WM Einspänner: Platz vier für deutsche Mannschaft

Para-Fahrer werden Vize-Weltmeister. Die deutschen Einspänner haben bei den Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer eine Medaille verpasst. Nach Dressur, Gelände und Kegelfahren wurde es bei der WM im niederländischen Kronenberg am Ende der vierte Platz für die Weltmeister von 2016. Philipp Faisst (Schwanau) mit Ann in Time GW, Dieter Lauterbach (Dillenburg) mit Dirigent und Jovanca Marie Kessler (Friedewald) mit […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Deutsches Team auf Platz vier vorgerückt

Gute Ergebnisse im Marathon. Bei den Weltmeisterschaften der Einspännerfahrer, die an diesem Wochenende im niederländischen Kronenberg ausgetragen werden, belegt das deutsche Team nach Dressur und Marathon Platz vier. In der Einzelwertung ist Philipp Faißt (Schwanau) derzeit Sechster, Titelverteidiger Dieter Lauterbach (Dillenburg) folgt auf Platz sieben. „Wir haben gute Marathonfahrer“, hatte Bundestrainer Wolfgang Lohrer (Meißenheim) gestern gesagt; die Ergebnisse bestätigen seine […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Deutsches Team nach Dressur auf Platz fünf

Einspänner-Bundestrainer Lohrer: „Noch ist alles möglich“. Bei den Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer liegt Titelverteidiger Deutschland nach der Dressur nur auf Rang fünf. Aber Bundestrainer Wolfgang Lohrer ist zuversichtlich: „Noch ist alles möglich“. Als bester deutscher Einspännerfahrer platzierte sich Dieter Lauterbach, amtierender Mannschafts- und Einzel-Weltmeister, mit seinem erfahrenen Fuchswallach Dirigent auf Rang 13 mit 54,14 Strafpunkten. Zwei gravierende Patzer […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Jens Chladeck rückt für Marlen Fallak nach

Philipp Faisst, Dieter Lauterbach und Jovanca Kessler im Team. Die Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer sind mit der Verfassungsprüfung gestartet. Alle deutschen Pferde sind fit. Allerdings musste Marlen Fallak ihre Stute Tessa FST gestern bereits vom Start bei der WM zurückziehen, dafür rückte Reservefahrer Jens Chladeck (Viernheim) mit seiner Stute Cheyenn nach. „Leider hat Tessa ein Hufgeschwür und ging […]

» Weiterlesen

Fahren Greven – Claudia Lauterbach gewinnt vor Ehemann Dieter

Erste WM-Sichtung für Einspänner. Greven-Bockholt. Zu ihrer ersten WM-Sichtung trafen sich die Einspänner in Greven-Bockholt. Für sie steht in diesem Jahr die Weltmeisterschaft in Kronenberg-Horst in den Niederlanden als Saisonhöhepunkt bevor. Besser als der amtierende Weltmeister Dieter Lauterbauch (Dillenburg) mit Dirigent war nur seine Ehefrau Claudia mit FST Velten. „Von mir aus könnte das Turnier jetzt zu Ende sein“, hatte […]

» Weiterlesen

WM Zweispänner Lipica/SLO – Martin Hölle Weltmeister

WM Zweispänner Lipica/SLO – Martin Hölle Weltmeister Bei der Weltmeisterschaft der Zweispännerfahrer in Lipica sicherte sich Martin Hölle mit einer sicheren Fahrt zwischen den Kegeln den Titel vor Sebastian Warneck und Beat Schenk. In der Mannschaftswertung verteidigte Ungarn den Titel vor Deutschland. Den Kampf um den dritten Platz entschied Frankreich für sich.

» Weiterlesen

WM Zweispänner Lipica/SLO – Deutschland hält Platz zwei

WM Zweispänner Lipica/SLO – Deutschland hält Platz zwei Dennis Schneiders kommt im Marathon als Fünfter ins Ziel Bei den Weltmeisterschaften der Zweispännerfahrer in Lipica/SLO läuft es gut für Deutschland: Nach den ersten beiden Wertungen, Dressur und Marathon, fährt das Team – Dennis Schneiders, Lars Schwitte und Sebastian Warneck – weiterhin auf Medaillenkurs. Hinter Ungarn belegt Deutschland mit etwas mehr als […]

» Weiterlesen

WM Zweispännerfahrer – Dressursieg für Martin Hölle

WM Zweispännerfahrer – Dressursieg für Martin Hölle Bei der FEI Weltmeisterschaft der Zweispänner präsentierten sich heute weitere 40 Teilnehmer dem fünfköpfigen Richtergremium, und das bei schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen. Martin Hölle der gestern die Führung übernahm, wurde heute nicht mehr bezwungen und gewann so die Dressur.

» Weiterlesen

WM Zweispännerfahrer – Deutschland nach der Dressur auf Platz zwei

WM Zweispännerfahrer – Deutschland nach der Dressur auf Platz zwei Lars Schwitte Dritter der Einzelwertung Gelungener Auftakt: Bei den Weltmeisterschaften der Zweispännerfahrer, die an diesem Wochenende im slowenischen Lipica ausgetragen werden, belegt das deutsche Team nach der Dressur Platz zwei hinter Ungarn. Bester deutscher Fahrer auf Platz drei ist der Weltranglisten-Erste Lars Schwitte aus Stadtlohn.

» Weiterlesen
1 2 3