62. Internationales S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier Donaueschingen 16. – 19. August 2018

Vier Tage Spitzensport in erstmals FÜNF Disziplinen

Internationaler Spring- und Dressursport, das Deutsche Fahr-Derby für Pferdevierspänner, ebenfalls kombinierte Fahrprüfungen für Ponyvierspänner, Polosport im Schlosspark und spektakuläre Geländeprüfungen zum Auftakt am Donnerstag – all das schafft einzigartige Erlebnisse.

CHI Donaueschingen Ticketshop – CHI Donaueschingen Ergebnis hier

Planung für 2019 hat längst begonnen

Der CHI Donaueschingen 2018 ist Geschichte, die Planungen für 2019 haben längst begonnen. Veranstalter Dr. Kaspar Funke (Escon-Marketing) über das S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier 2018, zum CHI 2019 und darüber hinaus. CHI zieht Zuschauer Zufriedenheit dominierte schon am Sonntag die Bilanz des Turnierchefs aus Emstek. “Dafür ist nicht allein die Besucherzahl verantwortlich, sondern auch die außerordentlich gute Stimmung und […]

» Weiterlesen

Rothenbergers tolle Runde – Drehers zweiter Streich

Eine begeisterte Zuschauerin war schon vor dem Ende des Stechparcours aus dem “Häuschen” und wurde durch vielstimmiges “pschchchcht” zum Schweigen gebracht. Die Spannung war zum Greifen nah und entlud sich in ohrenbetäubendem Jubel: Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen und sein 17 Jahre alter Hannoveraner Embassy II haben den Großen Preis von Donaueschingen – S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnispreis gewonnen. Zum zweiten […]

» Weiterlesen

Isabell Werth dominiert den NÜRNBERGER BURG-POKAL des CHI Donaueschingen

Das Viereck des CHI Donaueschingen wird mehr und mehr zum Wohnzimmer von Isabell Werth. Insbesondere in den Prüfungen zum NÜRNBERGER BURG-POKAL fühlt sich die Rheinbergerin wohl und reitet von Sieg zu Sieg. Im vergangenen Jahr im Sattel von QC Flamboyant OLD erfolgreich, führte auch bei der aktuellen 62. Auflage des Traditionsturniers im Schwarzwald kein Weg an Isabell Werth vorbei. Dem […]

» Weiterlesen

Fahren Donaueschingen: DM-Titel für von Stein und Brauchle

Derby-Sieg geht nach Ungarn. Ein Jahr vor der Ausrichtung der Europameisterschaften im Vierspännersport war Donaueschingen an diesem Wochenende auch einmal mehr Gastgeber der Deutschen Meisterschaften (Pferde und Ponys), eingebettet in ein international ausgeschriebenes Turnier. DM-Gold gab es für Georg von Stein (Modautal) und Steffen Brauchle (Lauchheim-Hülen). Von Stein, der zum deutschen Team bei den Weltreiterspielen in Tyron/USA gehört, startete mit […]

» Weiterlesen

Donaueschingen: Hans-Dieter Dreher erneut auf Platz 1

2017 Sieg im Großen Preis mit Berlinda, 2018 mit Embassy II. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) liebt den Schlosspark von Donaueschingen. Im vergangenen Jahr siegreich mit der Stute Berlinda, gewann der 46-Jährige jetzt bei der 62. Auflage des internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturniers den Großen Preis mit dem Hannoveraner Hengst Embassy II. Embassy II ist wieder ganz oben: Der lange verletzte, […]

» Weiterlesen

Donaueschingen: Cosmo und Weihegold siegen

Werth und Rothenberger trafen erstmals seit der DM wieder aufeinander. Über ein hochklassig besetztes Dressurfeld konnten sich Zuschauer und Veranstalter des 62. Internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturniers in Donaueschingen freuen. Mit Isabell Werth (Rheinberg) und Sönke Rothenberger (Bad Homburg) stellten sich zwei Kandidaten für die Weltreiterspiele dem Wettkampf. Dass sich das Geschehen auf dem Dressurviereck des traditionsreichen CHI Donaueschingen […]

» Weiterlesen

Wert(h)volle Erfolge in Donaueschingen

Das Ticket ins Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALS löste sie am späten Vormittag mit Descolari von Desperados – den “Formtest” mit Weihegold OLD gewann sie am Nachmittag. Isabell Werth kam, sah und siegte beim CHI Donaueschingen am dritten Turniertag – fast so als könne sie gar nicht anders. Die Oldenburger Stute, mit der Werth auch Mannschafts-Gold bei den Olympischen Spielen in […]

» Weiterlesen

Hopp Schwiiz im Championat – Doppelerfolg im Marathon

Für Steve Guerdat und Martin Fuchs hat sich der “Ausflug” über die deutsch-schweizerische Grenze in jeder Hinsicht gelohnt. Die beiden Spitzenreiter der Eidgenossen holten den Sieg und Platz zwei im Championat von Donaueschingen, einer der Weltranglistenprüfungen im Rahmen des CHI – S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier. Bester Deutscher war Jörg Naeve aus dem schleswig-holsteinischen Ehlersdorf mit Be Aperle VA auf […]

» Weiterlesen

Mit Spaßfaktor in Donaueschingen – Dorothee Schneider

“Ich glaub den Spaß hat man heute gesehen”, ist sich Dorothee Schneider sicher. Die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Framersheim ist zufrieden mit dem vierbeinigen Spaßfaktor namens Pathetique. Die zehn Jahre alte Quaterback-Tochter bescherte Schneider einen 72,60-Prozent-Sieg in der Einlaufprüfung des Louisdor-Preises. Beste Aussichten also für die Championatsreiterin wieder einmal das Finale der Nachwuchsserie zu erreichen. Der CHI Donaueschingen ist die vierte von […]

» Weiterlesen

Jung gewinnt und gewinnt in Donaueschingen

Sie sind da. Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden, Meredith Michaels-Beerbaum und Ehemann Markus Beerbaum aus Thedinghausen, der Olympiasieger von London – Steve Guerdat aus der Schweiz – WM-Kandidat Martin Fuchs (Schweiz) und mit Ingrid Klimke (Münster) und Michael Jung (Horb) mischen beim CHI außerdem noch zwei Olympiastars der Vielseitigkeit mit. Die beiden ersten internationalen Prüfungen am Freitag wurden zur […]

» Weiterlesen
1 2 3 16