Kader Fahren für 2019 neu besetzt

Ausschuss Fahren benennt die Kader aller Anspannungarten. Im Rahmen seiner Herbstsitzung in Warendorf hat der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Bundeskader aller Anspannungsarten neu besetzt. Folgende Fahrer hat der Disziplinausschuss in die Kader berufen (alphabetische Reihenfolge): Championatskader Vierspänner Mareike Harm (Negernbötel), Christoph Sandmann (Lähden) und Georg von Stein (Modautal). B-Kader Vierspänner Michael Brauchle (Lauchheim), Dirk Gerkens […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Platz vier für deutsche Mannschaft

Para-Fahrer werden Vize-Weltmeister. Die deutschen Einspänner haben bei den Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer eine Medaille verpasst. Nach Dressur, Gelände und Kegelfahren wurde es bei der WM im niederländischen Kronenberg am Ende der vierte Platz für die Weltmeister von 2016. Philipp Faisst (Schwanau) mit Ann in Time GW, Dieter Lauterbach (Dillenburg) mit Dirigent und Jovanca Marie Kessler (Friedewald) mit […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Deutsches Team auf Platz vier vorgerückt

Gute Ergebnisse im Marathon. Bei den Weltmeisterschaften der Einspännerfahrer, die an diesem Wochenende im niederländischen Kronenberg ausgetragen werden, belegt das deutsche Team nach Dressur und Marathon Platz vier. In der Einzelwertung ist Philipp Faißt (Schwanau) derzeit Sechster, Titelverteidiger Dieter Lauterbach (Dillenburg) folgt auf Platz sieben. „Wir haben gute Marathonfahrer“, hatte Bundestrainer Wolfgang Lohrer (Meißenheim) gestern gesagt; die Ergebnisse bestätigen seine […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Deutsches Team nach Dressur auf Platz fünf

Einspänner-Bundestrainer Lohrer: „Noch ist alles möglich“. Bei den Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer liegt Titelverteidiger Deutschland nach der Dressur nur auf Rang fünf. Aber Bundestrainer Wolfgang Lohrer ist zuversichtlich: „Noch ist alles möglich“. Als bester deutscher Einspännerfahrer platzierte sich Dieter Lauterbach, amtierender Mannschafts- und Einzel-Weltmeister, mit seinem erfahrenen Fuchswallach Dirigent auf Rang 13 mit 54,14 Strafpunkten. Zwei gravierende Patzer […]

» Weiterlesen

WM Einspänner: Jens Chladeck rückt für Marlen Fallak nach

Philipp Faisst, Dieter Lauterbach und Jovanca Kessler im Team. Die Weltmeisterschaften der Einspänner und der Para-Fahrer sind mit der Verfassungsprüfung gestartet. Alle deutschen Pferde sind fit. Allerdings musste Marlen Fallak ihre Stute Tessa FST gestern bereits vom Start bei der WM zurückziehen, dafür rückte Reservefahrer Jens Chladeck (Viernheim) mit seiner Stute Cheyenn nach. „Leider hat Tessa ein Hufgeschwür und ging […]

» Weiterlesen

EM Fahren Jugend: Deutschland gelingt Titelverteidigung

Neun Medaillen in der Einzelwertung. Das Ziel war klar: Mannschaftstitel verteidigen und möglichst viele Medaillen in der Einzelwertung. Und das Ziel wurde erreicht: Deutschlands-Jugendfahrer sind wieder Europameister und in der Einzelwertung gab es drei Mal Gold, vier Mal Silber und zwei Mal Bronze. Austragungsort der diesjährigen Jugend-Fahr-EM war die ungarische Stadt Kisber und 82 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus […]

» Weiterlesen

Fahren Donaueschingen: DM-Titel für von Stein und Brauchle

Derby-Sieg geht nach Ungarn. Ein Jahr vor der Ausrichtung der Europameisterschaften im Vierspännersport war Donaueschingen an diesem Wochenende auch einmal mehr Gastgeber der Deutschen Meisterschaften (Pferde und Ponys), eingebettet in ein international ausgeschriebenes Turnier. DM-Gold gab es für Georg von Stein (Modautal) und Steffen Brauchle (Lauchheim-Hülen). Von Stein, der zum deutschen Team bei den Weltreiterspielen in Tyron/USA gehört, startete mit […]

» Weiterlesen

CAI Beekbergen: Christoph Sandmann Zweiter

Tochter Anna Vierte bei den Zweispännern. Ein erfolgreiches Wochenende für Familie Sandmann: Beim internationalen Fahrturnier (CAI) im niederländischen Beekbergen belegte Vater Christoph bei den Vierspännern Platz zwei, Tochter Anna wurde in der Zweispännerkonkurrenz Vierte. Christoph Sandmann (Lähden), der zusammen mit Georg von Stein (Modautal) und Mareike Harm (Negernbötel) für die Weltreiterspiele in Tyron/USA nominiert ist, fuhr in Beekbergen sein Top-Gespann. […]

» Weiterlesen

Fahren Schildau: Neue Meister im Einspännersport

Nominierung für die WM in den Niederlanden. Einmal mehr war das sächsische Schildau Gastgeber eines Championats im Fahrsport. An diesem Wochenende trafen sich hier die Einspännerfahrer, um ihre Deutschen Meister zu ermitteln. Neuer Titelträger bei den Pferden ist Philipp Faißt (Schwanau), neuer Titelträger bei den Ponys Fabian Gänshirt (Lahr). Bei den Para-Fahrern konnte Alexandra Röder (St. Augustin) ihren Titel verteidigen. […]

» Weiterlesen

Fahren Zeiskam – Vierspännersieg für Michael Brauchle

Bruder Steffen gewinnt bei den Pony-Vierspännern. Zeiskam. Zum traditionellen Pfingstturnier trafen sich Vierspänner-, Pony-Vierspänner und Zweispännerfahrer im rheinland-pfälzischen Zeiskam. Einen Doppelsieg feierten die Gebrüder Brauchle aus Lauchheim: Michael bei den „großen“, Steffen bei den „kleinen“ Vierspännern. Im Jahr der Weltreiterspiele (20./23. September in Tyron/USA) stehen die Ergebnisse der Vierspännerfahrer ganz besonders im Fokus des Interesses, auch wenn es keinen offiziellen […]

» Weiterlesen
1 2 3 11