Den Sieg holte sich eine Dänin, die Plätze gingen ebenfalls ins Ausland, viel internationaler konnte das Vier-Sterne-CDI in Lingen nicht beginnen. Maria Anita Andersen setzte ihre im Februar in Bremen begonnene Siegesserie mit der elf Jahre alten Loxana kurzerhand fort, die beiden US-Amerikanerinnen Shelly Francis und Arlene Page folgten auf den Plätzen zwei und drei und auch der vierte Rang im Kampmann Preis, dem Grand Prix de Dressage, ging ins Ausland, an den Portugiesen Nuno Palma e Santos.

» Weiterlesen

Die Entscheidung ist gefallen! CDIO 2015 – Nationenpreis in Lingen

2015 wird das Internationale Dressurfestival in Lingen offizieller Austragungsort für den Dressurnationenpreis in Deutschland sein. Auf Grund der Europameisterschaften in der Aachener Soers wurde die Austragung für dieses Ereignis neu ausgeschrieben und der Dressurclub Hanekenfähr hat den Zuschlag zur Durchführung dieses Events bekommen. Das teilte Monica Theodorescu, amtierende Bundestrainerin der deutschen Dressurreiter, heute auf der Pressekonferenz zum Internationalen Dressurfestival in Lingen am kommenden Wochenende mit und brachte dabei zum Ausdruck, dass die optimalen Bedingungen für Pferd und Reiter ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung war.

» Weiterlesen

Nachwuchsstars auf der Überholspur

Frischer Wind weht in der Dressurszene. Die jungen Nachwuchstalente erobern mehr und mehr die Vierecke internationaler Reitsportveranstaltungen. Das Dressurfestival in Lingen (12.-14.07.2013) zählt nicht nur bei den ganz großen Künstlern des Vierecks zu einem der wichtigsten Schauplätze, sondern ist ebenfalls eine tolle Chance für die Newcomer, sich der internatonalen Konkurrenz zu stellen. Spitzenkandidatinnen wie Fabienne Lütkemeier, Sanneke Rothenberger und Maria Kaldewei werden sich beim diesjährigen Lingener Dressurfestival die Ehre  geben.

» Weiterlesen

1 2 3