Das Wiesbadener PfingstTurnier vom 18. – 21. Mai 2018 im Schlosspark Biebrich

Das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier lädt die weltbesten Reiter aus vier Disziplinen und alle Pferdefreunde und Liebhaber dieses gesellschaftlichen Familienereignisses wieder für vier Tage ein, vor der herrlichen Schlosskulisse im Park packenden Sport, unterhaltende Shows und das vielfältige Ausstellungsangebot zu genießen.

Jeroen Dubbeldam gewinnt die Qualifikation zur DKB-Riders Tour in Wiesbaden

Die Qualifikation zur dritten Etappe der DKB-Riders Tour konnte heute der Niederländer Jeroen Dubbeldam mit seiner 12 jährigen Stute Utasha SFN für sich entscheiden. Auf Platz zwei lag Katharina Offel mit B-Once Z, die für die Ukraine startet. Der Saudi Arabier Kamal Abdullah Bahamdan strapazierte die Nerven der Zuschauer, er ging mit seinem Schimmel Calido volles Risiko und absolvierte eine […]

» Weiterlesen

Niederländischer Erfolg – Jeroen Dubbeldam gewinnt Qualifikation zur DKB-Riders Tour

Das war Maßarbeit: In 42,11 Sekunden und ohne Fehler haben der Niederländer Jeroen Dubbeldam und Utasha SFN die Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Wiesbaden gewonnen. Ganz zufrieden mit sich war die 12 Jahre alte Stute Utasha, die unmittelbar nach dem Zieldurchgang erst Mal zu grasen anfing. Das Grün im Wiesbadener Parcours fand die KWPN-Stute offenbar besonders lecker. Olympiasieger […]

» Weiterlesen

Danke, Danke, Danke

„Ich möchte mit einem Danke, Danke, Danke an den Veranstalter beginnen“, erklärte der Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen. „Wiesbaden ist für uns als EM-Sichtung das Non-Plus-Ultra.“ Zum dritten Mal bietet das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier den Nachwuchsreitern die Chance, sich mit Schlosskulisse und vor größtem Publikum zu empfehlen: Blickrichtung Europameisterschaften.

» Weiterlesen

Schatten über Wiesbadener Vielseitigkeit

King Artus, Dirk Schrades Pferd stirbt nach Durchreiten der Ziellinie an einem Aorta Riss. Die Beiden hatten eine tolle Gelände-Runde hinter sich, nichts deutete auf ein gesundheitliches Problem von King Artos hin dennoch brach er plötzlich zusammen. Zunächst hoffte man noch auf Kreislaufprobleme, leider verstarb er jedoch kurze Zeit später neben seinem völlig fassungslosen Reiter.

» Weiterlesen

Laura Kraut gewinnt die dritte Etappe der GCT in Wiesbaden

Nach zwei Umläufen im wunderschönen Wiesbadener Schlosspark vor begeistertem Publikum qualifizierten sich sechs Paare für das Stechen der hoch dotierten Global Champions Tour. Laura Kraut mit ihrem Erfolgspferd Cedric war fehlerfrei die Schnellste und freute sich über die 94.000€ Preisgeld. „Ich kann gar nicht glauben, dass ich schneller als Edwina war“, sagte sie nach ihrem Sieg, durch den sie nun […]

» Weiterlesen

Isabell Werth siegt mit Don Johnson FRH beim Grand Prix CDI3* in Wiesbaden

Isabell Werth wollte eigentlich dieses Wochenende im österreichischen Villach an den Start gehen wegen einer Erkältung, die sie sich vergangene Woche in München bei Pferd International zuzog, plante sie jedoch kurzer Hand um. In München wurde sie beim Grand Prix CDI5* mit 73,106 % Vierte. Ihre Terminplanänderung hat sich gelohnt in Wiesbaden gewann Isabell Werth mit 75,213 % bei strahlendem […]

» Weiterlesen

Amazonen-Duo dominiert im Schlosspark

Amerika vor Australien vor Baden-Württemberg – das war die Reihenfolge am Samstag beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier, bei der dritten Longines Global Champions Tour-Station der Saison. Der Sieg ging an die US-Amazone Laura Kraut mit ihrem langjährigen Top-Partner Cedric. Kraut und Cedric blieben sowohl in beiden Umläufen als auch im Stechen der besten Sechs fehlerfrei. Für den Stechparcours brauchte das Paar […]

» Weiterlesen

CSI***** Wiesbaden: Hans-Dieter Dreher Dritter in der Global Champions Tour

Sieben Deutsche unter den besten 20 der Tour Wiesbaden (fn-press). Laura Kraut (USA) hieß die Siegerin der dritten Etappe der Global Champions Tour, ausgetragen beim Internationalen Pfingstturnier im hessischen Wiesbaden. Mit Cedric lieferte die 47-jährige Mannschaftsolympiasiegerin des Jahres 2008 im Stechen, das sechs Paare der beiden Normalumläufe erreichen konnten, mit einer Nullrunde in 45,12 Sekunden das beste Ergebnis ab. Ihr […]

» Weiterlesen
1 18 19 20 21 22